Taufe... Kann man Pate werden, wenn man aus der ...

    • (1) 17.03.10 - 18:17

      Kirche ausgetreten ist?

      Ich möchte im Sommer meine Töchter taufen lassen und wollte für die Große meinen Bruder als Patenonkel haben. Nun hat er mir gestern erzählt, das er aus der Kirche ausgetreten ist. Er ist getauft und konfirmiert.

      Für Antworten wäre ich dankbar.

      Liebe Grüße

      Marie mit Julie-Saphira & Emily-Cayenne #verliebt

      • Noch mal eine frage:
        verfällt denn die Patenschaft, wenn ein Pate NACH einer Taufe aus der Kirche austritt?

        Das geht wunderbar.
        Ich bin ausgetreten weil ich nicht verstehe aus welchem Grund der liebne Gott Unterschiede macht zwischen Deutschland und anderen EU Staaten. Warum müßen wir Kirchensteuer bezahlen?
        Mein Glaube hat nichts mit dem Gebäude Kirche zu tun. Geh ich dennoch mal hin, lege ich immer was in den Klingelbeutel.

        Der Glaube sitzt in der Seele eines Menschen, im Herzen, nicht im nächsten Überweisungschein für die Kirchensteuer.

        Mein Glaube hat sich nicht verändert, ich wäre bereit Taufpatin zu werden und könnte ein Kind christlich erziehen, sowie meine Kinder so erzogen werden.
        Sie kennen schon so viele Bibelgeschichten, wissen warum wir welche Feste feiern und beten am Abend.

        Du weißt schon seit wann es diese Kirchensteuer gibt oder?

        Mona

        • Ja, aber das Kind wird ja z. Bsp. in die katholische Gemeinde aufgenommen.
          Als Taufpate bezeugst Du, dass du das Kind in christlich-katholischen Glauben miterzeihst. Wie möchtest Du das denn bitte tun, wenn Du die katholische Kirche oder eine andere Scheiße findest? Ich behaupte mal, dass Du es dann nicht tun kannst. Aber das möchte ich ja von meinem Taufpaten.

          Grüße

          • Wieso muß ich das denn Scheisse finden? Ich finde es scheisse dass man gezwungen wird Geld zu bezahlen weil man einen Glauben hat.
            Das ist alles.
            Ich finde es wunderbar einen Glauben zu haben und ihn auszuleben, aber der liebe Gott hat nicht den Menschen erschaffen und gesagt:"Baut bald eine Kirche und nehmt von allen Geld sonst dürft ihr nicht glauben!"

            Warum hängt es davon ab was ich monatlich zahle ob man christlich lebt. Nächstenliebe hat nichts mit Steuern zu tun.

            Das Schlimme ist dass einem das so eingeimpft wird...wehe Du tritts aus, dann wirst DU verdammt und landest in der Hölle (welche sich die Kirche gar nicht mehr leisten kann=)

            Zum Glück lebe ich hier in einer Gemeinde wo keiner fragt ob man Kirchensteuer zahlt oder nicht. Und auch in der Kirche in der meine Kinder getauft wurden, ging es nicht darum, sondern einfach um die Frage ob die Kinder im christlichen Glauben erzogen werden, und das geht wunderbar OHNE Kirchensteuer!


            Mona

            • #kratz
              Was hat das jetzt mit meiner Antwort zu tun?
              Ich habe lediglich gesagt, dass Du so nicht in der Lage bist, das Kind in KATHOLISCH/EVANGELISCH-christlichem Glauben zu erziehen. Du bist eben kein Mitglied dieser Gemeinschaft.
              Gehören Deine Kinder einer Kirche an? Ich glaube kaum, dass Gott ein Kind nicht ins Himmelsreich läßt, weil es ungetauft ist.

              • Ich habe lediglich gesagt, dass Du so nicht in der Lage bist, das Kind in KATHOLISCH/EVANGELISCH-christlichem Glauben zu erziehen. Du bist eben kein Mitglied dieser Gemeinschaft.

                und ich wollte sagen, dass es falsch ist. Ich bin nicht vor Jahren ausgetreten sondern erst vor einer Weile. Ich BIN Mitglied in dieser Gemeinschaft, die Kirche ist kein Verein, bei demman rausgeworfen wird sobald man keinen Vereinsbeitrag mehr zahlt.

                Wie kann es sein dass in dem Moment meiner Unterschrift die Gabe verloren geht ein Kind in christlichem Glauben zub erziehen? Gott hat die Kirchensteuer nichtn erfunden, für ihn zählen alle zu seiner Schafherde......;-)

                • Irgendwie hab ich das Gefühl ich rede mit einem trotzigen Kind. Du mußt lernen zu unterscheiden zwischen christlich oder christlich-kirchlich, ich betone hier das kirchlich mal.
                  Entweder Du bist ausgetreten oder Du bist es nicht.

Top Diskussionen anzeigen