Hartz IV - Empfänger Was haltet Ihr davon?

    • (1) 25.02.10 - 13:53

      Hallo!

      ALS ERSTES: ICH DENKE GRUNDSÄTZLICH NICHT SCHLECHT ÜBER HARTZ IV EMPFÄNGER!!!

      Das wollte ich zuerst loswerden, bevor ich tausende Hass- Antworten bekomme.

      Es gibt ja Hartz IV Empfänger, die Alles dafür tun, dass sie aus der Situation wieder raus kommen und sich mit dem Zur Verfügung stehenden Geld zurecht finden.

      Weshalb ich aber schreibe: Es gibt ja auch die (ich nenn sie) "Klischee-Hartzis".

      Eine Bekannte von mir hat am 08.08.08 total pompös geheiratet. Sie bekommen beide Hartz IV. Da hab ich mich schon gefragt, wie sie das finanziert haben. Jetzt, 1,5 Jahre später, hat sie sich von ihm getrennt. Nun hat sie mir ihr Leid geklagt.

      ...Sie war beim AMT. Sie hat dies und jenes beantragt. Aber die brauchen so lange. Nun bezahlen sie ihr die Miete, sie bekommt Möbel. Das alles findet sie völlig normal. Anstatt sie sagt, "ich muss mir Arbeit suchen, dass ich mir die Wohnung schön einrichten kann", kommt sie immer nur mit dem Amt.

      Es kann ja jeder in die Situation kommen, aber sie raucht, ihre Tochter (3) hat jeden Scheiß... Barbie, Puppenhaus, Puppenwagen, Baby Born, alles Markensachen.

      Was ich persönlich aber am allerschlimmsten finde, sie hat sich getrennt, er kann !!!krankheitsbedingt!!! nicht arbeiten und sie besteht ab sofort auf ihren Unterhalt. Geht also zum Amt, und macht ihm damit absichtlich Schulden. Sie könnte sich ja mit ihm einigen, dass er ihr was gibt, wenn er kann und sie das schriftlich festhalten.
      Wahrscheinlich braucht sie das Geld ja zum Zigaretten kaufen.

      Wenn ich kein Geld habe, kann ich nicht Rauchen, nicht Trinken und mir nicht den neusten Schnickschnack (Handy) kaufen. Das sind nicht notwendige Dinge.

      Mein Mann und ich gehen arbeiten. Sie hat alleine ohne zu arbeiten das Gleiche raus, was ich verdiene. SCHWEINEREI!!!

      Und zum Schluß noch einmal: Ich finde die Sache Hartz IV grundsätzlich völlig in Ordnung. Ich kenne auch viele, die dazu verdienen und alles versuchen, da wieder rauszukommen. Denen man auch gerne mal hilft. Aber das Benehmen meiner Bekannten kann ich nicht gut heißen.

      Ich musste das mal loswerden. Und denke, hier ist vielleicht der richtige Ort.

      Was denkt ihr darüber?

      Ich freue mich über alle Antworten, die nicht mit Hass erfüllt sind.

      Liebe Grüße

      Andrea:-)

      Diskussion stillgelegt
      • Und noch ein Hetzthread auf SWtammtischniveau.
        Was erhoffst du dir? Das hunderte mitmeckern über die bösen bösen faulen Schweine?

        Was die mit dem Geld machen oder nicht geht dich schlichtweg nichts an. Und Neid macht häßlich.

        Wenn du nur bestimmte Antworten lesen willst mach doch einen "Wir hassen Hartzer"-Club auf, aber eröffne keine DISKUSSION.

        Diskussion stillgelegt
          • Ja, wie ungerecht, dass ein Kind mit denselben Spielsachen spielen darf, wie Kinder arbeitender Eltern. Echt mal.

            Wie ungerecht, dass sie von ihrem Mann Unterhalt verlangt. Genau das verlangt nämlich "das Amt" von ihr, damit sie von dort Leistungen beziehen kann, war bei meiner Freundin auch so.

            Leute, Leute, Leute. Mache gönnen anderen noch nicht mal den Dreck unter den Fingernägeln.

            Diskussion stillgelegt
            • lies dir den thread nochmal durch - dann wirst du etwas finden, was nicht mit dem kind zu tun hat #augen

              um das kind geht es nicht. sondern um ein leben, welches andere finanzieren.

              Diskussion stillgelegt
              • Ich habe alles gelesen und auch euer pauschales Urteil. Hier schreibt jemand etwas und du glaubst es unbesehen, ohne auch nur eine Sekunde zu zögern, ob das alles so stimmt.

                Glückselig sind die Leichtgläubigen.

                Diskussion stillgelegt

          Nein, ich bin KEIN "Hartzi". Das einzig absurde hier ist, dass immer wieder auf den Empfängern rumgehackt wird auf Grund von EINZELNEN schwarzen Schafen. DAS ist ungerecht.
          Dazu noch die Aussage, man möchte doch bitte NUR Antworten, die mit der eigenen Meinung konform gehen. Was soll das?

          Neid erkenne ich hier wohl - pompöse Hochzeit, das das und das...könnte ich mir nicht leisten...blabla. Immer die Selbe Leier.

          Diskussion stillgelegt
          • #contra RICHTIG LESEN!!!

            Ich habe geschrieben, ich wunder mich, wie sie sich die Hochzeit leisten konnte. Neid brauche ich nicht. Mir geht es gut. Finanziell und seelisch.

            Andrea

            Diskussion stillgelegt
            • FRAG sie doch, wie sich das leisten konnte. besser also sinnlose Spekulationen.

              Diskussion stillgelegt

              eventuell wurde die hichzeit von den eltern finanziert?

              oder dürfen die das nicht, wiel die familie wenig geld hat?

              ich kenne auch eine familie, die einfach aus bequemlichkeit hartz 4 bezieht und mit absic ht 4 kinder bekommen hat, wiel es ja so schön ist. aber: es sind nette menschen, sie erziehen ihre kinder gut und damit muss gut sein. es bringt mir nichts, mich darüber aufzuregen.
              ich denke, sie werden in einigen jahren sicherlich nicht glücklich damit sein. denn wenn die kinder aus dem haus sind, dann werden sie mit sehr viel weniger auskommen müssen.
              meine lebensziele sind etwas anders geartet. udn ehrlich, mit hatz 4, kann man nicht wirklich viel reissen. bequem überleben. aber sicher nicht dinge tun und erleben, die eben geld kosten.
              von daher hält sich mein neid in grenzen.

              lg

              Diskussion stillgelegt

          ja, neid darauf, dass sich (von mir aus bestimmte) hartzer ein schönes leben auf kosten anderer machen und sich dinge leisten können, die ein geringverdiener, der für sein geld arbeitet , sich nicht leisten kann.

          LG

          Diskussion stillgelegt
          (13) 25.02.10 - 14:35

          na soooo einzelln sind die Schmarotzer ja wohl nicht.
          Auch ich bin der Meinung das diese Leute das Faul sein vergoldet bekommen und finde es schlicht weg unfair der arbeitenden Bevölkerung gegenüber.
          Wenn wir neue Möbel brauch müssen wir sie zusammensparen andere rennen zum Amt und schon kann das shoppen losgehen.

          Klar gibt es Ausnahmen die wirklich alles dafür tun um aus der Situation wieder heraus zu kommen aber ich denke DAS sind eher die Einzellnen.

          Diskussion stillgelegt
          • """Wenn wir neue Möbel brauch müssen wir sie zusammensparen andere rennen zum Amt und schon kann das shoppen losgehen"""
            Wie kommst du denn da drauf?
            LG
            Mariella

            Diskussion stillgelegt

    Ja, stimmt - eine Diskussion soll es wohl nicht werden.
    Eher ein Suchen nach Bestätigung der eigenen Meinung.

    Diskussion stillgelegt

Mir war fast schon klar, dass ich nicht verstanden werde. #klatsch

Ich suche niemanden, der mitmeckert. Ich finde nur Scheiße, dass wir mit den Steuern sowas mitfinanzieren. Wenn im Supermarkt ein Kind nach einem Schokoriegel bettelt, die Mutter sagt, das Geld reicht nicht und auf dem Kassenband liegen Kippen und Wein. Sowas nenn ich eine Scheiß - Mutter. Um sowas geht es mir. Von mir aus soll sie kaufen, was sie will. Soll sie sich tot saufen und rauchen. Aber das Kind darf nicht darunter leiden. Dann hätte sie es beim Papa lassen sollen.

Ich hoffe, so ist es verständlicher.

Andrea

#klatsch

Diskussion stillgelegt
  • Du hast doch vorher geschrieben, das Kind hätte lauter Markensachen zum Spielen? Und jetzt bekommt es angeblich noch nicht mal den Schokoriegel weil Muddern Alk und Kippen kaufen muss?

    Entscheide dich doch bitte erst mal für eine Version.

    Diskussion stillgelegt
    • AN DICH DAS GLEICHE !!!RICHTIG LESEN!!!

      Bei dem Schokoriegel ging es um eine andere Frau, die ich vom sehen kenne, und in einem Supermarkt gesehen habe.


      also LESEN; LESEN; LESEN.......

      Andrea

      Diskussion stillgelegt
      • Ach, jetzt bist du also in der Phase "Ich schimpfe auf alle ALG II-Bezieher allgemein" und nicht nur auf die Bekannte.

        Gut, dass du mir das noch mal erklärt hast.

        Diskussion stillgelegt

Oh, mein Kind bekommt auch nicht wirklich nen Schokoriegel an der Kasse, auch wenn ich mal Wein dabei hab. Ich bin also ne Scheiß-Mutter, weil mein Kind nicht immer Süßes bekommt wenn es gern was hätte?

#kratz#klatsch

Diskussion stillgelegt
  • Die Frau ist eine Stadtbekannte Hartz IV Empfängerin!

    Diskussion stillgelegt
    • Und woher weißt du, dass das Kind nicht zu hause noch 3 Mio Schokoriegel rum liegen hat? Warum soll es dann noch einen Schokoriegel bekommen?

      Und was ein Schokoriegel damit zu tun, ob man eine gute Mutter ist oder nicht?

      Diskussion stillgelegt

aber vorher sagtest du das kind hätte alles #kratz

Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen