Hausbesetzer? Psychische Schikane? Ich habe Angst! HILFE! Polizei?

Hallo!

Folgendes:

Wir sind im Februar dieses Jahres hier in unsere Wohnung eingezogen. 4 Familien Haus, wir sind allerdings alleine. Das Haus stand vorher mindestens 5 Jahre leer.

Es passieren hier immer wieder Dinge, die mich aufschrecken lassen.

Es fing direkt im Februar an. Ich hörte über und schritte, Nachts. Ich dachte, ich spinne und habe mir nichts weiter dabei gedacht. Dann lief im März jemand durchs Haus, während ich alleine war. ( Bin nicht gucken gegangen, weil ich sehr Ängstlich bin ) Oft als wir weg waren und wir wiederkamen, stand die Eingangstür auf ( nicht von unserer Wohnung )

Letztens ging ich runter in die Waschküche, mein Mann und meine Söhne waren in der Wohnung. Ich hörte wie die Haustür aufging. Mein Sohn war wohl grad an der Tür um nach mir zu gucken als er sagte: Hallo Mann.

Derjenige sagte auch leise hallo. Mein Mann wollte grad gucken gehen, er sah aber nurnoch eine Schulter. Ich fragte dann den Hausmeister, ob er das gewesen sei. Er sagte: Nein. Angeblich hat er für dieses Haus ALLE Schlüssel immer wieder zurück bekommen.

Vorgestern sind wir in die Stadt gefahren. Als ich wieder kam, wollte ich die Arbeitssachen von meinem Mann waschen und was sehe ich? MEINE Waschmaschine war benutzt. Sie war innendrinn Nass, die Tür stand weit auf, ich lehne sie immer an. Ich habe 3 tage vorher gewaschen.

Wir haben auf der Treppe nach oben unsere Schuhe stehen, da ja niemand dort hoch muss. ( Unbewohnt ) Aufeinmal stehen alle Schuhe schön nebeneinander geordnet. Ich war´s nicht, mein Mann war´s nicht. Es hat sonst niemand Zugang zu dem Haus.

So langsam kriege ich ANGST. Das Schloss können wir nicht einfach wechseln, sind Sicherheitstüren. Soll ich die Polizei Informieren? Können die Kameras installieren? Entweder es Hausiert hier jemand bisher unbemerkt oder es will mich jemand Psychisch fertig machen.

BITTE HELFT MIR!

Lg die Angsthabende Nadine

Also ich würde schon mal die Polizei in den leerstehenden Wohnungen nachsehen lassn - wahrscheinlich mit Hilfe des Hausmeisters - ob es Anzeichen dafür gibt, dass ungebetene Gäste das Haus mit bewohnen.
Das ist keine übertriebene Ängstlichkeit, Du hast Kinder und willst ja Sicherheit haben.
Kameras installieren hilft nicht viel, da musst ja Tag und Nacht vorm Monitor sitzen und wachen - und wenn dann einer da wäre, musst Du ja sowieso die Polizei holen.
Psychisch fertig machen gäbe nur einen Sinn, wenn der Besitzer das Haus verkaufen und Dich raus haben wollte - aber ihr seid ja erst eingezogen.
Also - geh morgen ruhig zur Polizei und lass das Haus durchsehen, das merkt man ja, wenn da jemand in einer leeren Wohnung haust.
Du kannst auch die Polizei oder den Mieterverein fragen, ob Du verlangen kannst, dass das Schloß ausgetauscht wird, Sicherheitsschloß hin oder her - aber Du musst Dich ja in Deiner Wohnung sicher fühlen können.
LG Moni

Hallo Moni!

Ich denke, das es vielleicht jemand gibt, der einen Schlüssel nicht abgegeben hat und somit Zugang zum Haus hat.

Nein, der Hausmeister ist froh, wenn die Unbewohnten Häuser mieter bekommen, damit sie eben nicht leerstehen. Das schließe ich somit aus.

Ich habe grade meinen Mann und unseren Hund nach oben geschickt zum gucken. Eine der Wohnungstüren sie so aus, als wenn sie schon mehrmals aufgebrochen ist. Der Rahmen ist total demoliert. Ausserdem sind die Treppen so staubig, das man Fußspuren sieht. Da hat ja Jahrelang niemand sauber gemacht und man sieht genau, das da öfter gelaufen wird.

Morgen werde ich die Polizei informieren.

Solltest Du vor der Polizei nicht besser den Eigentümer informieren?
Vielleicht war er im Haus oder hat jemanden Schlüssel ausgehändigt?

Gruß,
W

weitere 3 Kommentare laden

Meine Vermutung wäre das es doch der Hausmeister ist, vielleicht will er euch angst machen damit ihr auszieht weil es sich für sie nicht lohnt das ich kein volles 4 Familienhaus bezieht?!

Oder einer der Vormieter hatte sich heimlich einen der Schlüssel nachgemacht?

Jedenfalls würde ich definitiv die Polizei rufen. Gegebenenfalls auch den Mieterbund informieren.


LG

Ich denke nicht, das es der Hausmeister ist. Er ist ein netter Mann. Es stehen hier viele Häuser leer und er ist froh, wenn er die leerstehenden Häuser besetzt kriegt. Deswegen sind wir auch in ein komplett leeres eingezogen.

Das mit dem Schlüssel nachmachen dürfte unmöglich sein zumal die Haustüren Sicherheitstüren sind. Die kann man nicht nachmachen lassen.

Ich werde mich morgen mit der Polizei in Verbindung setzen.

ui, hört sich sehr unheimlich #zitter

also das ehem. mieter da noch ein und ausgehen denke ich eher weniger. was sollen die denn noch da? du sagst ja selber das der hausmeister alle schlüssel von denen wiederbekommen hat.
und die eingangstür unten ist sonst immer abgeschlossen und stand plötzlich auf bzw. man kann nur mit dem schlüssel ins haus? gibt es eine kellertür, wo leute reingehen können?
hast du denn mal den hausmeister gefragt was bzw. wer das sein könnte? ich meine, dass der hausmeister mal ins haus und vielleicht auch mal in die leeren wohnungen geht (hast mal gefragt? ist das ausgeschlossen?) und schaut, ob alles ok ist, ist ja normal, aber nachts schritte hören? das wird der hausmeister wohl nicht gewesen sein #zitter
und dann das mit der waschmaschine! der wird ja wohl nicht die maschine benutzen #kratz
wenn du noch nicht mit dem hausmeister geredet hast, würde ich dem das mal alles sagen.

#sonne

Was soll die Polizei denn da? Die dürfen auch nicht einfach so eine Tür aufmachen, da muss schon Gefahr in Verzug sein. Und wenn Jemand Deine Waschmaschine benutzt und Deine Schuhe sortiert, sieht das erstmal nicht gefährlich aus!

Ich würde den Vermieter informieren! Soll der doch in die leeren Wohnungen gucken!

pizza


Es mag sein, das es nicht gefährlich aussieht, aber dennoch haben ich Angst! Wer weiss, was das für ein Mensch ist? Hättest DU es denn gern, wenn vielleicht ein Obdachloser der dreckig ist, vielleicht in die Hose gemacht hat, seine Sachen in deine waschmaschine steckt, die klamotten wäscht und du nachher vielleicht deine guten sachen da rein steckst?

Es ist MEIN Strom, MEIN Waschmittel usw, ich zahle doch nicht für fremde Leute! Wenn Du das gern tun würdest, setz doch eine Anzeige in die Zeitung #lach

Es ist einfach ein mieses Gefühl zu wissen: Hey, da ist jemand, der nutzt deine Sachen, aber wer das ist, das weiss NIEMAND!

Naja, eine Waschmaschine wird schon nicht verseucht sein, nur weil jemand anderes seine schmutzige Wäsche darin gewaschen hat. Sie ist schließlich dafür da, schmutzige Wäsche wieder sauber zu machen.
Aber na klar soll niemand deine Sachen benutzen, das ist schon klar.

Dein Anliegen ist ja aber ein anderes: Wenn ihr nicht Eigentümer der Wohnung seid, dann informiert ihr den Vermieter schriftlich, dass da jemand im Haus ist, der dort nicht hingehört. Und besteht darauf, dass die Schlösser zur Haustür ausgetauscht werden. Schreib ruhig von deiner Angst, das kann helfen.
Das ist die einfachste Methode, denjenigen draussen zu lassen.
Viel Erfolg!

L G
G

weitere 12 Kommentare laden

Hallo,

eine brauchbare Überwachungskamera bekommt man schon ab 60 Euro - mit Nachtsichtfunktion.;-)
Installiere diese unauffällig und dann siehst du, wer dort sein Unwesen treibt.

Man kann diese an den fernseher anschließen und der Videorecorder (wozu so alte Geräte noch nützlich sind) zeichnet auf.

Geht aber auch mit einem alten PC.;-)

Wir haben auch Überwachungskameras - auf Kanal 4 haben wir sogar Gastro-TV vom Nachbarn#rofl
Damit will ich sagen das die Reichweite doch recht brauchbar ist.

Normalerweise wird mein Fuhrpark (Laternenparker) überwacht, da hier viel Vandalen entlang schreiten.#aerger und die Wildpinkler werden auch gefilmt. Seitdem ich ein Schild "videoüberwacht " zu sehen auf www.XXX angepappt habe, hat sich dies erledigt#rofl

Beoi schlecker.com gibt es eine sehr Gute manchmal im Angebot- diese reicht vollkommen aus.

LG
Tina