Wohnen in Frankfurt am Main

    • (1) 12.04.10 - 20:18

      Hallo

      Wer kommt aus Frankfurt oder kennt sich dort aus?

      Freunde von mir ziehen nächstes Jahr nach Frankfurt mit einem 5 jährigen Kind.

      Für sie ist dort alles Neuland.

      Sie möchten in einer normal guten Wohngegend wohnen.

      Nicht zu weit weg sollten Einkaufsmöglichkeiten sein und natürlich Schule und Kiga.

      Es sollte auch nicht so weit von der Stadt weg sein.

      Eure Vorschläge gebe ich dann weiter.

      Danke Arienne

      • Wenn mitten in FFM dann Bornheim, Norden, Sachsenhausen, Westend, gar nicht geht Gallus, Frankfurter Berg, Ben Gurion Ring

        Ansonsten etwas außerhalb gelegen, aber sehr schön Harheim und Kalbach, gehören auch noch zu Frankfurt. Harheim ist eher Dörflich, aber wunderschön. Außerhalb kann ich Bad Vilbel sehr empfehlen...

        Wenn Du noch fragen hast, dann kannst Du dich gerne melden

        Sehr schön sind Riedberg und Mertonviertel sowie Nieder-Erlenbach und Nieder-Eschbach (alles nördlich Richtung Taunus/Bad Homburg gelegen). Bestimmte Ecken von Ober- und Niederrad sind auch sehr schön.

        Wie mein Vorschreiber schon erwähnte, gehen Gallusviertel, Frankfurter Berg etc. gar nicht. Bergen-Enkheim soll schöne Ecken haben, ich habe aber auch schon gehört, dass man dort auch weniger gute Gebiete hat.

        Das Schöne an FFM ist, dass die Stadt ihre große Fläche deswegen hat, weil viele Dörfer eingemeindet wurden. So hat man in vielen Stadtteilen immer noch sehr dörflich anmutende Straßen und Strukturen. Ist schon manchmal lustig - da geht man von der viel befahrenen Eschersheimer Landstraße, an der auch noch die U-Bahn langfährt, ein, zwei Seitenstraßen nach Heddernheim z.B. rein und denkt, man ist in einem kleinen hessichen Dorf...

        Gruß
        Ch.

        • "Mertonviertel"

          Das wäre vielleicht schön geworden, wenn es so umgesetzt worden wäre, wie es Anfangs geplant wurde, eben mit Umzäunung, Sicherheitspersonal, Zutrittskontrolle und eigner Feuerwache, etc...., aber so wie es dann umgesetzt wurde, muß das echt nicht mehr sein.
          Vorallem das Klientel, die sich da großteils eingekauft hat, möchte ich nicht zum Nachbarn haben, quasi vom Wohnwagen ins Reihenhaus.

          Beim Rest stimme ich Dir dann wieder zu, wobei ich finde im Taunus ist es immer noch am schönsten, wenns nicht grade der tiefste Hochtaunus ist wie Glashütten, Reifenberg und Co. weil da kommt man im Winter nicht ohne Schneeketten aus und ansonsten hat man schon Probleme beim normalen Einkauf, weil keine Läden dahin wollen.

      Hi, komme auch aus Frankfurt und kann mich nur anschließen....mein Favorit war immer Sachsenhausen..kann ich mir leider net leisten, aber Bornheim is auch toll. Seckbach is auch net schlecht..

    Hallo,

    wir wohnen in Sindlingen. Direkt am Main und dennoch über kurze Wege in der Stadt, Schule oder einkaufen.

    Das gleiche gilt auch für Zeilsheim. Wir haben auch eine gute S-Bahn Verbindung.

    LG

    Hallo,

    wenn Sie auch ein klein wenig außerhalb ziehen würden, dann kann ich Dreieich empfehlen. Das ist eine Kleinstadt südlich von Frankfurt, viel Grün ringsherum, Waldsee, alle Einkaufsmöglichkeiten, Schulen etc. Mit der S-Bahn ist man in 15 min auf der Zeil und in 20 min am Bahnhof von FFM.

    Grüße Bärchen

    Die schönen Viertel wurden ja schon genannt ;-) kommt halt auch extrem aufs nötige Kleingeld drauf an wp man hinziehen kann oder wo man hinziehen muss.

    Mein persönlicher Favorit ist Westend #verliebt sehr nah zur City mit relativ viel grün und Park und wunderschönen, sanierten Stadtvillen #sonne

    Riedberg/Merton-Viertel ist ganz nett.

    Gruß

    Manavgat

Top Diskussionen anzeigen