Würdet ihr Eure Eltern ins Altenheim geben?

    • (1) 14.06.10 - 11:27

      Hallo,

      mich würde mal interressieren, ob ihr Eure Eltern in ein Altenheim geben würdet, wenn diese Demenz oder aber pflegebedürftig werden würden.

      Oder aber auch Euren Ehemann/frau abgeben oder zu Hause pflegen?

      Ich habe mir in den letzten Tagen viele Gedanken über dieses , sehr schwierige Thema gemacht, meine Freundin arbeitet in der häuslichen Krankenpflege und da bekomme ich vieles mit.

      Würdet ihr es übers Herz bringen können?

      Mein Mann stammt aus der Türkei (aber hier geboren) , und dort ist es etwas sehr schlimmes, seine Eltern abzugeben.

      Der Gedanke daran, meine Mutter in ein Pflegeheim geben zu müssen irgendwann macht mich fertig, ich könnte es glaube ich nicht, aber ich weiss auch nicht was auf mich zukommen würde, wenn ich sie zu Hause hätte...

      Meinen Mann könnte ich auch niemals in ein Heim geben, er war bis jetzt immer ein sehr guter Ehemann, ich würde es nicht über das Herz bringen.
      Wäre er schlecht zu mir gewesen...ich weiss es nicht.

      Ich weiss , das ist ein sehr sensibles Thema, ich möchte auch niemandem zu nahe treten, dessen Eltern in einem Altenheim wohnen, manchmal geht es nicht anders :-)

      VG

      • Hallo,
        ich würde meine Eltern ins Heim geben wenn ich merken würde, dass ich es nicht mehr bewältigen kann.
        Ich weiss wie es ist, demenzkrakte Menschen zu Hause zu pflegen und das kann nicht Jeder. Körperlich und seelisch ist das ganz schön heftig.
        Das hat dann auch nichts mit abschieben zu tun, sondern einfach mit Überforderung. "Über`s Herz bringen", das klingt doch sehr nach Anklage. Man überlässt seine Eltern (normalerweise) nicht einfach so locker flockig einem Altenheim oder Pflegeheim.
        Wirklich, Dein Beitrag klingt als wären Heime eine grausame Strafe.
        LG,
        Sandra

        • Ich bin KS aber arbeite z.Zt. in einem PH.
          Und nein - ich würde meine Eltern nicht abgeben!

          Ich würde schauen, dass sie so lange es geht in ihrem Haus bleiben können und mit Hilfe eines Pflegedienstes alles abgedeckt ist.
          Ich würde nachts eine Nachtschwester einsetzen, damit ich schlan kann.

          Wenn sie in ihrem Hause nicht bleben könnten, würde ich sie zu mir holen!

          Aber es sind ja nicht alle Heime schlimm!

          Es gibt durchaus echt schöne - nur kosten die ordentlich Geld! :-(

          >>....als wären Heime eine grausame Strafe. <<

          Das sind sie auch.

          Gruss
          agostea

          • Nö, gar nicht.
            Meime Oma war im Heim und ist dort richtig glücklich gewesen. Alle waren sehr nett zu ihr und sie wurde hervorragend versorgt.
            Aber Du und ich agostea, Du und ich - wir werde immer unterschiedliche Ansichten haben.

            • Ich habe es anders kennengelernt (Heime). Gruselig.

              >>Aber Du und ich agostea, Du und ich - wir werde immer unterschiedliche Ansichten haben.<<

              Macht nichts. Es muss auch Leute wie dich geben.

Top Diskussionen anzeigen