Mittel gegen Läuse

    • (1) 27.04.10 - 19:33

      Ich dachte immer, Winter ist Läusezeit..

      Nunja, Kind hat Läuse, schon wieder #aerger ob ich welche habe weiß ich nicht, hab meine Haare mit dem Nissenkamm gekämmt und was rauskam könnte sowohl ein Krümel als auch eine Nisse gewesen sein #kratz Kopf juckt nicht...

      Jedenfalls ist das Läusezeug jetzt alle - und ich? Jetzt noch zur Apotheke geht nicht.

      Sterben die noch von was anderem?

      Die Erzieherin meiner Tochter meinte, die gehen nicht auf gefärbte Haare (habe sie mal gehört) - heißt das, die mögen keine Haarfarbe? Hab noch welche hier und wollte mir eh die Tage endlich die Haare nachfärben, wäre das ne Möglichkeit eventuelle Läuse und Nissen zu bekämpfen?

      • (2) 27.04.10 - 19:36

        Wie willst du was bekämpfen wenn du gar nicht sicher bist das was da ist bei dir? #kratz#kratz#
        Nissen fallen nicht vom Kopf die kleben an den Haaren.....

        • (3) 27.04.10 - 19:41

          Mit einem Nissenkamm kann man sie aber auskämmen, wenn auch vielleicht nicht alle.

          Ich kanns auch drauf ankommen lassen und wenn wir Pech haben in 3 Tagen meine Tochter wieder mit Läusen anstecken, sie dann wieder mich usw usf.

      Hallo,

      wenn du eh färben wolltest dann mach das doch - ich denke auch nicht, dass irgendeine Laus oder Nisse diese Chemiekeule überlebt.

      Gruß

      M. :-)

      • Das ist eben die Frage #kratz hab eigentlich keine Lust mir morgen Läusezeug zu kaufen und mir die Haare damit einzuschmieren #schein aber ich möcht natürlich auch nicht meine Tochter "anstecken" falls ich doch welche hab...

    Meine Nichte hat ihrer Tochter auch die Haare gefärbt weil diese Läuse hatte. Wurden kurzerhand blondiert und schon waren die läuse weg! Nicht grade klug bei einem Kind, aber es hat auf alle Fälle gewirkt! :-)

Hallo

Sonnenblumenöl hilft auch gut.
einfach kopf einreiben ca 45 min einwirken lassen und auskämmen.

LG Nicole

  • Hi,

    geht auch anderes Öl? Habe nur Distel und Olive...

    Ich denke das werd ich mal versuchen, die Haare kann ich danach auch noch waschen (falls ich das Öl je wieder rausgewaschen bekomme :-D )

(10) 27.04.10 - 22:59

Nachdem ich mein Haare eingeölt hab, hab ich nun nochmal den Nissenkamm geschwungen und ich befürchte ich bin auch verlaust #schwitz Also führt mein erster Weg morgen in die Apotheke, muss eh Nachschub für die Nachbehandlung vom Kind kaufen...

Ich bin wahrscheinlich zu spät, aber es geht auch so:

Haare waschen und dick mit (ruhig günstiger) Haarspülung massieren.
Nicht ausspülen.

Anschließend mit dem Läusekamm gründlich auskämmen.
Die Spülung sorgt dafür, dass Läuse und Nissen sich nicht im Haar halten können und sich einfach mit dem Kamm entfernen lassen.
Immer wieder mit Küchentüchern den Kamm reinigen.

Man wiederholt das Ganze alle 2-3 Tage, weil das der Zeitraum ist, indem die Läuse aus den Eiern schlüpfen.

Nach 3 Anwendungen sollte der Spuk vorbei sein - sofern du nicht irgendwo einen "Herd" hast:
Jacken, Bettzeug, Kuscheltiere ect. waschen, Bürsten entsorgen, nicht waschbares einfrieren oder 4 Wochen im Müllsack fest verschlossen lagern.

Viel Erfolg,

Andrea

(12) 28.04.10 - 09:41

huhu,

ich habe den ultimativen Tipp gegen Läuse!!

Glätteisen,die dinger sind in Null komma nix weg und das ohne chemie,wir hatten sie auch schon zweimal und ich habe nie irgendwelche Mittel gebraucht!!

Gruss

Top Diskussionen anzeigen