AOK - TK - KKH

    • (1) 08.03.10 - 17:35

      Hallo,

      ich bin momentan bei der KKH, aber ich möchte auf Grund des Zusatzbeitrags kündigen.

      Nun steht die AOK und die TK im Raum. Aber keine Ahnung, welche nun besser ist?? Hmm.. AOK hat den Vorteil durch die Nähe.

      Bekommt man eigentlich noch Geschenke, wenn man wechselt? Als ich vor ca. 8 J. gewechselt bin hab ich ein Fahrsicherheitstraining bekommen, vor 2 Jahren nur noch eine Kinokarte. Hm #kratz #rofl

      Danke für Antworten und Meinungen!

      Hallo,

      ich bin auch bei der KKH Allianz und habe heute Post bekommen,dass dieser Beitrag fällig wird.

      Ich habe überlegt,dass ich zur Knappschaft gehe,die erheben keinen Beitrag für 2010 und habe tolle Konditionen.

      War früher bei der BKK und dann wurde die aufgekauft letztes Jahr von der KKH und bin nur noch unzufrieden.

      Vielleicht ist ja einer bei der Knappschaft und kann Erfahrungen nennen ;-) !!

      LG Danni !!

      • Mir ist schon öfter zu Ohren gekommen das manche Ärzte Knappschaftsmitglieder ablehnen - und ja sie dürfen das sogar. Arbeite bei der Rentenversicherung deswegen weiß ich das falls fragen aufkommen.

        Hallo,
        wir sind bei der Knappschaft, und wir wollen wechseln.
        Unser Sohn brauchte dringend einen Pariboy (wurde zum Verbleib aufgeschrieben) und die Knappschaft hat sich geweigert, ohne einen vorherigen Kostenvoranschlag dem zuzustimmen.
        Für uns war das eine bescheidene Situation. Wie gesagt, er brauchte das Ding unbedingt, da konnte er keine drei Tage warten.
        Die Apothekenmitarbeiter haben dann mit der KK verhandelt und uns (mehr auf Eigenverantwortung und notfalls hätten wir die Leihgebühr selbst zahlen müssen) ein Leihgerät mitgegeben.
        Verschiedene Ärzte sagten uns, bei der AOK -waren wir vorher- wäre das alles ohne Probleme gelaufen. Haben wir so auch bei Nachbarn miterlebt.
        Seitdem bin ich etwas skeptisch. Vielleicht ist es aber einfach auch nur dumm gelaufen dieses eine Mal ausgerechnet bei uns...?
        Man sagte uns in der Apotheke, wenn bei den älteren Damen die Blasenschwäche beginnt, dann stelle sich die Knappschaft auch oft quer/mache 'Probleme'. Gut, in wie weit das stimmt, kann ich nicht sagen.
        Allerdings waren sie mit der Zahlung vom Mutterschaftsgeld sehr sorgfältig/schnell. Das fand ich wiederrum positiv.
        Ebenfalls eine Auslandskrankenkarte (heisst die so?) war schnell und unkompliziert da, als wir diese brauchten. Da war die AOK 'müßiger' und komplizierter im Vergleich.

        Naja, es gibt wahrscheinlich überall sein Für und Wider.

        Wir werden dennoch auch nach einer anderen Krankenkasse suchen.
        Vor allem, wenn ich gerade lese, einige Ärzte lehnen Knappschaftsmitglieder ab - wieso eigentlich #gruebel
        Ich dachte immer, eigentlich sei der Ruf der Knappschaft ein Guter...??

        LG Anne




    Wir sind bei der TK. Im großen und ganzen bin ich zufrieden. Aber ob die AOK schlechter oder besser ist? Keine Ahnung.


    Gruß
    ballroomy

    Von der AOK würde ich dir auch abraten, meine Mama hatt vor drei Monaten gewechselt weil sie so unzufrieden mit denen war!!


    glg

    (10) 08.03.10 - 20:23

    Hallo,

    auch ich habe heute dieses Schreiben bekommen, bin aber sehr zufrieden mit der KKH und hab alles bekommen was ich für meinen SOhn brauchte.

    ICh werde nicht wechseln, denn ich bin der Meinung, das die anderen Kassen diesen Betrag auch demnächst nehmen werden!

    Gruss
    D

    (11) 08.03.10 - 20:24

    Hallo!

    TK!!!
    Bin absolut zufrieden.Super Service,Top Leistung.

    LG

    Mascha

(15) 08.03.10 - 20:52

Wir sind bei der TK und super zufrieden. Für 2010 wollen sie zumindest keinen Zusatzbeitrag nehmen. Aber sie haben z.B. bei meinem Glukosetest in der Schwangerschaft was dazu gegeben.
Ausserdem schaun die schon, dass sie Kosten senken und haben z.B. so sinnlose Zuschüsse zum Urlaub ersatzlos gestrichen. Andere Krankenkassen haben die noch drin (da fährt man in den Urlaub, macht im Urlaub dann ein bis zwei Präventivmaßnahmen und bekommt dafür einen saftigen Zuschuss von der KK), erheben dann aber Zusatzbeiträge.

Top Diskussionen anzeigen