Was ist wenn (fremder) Sperrmüll nicht mitgenommen wird

    • (1) 31.03.10 - 16:51

      Hallo,

      heute wurde bei mir Sperrmüll abgeholt. So nun gibt es dann ja immer wieder irgendwelche Leute, die ihren Müll dazustellen. Ich habe da eigentlich kein Problem mit. Aber jetzt liegt da noch ein Sack mit alten Fliesen und 2 Radkappen, die nicht mitgenommen worden sind. Es ist auf jeden Fall nicht unser Müll. Muss ich das jetzt auf meine Kosten beseitigen?

      LG

      • http://www.fintext.de/news/detailansicht/article/1269529455/36/
        Lies mal ganz unten..
        Da steht u.a., dass es nicht zu vermeiden ist..
        Du hast deinen Müll ja angegeben und da waren diese Sachen nicht dabei..
        Ich würd mal das Ordnungsamt anrufen und nachfragen..

        • Hallo,

          Danke für den Link. Ich musste nur angeben wieviele Elektrogeräte und die Kubikmeter. Habe gleich 5 Kubimeter angegeben :-) Natürlich haben wir diese Menge nicht erreicht. Bei den ganzen Geiern, die sich auf den Müll gestürzt haben, war hinterher nur noch die Hälfte da. Den restlichen Müll, sowie Holz usw. musste ich nicht angeben.

          Dann rufe ich morgen mal bei der Stadt oder dem Ordnungsamt an. Wir haben noch genug Müll hier für den wir bezahlen müssen, da habe ich echt keine Lust für Fremde mitzubezahlen.

          LG

      Hallo,

      bei uns in der Stadt hättest du da seit Jahresanfang echt Probleme. Sperrmüllabfuhr muss hier nun beantragt und auch bezahlt werden. Und da du dann den Antrag gestellt hättest, müsstest du nun auch die Entsorgung der Fliesen und Radkappen bezahlen. Finde ich selber absolut unmöglich, denn dann muss man ja nun theoretisch den Sperrmüll bewachen, bis er abgeholt wird, nur damit ja niemand etwas daneben stellt. Ein paar wilde Müllkippen gab es hier inzwischen dank dieser Änderung auch. Bezahlen durfte dafür dann jeweils der Grundstückseigentümer.

      Gruß
      Sassi

    • Hallo,

      da habe ich ja richtig Glück, dass das bei uns noch nicht so ist. Das wüsste ich aber, dass ich da stehe und bewache den Müll. Man hat da eh keine Chance. Die kommen dann ja sowieso wenn es dunkel ist, damit man das nicht so mitbekommt. Naja, mal schauen, wie das weiter geht. Ich würde das ja noch zum Abfallhof bringen, aber nur wenn ich nix zahlen muss.

      LG

Hi schnullertrine,

die Entsorgung von Müll und Sperrmüll wird in jeder Stadt und Gemeinde anderes gehandhabt. Ruf einfach bei dem für dich zuständigem Unternehmen an, immerhin kann und darf der Müll ja nicht auf (ich nehme mal an Fußweg?) öffentlichem Grund liegen bleiben.

LG maupe

Hallo,

ich habe heute morgen bei der Abfallentsorgung angerufen. Leider muss ich für die Entsorgung aufkommen. Habe das Zeug jetzt in den Keller gestellt. In knapp 4 Wochen ziehen wir sowieso um, dann werde ich das auf den Abfallhof bringen. Hoffentlich wird das nicht allzu teuer. Wenn ich das nächste Mal Sperrmüll habe, dann passe ich aber auf wie ein Luchs.

LG und ein schönes Osterfest

Top Diskussionen anzeigen