Warum heißt das Jägerschnitzel Jägerschnitzel?

    • (1) 27.03.10 - 12:54

      Frage steht ja schon oben.
      Es gibt ja 2 Varianten von Jägerschnitzel, einmal Kalbsschnitzel mit Pilzsoße und einmal Jagdwurstscheiben paniert gebraten.

      Aber warum heißt das so und warum heißt die Jagdwurst Jagdwurst? Ist da mal ein Jäger drauf gekommen oder drin gewesen?

      *Frage ist nicht ganz ernst gemeint* Aber warum gibt es manche Namen die auf Berufe oder Orte schließen lassen und bestenfalls regional noch andere Sachen bezeichnen.

      z.B. Pfannkuchen, Broiler, Plinsen und so weiter.

      Ich glaub man merkt das mir gerade langweilig ist. Wer hat interessante Theorien dazu?

      Gruß Frechdachsie

      • "einmal Jagdwurstscheiben paniert gebraten"

        Das ist aber doch eher die "DDR-Schnitzel hammernich-kriechmerochnichwiederrein"-Version... ? #gruebel

        Alles andere ist logisch: Jäger = Wald, Jägersoße = Pilze, Kräuter = ebenfalls Wald

        Regional unterschiedliche Namen für Gerichte wegen unterschiedlicher Dialekte und unterschiedlicher Spracheinflüsse, teils von besetzenden anderen Völkern. Hier im Frankfurter Raum hört man z.B. für den Bürgersteig immer noch oft "Trottior" (gesprochen nicht schön französisch, sondern "Trottwa" mit Betonung auf der ersten Silbe) - Erbe der franz. Besatzung 17 oder 18 hundert ebbes.

        Berliner sind hier z.B. "Kreppel" - wahrscheinlich eine rheinfränkische (das, was der Rest der Republik für Hessisch hält, ist Rheinfränkisch) Form des "Krapfen".

        LG
        Ch.

      • >>"Hier im Frankfurter Raum hört man z.B. für den Bürgersteig immer noch oft "Trottior" (gesprochen nicht schön französisch, sondern "Trottwa" mit Betonung auf der ersten Silbe) - Erbe der franz. Besatzung 17 oder 18 hundert ebbes."<<

        #olenoch so ein scheenes eingehessischtes Wort ist "Pottmonnä"(die Betonung liegt hier ebenfalls auf der ersten Silbe) kommt (natürlich) vom französischen Portemonnaie.

    Ich glaub, dass könnte man alles bis ins Unendliche diskutieren ;-)

    Aber beim Jägerschnitzel kenn ich z.B. nur die erste oben genannte Variante #kratz

    Jagdwurst heißt Jagdwurst, weil man für das Fleisch dafür früher jagen gehen musste (mehr viel mir jetzt nicht ein :-p)

    Wir wohnen im Saarland und mein Mann arbeitet in Rheinland-Pfalz. Ich musste ihn mal morgens zur Arbeit fahren und auf dem Rückweg hielt ich bei einer Bäckerei.
    Wollte Kaffeestückchen, das gibts da nicht, heißt Teilchen und Doppelweck kennen die auch nicht. Musste ich 2 Semmeln kaufen...


    LG
    Marina

    Bei uns in im Schwabenländle heisst das aber auch Weckle#koch

Korrektur: Trottoir

Top Diskussionen anzeigen