Beerdigung was ist preiswerter?

Hallo,
ich kann Dir nur sagen, wie es bei meiner Oma war. Sie hatte sich schon zu Lebzeiten ein Grab gekauft, wollte aber eine Feuerbestattung.
Die Verabschiedung mit den Trauergästen war bei uns auf dem Friedhof mit einem freien Redner; der Sarg wurde anschließend vom Bestattungsinstitut ins Krematorium gefahren.
Die Urne wurde dann etwa zwei Wochen später im engsten Familienkreis beigesetzt. Gekümmert hatte sich hier auch der Bestatter.
Alles andere steht oben in dem Link, den ich beigefügt habe.
Linda

Top Diskussionen anzeigen