Merkwürdiger Anruf auf Handy meines Sohnes



Hallo,

vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen.


Eben riefen mich meiner Kinder ganz aufgeregt an (ich bin noch auf Arbeit).

Mein Sohn bekam einen Anruf auf sein Hany, von einem Paar, das behauptete mit seinen Eltern befreundet zu sein. Sie fragten wo er wohne, zum Glück nannte er nur den Ort.

Mir kommt das ganze spanisch vor, denn das Prepaidhandy hat er erst seit Ostern und wir geben ja auch nicht seine Nr an unsere Bekannte. Zumal mir die Nr auch nicht bekannt ist. Das Paar sagte sie kommen aus Oberhausen, das sind knapp 300 km von uns entfernt. Und dort kennen wir auch niemanden.

Ist das irgend eine neue Masche?

Google kann mit der Nr nix anfangen.

Weiß jemand was?


Gruß

Ich würd damit zur Polizei

LG thyme

Und was sollen die dann machen?#kratz

Ja klar, die haben eh nichts zu tun.

weiteren Kommentar laden

Ist die Nummer sichtbar oder unterdrückt?

"Google kann mit der Nr nix anfangen"

Sorry, hatte ich überlesen.

Ich würde dort anrufen und nachfragen, was das soll.

Hallo,


die Nr war sichtbar, eine Handynr. aber da geht nur die Mailbox ran.

Mache Feierabend und treffe mich mit meinem Sohn bei der Polizei. Das lässt mir keine Ruhe.

Klar, hat dein Sohn Morddrohungen bekommen oder eindeutige Sexangebote?

Also, die Polizei hat sicher wichtigeres zu tun.

Meinst Du nicht, dass das bisschen übertrieben ist und die Polizei Wichtigeres zu tun hätte???

Vielleicht hat sich jemand verwählt und Deinen Sohn verwechselt oder einen blöden Witz gemacht....aber was wollen sie ihm anhaben, wenn sie nur die Telefonnummer haben?

weitere 3 Kommentare laden

Warum rufst du die nicht an?

Hallo,

warum denn immer gleich das schlimmste vermuten?

Evtl. einfach nur verwählt.

Zurückrufen und sehen was das war.

lg

Also zur Polizei zu gehen find ich jetzt übertrieben.

Ich würde einfach warten. Wenn sie nochmal anrufen, dann gehst Du halt ran.

Hallo,

ich komme aus Oberhausen.

Ich war das aber nicht.

Ich würde die nr. einfach anrufen, wenn du zu Hause bist

Lg
NIcole

NUN GIB ES ENDLICH ZU!
















:-p ;-) :-) :-p ;-) :-) :-p ;-) :-) :-p ;-) :-)


#hicks

"von einem Paar, das behauptete mit seinen Eltern befreundet zu sein. Sie fragten wo er wohne, zum Glück nannte er nur den Ort."

Vielleicht war die Nr. deines Sohnes vorher an die besagten Leute vergeben, die das Paar sprechen wollte.

Und wenn die nicht unterdrückt angerufen und auch noch gesagt haben, dass sie aus Oberhausen kommen (da wohne ich übrigens auch ;-) ), wird das wohl wirklich ein harmloser Verwähler geewesen sein.

Ich will dir nix...aber deswegen zur Polizei zu rennen, halte ich für maßlos übertrieben, und das werden die Beamten nicht anders sehen.

Hey,

ich find damit zur Polizei zu gehen jetzt auch eher übertrieben. Es war ein Anruf, bis hierhin nicht mehr und auch nicht weniger.

Ich halte diese Situation eher für sinnvoll deinem Sohn direkt beizubringen wie er mit seinen persönlichen Daten in Verbindung mit dem Handy und solchen Situationen umgehen kann und soll!

Grüße

Hi,

beim mir sprach mal eine alte frau auf den AB und sagte: Hallo Dany ich bins die Oma, ich wollte dir nur sagen, dass du die Eckbank haben kannst.

Tja, ich heiße Dany. Leider war meine Oma zu diesem Zeitpunkt schon 16 Jahre tot........

Das war auch ein Verwähler........

LG Dany

Ist doch geil - eine Eckbank aus dem Jenseits.

Da hättest Du bei Ebay das Megageschäft gemacht....

Ute

ja, war aber irgendwie ein total komisches gefühl :-(

weitere 3 Kommentare laden



So bin nun zurück.


Zuerst, wir wohnen in einem 6000 Einwohner-Kaff, und unsere Familie steht schon ein wenig in der Öffentlichkeit, demnach sind wir bekannt wie ein bunter Hund.

Ich war also bei der Polizei. Der Polizist war sehr freundlich und sagte mir, das er genauso handeln würde, da er selbst Familienvater ist.

Er wird diese Nr nun überprüfen. Ebenso die Nr meines Sohnes, ob diese schon einmal vergeben war.

Möglich das sich jemand einen Spaß gemacht hat, aber er meinte auch, es könne ja sein das etwas dahinter steckt. Werde nun morgen weitere Details erfahren.

Und nein, ich finde nicht das ich übertrieben habe! Auch der Polizist sagte lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. Er klärte meinen Sohn auch noch einmal über den Umgang seiner persönlichen Daten auf und lud ihn zu einer Infoveranstaltung ein.

Wenn Ihr mögt, berichte ich morgen wieder. Muss nun zum Kundentermin.


Gruß

Finde ich gut das du zur Polizei gegangen bist!#pro

Kannst ja morgen nochmal berichten, wie es ausgegangen ist!

L.G.

Ich finde das Du das ganze krass überbewertet hast und Deinen Sohn damit zum Neurotiker erziehst.

Her Polizist sagt #bla#bla#bla#bla#bla
Was soll der arme Mann denn sonst machen, damit diese hysterische Frau ihn endlich in Ruhe läßt und geht.

Ute

weitere 6 Kommentare laden

Ich empfinde das nicht als sehr brisant, aber lieber einmal zu vorsichtig sein als anders herum.
Barbara




Okay, noch etwas ausführlicher, aber vorab:


NEIN! Ich bin keine histerische Mutter und erziehe mein Kind auch nicht zu einem Neurotiker.


Sicher habe ich vorhin nicht alle Einzelheiten aufgezählt, dies lege ich mal dem Streß mit der Arbeit, der Situation und dem nahendem Kundentermin der sehr wichtig war, zusammen.


Es war zuerst der Mann am Telefon, dann kam wohl die Frau ran und wollte seinen Namen wissen und wo er wohnt. Daraufhin meinte sie zu ihm, sie kenne seine Eltern und er würde sich anhören wie seine Mutter. Aber ihren Namen wollte sie nicht verraten. Aber sie käme ihn bald besuchen.

Für mich kommt es so rüber, als wenn sich da jemand das Vertrauen meines Sohnes erschleichen wollte.

Und nun erklärt mir doch mal bitte, warum ich nicht um Hilfe oder Rat fragen soll, wenn ich verunsichert bin?

Hier wird ständig gefragt, was welche Telenr. zu bedeuten hat, ob man die Polizei rufen kann wenn es zu laut ist beim Nachbarn usw. Bitte, warum darf ich nicht fragen?

diesmal, verständnislose Grüße und ein Dank an die, die mich verstehen

ich kann die reaktionen jetzt auch nicht so ganz nachvollziehen.

ich finde, dass du dir zu recht sorgen gemacht hast und auch zu recht zur polizei gehst.
wer weiß, ob das eine neue masche ist, von der noch keiner gehört hat.

was die nummer angeht - es ist so leicht nummern zu faken. Viele behaupten ja es KÖNNE ja nichts schlimmes sein, weil die Numemr mitgesendet wurde. Aber das ist ein Irrglaube.

Vielleicht kannst du dafür sorgen, dass dein Sohn nicht allein unterwegs ist - zusammen mit Freunden geht, oder so.
ich fänds total gruselig, wenn das mit meinem sohn passieren würde #zitter

Dann hättest Du das auch mal genauer beschreiben sollen, wie jetzt.

Im Ausgangsbeitrag von Dir klang es nur so, als hätte dein Sohn einen Anruf von Leuten bekommen, die dich kennen.
Oder jedenfalls dachten Sie hätten die Nummer von Freunden angerufen.

In so einem Falle finde ich es einfach nur übertrieben zur Polizei zu rennen.

Jetzt sieht die Sache schon wieder etwas anders aus.
Trotzdem wäre ich noch nicht nur zur Polizei gegangen, erst wenn solche leute mehrmals anrufen.

Also ich hätte wohl mehrmals dort angerufen bis jemand ran gegangen wäre und hätte gefragt, was der Anruf sollte, woher sie die Nr. haben etc. Erst wenn ich dann keine plausible Erklärung dafür bekommen hätte, hätte ich etwas unternommen. Wenn ihr aber in gewisser Weise Angst um eure Kinder haben müsst (Entführung etc.), ich weiß ja nicht wie dein Satz dazu gemeint ist, war es natürlich angebracht.

Bei mir rufen von Zeit zu Zeit, und zwar immer an muslimischen Feiertagen, Leute an, die einen Mann vom Bodensee erreichen wollen, um ihm zu gratulieren... Die Nr. war schlichtweg vor mir an diesen Mann vergeben, der offenbar Türke ist, am Bodensee wohnt und Bekannte hat, die seine neue Nr. noch nicht haben. Ich war zuerst erschrocken als ich dauernd türkisch sprechende Leute dran hatte, die mich offenbar für eine Ehefrau eines türkischen Bekannten hielten. Aber nachdem es mehrmals passierte, weiß ich nun, woran´s liegt. :-p

Ich versteh gar nicht,warum so viele hier das so einfach abtun.

Mein Sohn bekam einen Anruf auf sein Hany, von einem Paar, das behauptete mit seinen Eltern befreundet zu sein. Sie fragten wo er wohne, zum Glück nannte er nur den Ort.

Wenn das komische Paar mit seinen Eltern befreundet ist,wieso müssen sie ihn dann fragen wo er wohnt ?
Als Freunde sollte man das doch wohl wissen.

Hallo,

an alle, die die Reaktion der Ausgangsposterin nicht nachvollziehen können. Kennt Ihr die Polizeiruffolge "Mit dem Anruf kam der Tod?". Es ist nach einem authentischen Fall gedreht.

http://www.polizeiruf110-lexikon.de/filme.php?Nummer=151

Ich gehöre bestimmt nicht zu den Müttern, die übervorsichtig gewesen wären. Aber in so einem Fall hätte ich mir auch Sorgen gemacht.

Gruß,

B.

morgen,

und? gibts heut schon neuigkeiten von diesen leuten? konntest du schon jemanden unter der nummer erreichen?

wäre schön, wenn du uns auf dem laufenden halten würdest!

wie oben schon wer sagte: wenn man befreundet ist, weiß man wo der andere wohnt. zumindest sagt man seinen namen und fragt nicht ein kind über private zustände aus.



lg
yamie




____________________

dies ist KEINE signatur!

Hallo

ob ich selbst zu Polizei gegangen wäre weiß ich nicht, aber ich kann es auf jeden Fall verstehen.

Verbrecher klären z.b. immer gerne erstmal ab ob die Eltern zu Hause sind.

Was war mit dem Mädchen, daß neulich in der eigenen Wohnung vergewaltig wurde, nachdem sie dem freundlichen Mann an der Tür gesagt hat, daß die Eltern nicht zu Hause sind.

Bei uns ist es schön öfters an Schulen vorgekommen, daß Männer versucht haben Kinder mit dem Argument sie seien Freund der Eltern ins Auto zu bekommen.
Besonders fies, die kennen meist Vor und Nachnahmen und sagen die Eltern hatten einen Unfall und wurden geschickt um die Kinder ins Krankenhaus zu bringen.

Grüße Silly

Wende Dich an die Polizei.

Gruß

Manavgat