Deutsche Staatangehörigkeit,wie lang..

    • (1) 15.05.10 - 09:42

      Hallo1

      Wie lange dauert es in der Regel bis man die Deutsche Staatsangehörigkeit bekommt?

      Er,27 in Deutschland geboren und aufgewachsen(bis auf 2-3Jahre),sehr guter Realabschluss,Ausbildung und vollzeitbeschäftigt seit 10Jahren im gleichen Betrieb.
      Kann besser Deutsch wie manch ein Deutscher.

      Die Unterlagen haben wir hier.Er möchte die Türkische ablegen aus verschieden Gründen.
      Weil wir im September heiraten wollen wenn alles gut geht interessier mich wie lang das in der Regel dauern könnte.

      #danke
      jessie

      • (2) 15.05.10 - 10:04

        Wie lang WAS dauern koennte? Vom Antrag bis zuer Genemigung/Ablehnung oder was meinst Du?
        Ansonsten sollte Google alle Fragen beantworten.

        LG


        Biene

        • (3) 15.05.10 - 10:07

          #hicks sorry.

          ja genau von Abgabe der Unterlagen bis zur Entscheidung...

          • (4) 15.05.10 - 10:13

            Ich habe gerade mal gegooglet und habe Berichte von 6 Wochen bis 3 Jahren gelesen.
            Ist also offensichtlich sehr unterschiedlich.
            Ich denke mal, dass es in eurem Fall ein paar Monate dauern wird, da Dein Freund ja hier geboren ist, etc.
            Ansonsten ruf doch mal beim auswaertigen Amt an und frage nach.

            LG

            Biene

      Hi Jessie,es könnte dauern bis dein Freund Deutsche Staatsangehörigkeit bekommt.Von Deutsche Seite geht das relativ schnell aber von Ausländische seite könnte es sich bis zum einem Jahr ziehen.
      Dein freund müsste aus Turkei austreten und das musst ihr bei Türkischem Botschaft beantragt werden und es zieht sich wirklich lange.
      Je nach dem aus welschem Land man kommt dauert wirklich lange.
      Natürlich austreten kostet je nach dem bis zu 1500€ und das bekommt Beispiel Türkische Botschaft,die Deutsche kosten sind wesentilch kleiner.

      Ich würde an euere stelle Antrag abgeben und dann bekommt ihr Info was ihr vom Türkischen Botschaft braucht für Deutsche zu werden.

      Ich müsste diese weg auch machen,aber habe im moment kein bock meinem Geburtsland Geld schenken für nichs,aber das kommt auf mich noch zu.

      Lg.
      Sandra

    (8) 15.05.10 - 13:34

    ... dann ist er also besser in Rechtschreibung und Grammatik als du #rofl

    Wenn es Dich doch interessiert, warum hast Du nicht dort nachgefragt wo Du die Unterlagen besorgt hast ?!

    • (9) 15.05.10 - 14:09

      #rofl
      ohja du bist so lustig#augen
      und ja er ist besser wie ich.Ich bin nicht hier geboren und aufgewachsen#ahaIch gebe mir Mühe und finde mein Deutsch ist verständlicher wie viele Deutsche Menschen.Von daher...

      Die Unterlagen hab nicht ich besorgt sondern sein Bruder.
      Wie wärs wenn du erstmal auf dein eigenen Kram schaust bevor du hier versuchst lustig zu sein.

      Manche Leute sind echt hohl trotz guter Rechtschreibung#klatsch


      #winke

(10) 15.05.10 - 14:30

Hi Jessie,
bei unserem Amt dauert es wegen dauerhaftem Personalmangel (jemand ist seit mehreren Jahren erkrankt) mindestens 18 MONATE bis man die deutsche Staatsbürgerschaft bekommt.

Alles Gute,

Athena

(11) 15.05.10 - 16:36

Hallo,
ich bin schon fast am Ende #huepf Ich warte jetzt schon seit drei Wochen auf meine Einbürgerungurkunde, damit bin ich dann offiziell deutsch #ole

Antrag habe ich letzten Sommer gestellt! Dortmund arbeitet relativ schnell, nur die türkischen Behörden haben die Ruhe weg#augen
Ich muss da nur noch zweimal hin dann muss ich die nie wieder sehen!

Und ganz so teuer wird es auch nicht werden! max. 600 € !


LG

pakize

  • (12) 15.05.10 - 16:38

    Ja super!

    Und was musstest du alles machen bzw wie oft wohin?

    • (13) 15.05.10 - 16:55

      Aaaallsooo,

      erstmal Antrag inkl. Nachweise fertig machen und Termin bei der Ausländerbehörde zur Abgabe vereinbaren.

      Dann bekommt man die Einbürgerungszusicherung.

      Übersetzen lassen und beim zuständigen Konsulat Antrag auf Ausbürgerung stellen.

      Dann kommt die Ausbürgerungszusicherung aus der Türkei. Da bekommt man nur per Post die Benachrichtigung das das Dokument da ist. Man muss es dann persönlich abholen.

      Die Ausbürgerungszusicherung übersetzen lassen und beim Ausländeramt abgeben.

      Dann kommt die Einbürgerungsurkunde ( #huepf )

      Diese muss NICHT übersetzt werden sondern wird so beim Konsulat vorgezeigt.

      Erst dann kommt die Ausbürgerungsurkunde aus der Türkei, welche man auch persönlich abholen muss!

      Dann `voila` bin ich hoffentlich fertig #schwitz


      LG pakize

Top Diskussionen anzeigen