Was passiert eigentlich, wenn die Adligen vor der Ehe schwanger wird?

    • (1) 20.06.10 - 11:06

      Hallo,

      aus aktuellem Anlass (gestern Hochzeit von Victoria und Daniel) ist mir heute Nacht die Frage gekommen: was wäre eigentlich passiert, wenn Victoria schwanger geworden wäre? Also VOR der Hochzeit?

      Oder was, wenn Kate Middelton jetzt schwanger wäre?

      Also mir kann keiner erzählen, dass die alle noch keinen Sex vor der Ehe haben oder hatten.

      Aber ein uneheliches Kind bzw Sex vor der Ehre dürfte doch in Adelskreisen dazu führen, dass der Monarch/die Monarchin "not amused" ist, oder?

      Was meint ihr?

      Klar, die werden schon verhüten, aber auch die beste Verhütung kann mal schief gehen.

      Gruß
      Sandra

      • Hi,

        die werden schon sehr darauf bedacht sein, daß nichts passiert.#schrei Und wenn doch, wird schnell geheiratet.

        lili

        • Naja, aber sooooooooooo schnell geht das bei den Royals mit der Ehe doch auch nicht.

          Immerhin müssen dann ja doch die anderen Staatsoberhäupter eingeladen werden, so eine Hochzeit braucht Vorbereitungszeit.

          Also länger als 2 Monate braucht das auf jeden Fall... und alles spätere wäre dann zu auffällig ;-)


          Gabs sowas eigentlich schon mal?
          Also eine voreheliche Schwangerschaft?

          Gruß
          Sandra

          • Hallo,
            ja, das gabs schon mal und zwar bei den Monegassen, die in diesen Dingen ja wohl die meiste Erfahrung Erfahrung haben:

            Prinzessin Caroline
            Caroline Grimaldi heiratete am 28. Juni 1978 in Monaco den Finanzmakler Philippe Junot, von dem sie am 9. Oktober 1980 geschieden wurde. Die Ehe wurde am 2. Februar 1992 auf Betreiben ihres Vaters von der römisch-katholischen Kirche annulliert.

            Am 29. Dezember 1983 heiratete die Prinzessin den italienischen Unternehmersohn Stefano Casiraghi (* 8. September 1960; † 3. Oktober 1990). Aus dieser Ehe gingen drei Kinder hervor:

            Andrea Albert Pierre (* 8. Juni 1984)
            Charlotte Marie Pomeline (* 3. August 1986) und
            Pierre Rainier Stefano (* 5. September 1987).
            Stefano Casiraghi kam bei einem Bootsunfall bei der off-Shore-Weltmeisterschaft vor Cap Ferrat ums Leben.

            Seit dem 23. Januar 1999 ist Caroline in dritter Ehe mit Ernst August Prinz von Hannover verheiratet und führt seither den Titel Ihre königliche Hoheit Caroline Prinzessin von Hannover.


            Aus dieser Ehe stammt eine Tochter:

            Alexandra Charlotte Ulrike Maryam Virginia Prinzessin von Hannover (* 20. Juli 1999).
            Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Caroline_von_Hannover

            Allerdings steht wohl auch diese Ehe lt. Medienberichten vor dem Aus: man hat die beiden seit über einem Jahr nicht mehr gemeinsam auftreten sehen, zum letzten Nationalfeiertag war Ernst August auch nicht dort...


            Prinzessin Stéphanie von Monaco :

            Sie hatte zunächst Beziehungen mit den Filmstar-Söhnen Paul Belmondo und Anthony Delon, anschließend mit dem Makler Jean-Yves Lefur.

            Am 1. Juli 1995 heiratete sie ihren damaligen Leibwächter Daniel Ducruet, aus dieser Ehe stammen die Kinder Louis Robert Paul Ducruet (* 26. November 1992) und Pauline Grace Maguy Ducruet (* 4. Mai 1994). Am 4. Oktober 1996 wurde die Ehe geschieden.

            1998 wurde die Tochter Camille Marie Kelly (* 15. Juli 1998) geboren, der Vater ist der Bodyguard Jean-Raymond Gottlieb. Danach ging Prinzessin Stéphanie Verbindungen mit dem schweizer Zirkusdirektor Franco Knie sowie einem Palastkellner und einem Gärtner ein. Am 12. September 2003 heiratete sie den Artisten Adans Lopez Peres (* 1975), von dem sie aber am 24. November 2004 wieder geschieden wurde.

            Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/St%C3%A9phanie_von_Monaco

        Ich glaube, in der heutigen Zeit sehen die das nicht mehr so eng, zum einen heiraten nun viele Prinzen und Prinzessinnen eine/einen Bürgerliche/n (Dänemark, Norwegen, Schweden, Spanien) zum anderen sogar bereits mit Kindern, siehe Norwegen.

        Die Engländer bzw. deren Queen ist ja ziemlich auf ihr Ansehen bedacht, allerdings auch Kummer gewöhnt, nicht nur wegen der Dreiecksbeziehung von Charles, Harrys Eskapaden, nein, auch Sohn Andrew und Fergie haben ordentlich für Schlagzeilen gesorgt #schein

        pizza

    Hallo,
    Fürst Albert von Monaco hat ein oder zwei uneheliche Kinder. So weit ich weiss, hat sich kaum einer darüber aufgeregt, also in der Presse oder so und verheiratet ist er immer noch nicht.
    Wie das jetzt bei einer Frau wäre, weiss ich nicht. Männer gelten ja doch immer noch als "toller Stecher", wenn sie viele Frauengeschichten haben, Frauen werden ja eher schief angeschaut.
    LG Kolibri

  • Hallo
    Sandra.


    Öhm,meines Erachtens geht die Verhütung meist bei 19jährigen Hartz4-Empfängerinnen und/oder Olli-Geißen-Gästen schief#schein.
    In Adelshäusern kommt das irgendwie seltener vor.
    Und wenn ist es heutzutage auch kein Beinbruch mehr,würde ich sagen.
    In unserem Bekanntenkreis gibt es z.B.ein 6 monats-Baby das mit 2500 Gramm geboren ist.
    Sachen gibts:-p;-)

    • (8) 20.06.10 - 12:59

      #rofl
      Mich würd jetzt mal interessieren, wie schwer das Kind in der 40. SSW gewesen wäre *g*

      (9) 20.06.10 - 20:02

      #rofl

      Würd ich auch so sagen :-)

      (10) 20.06.10 - 21:20

      "meines Erachtens geht die Verhütung meist bei 19jährigen Hartz4-Empfängerinnen und/oder Olli-Geißen-Gästen schief"

      So ein Quatsch. Ich kenne zwei Akademikerinnen, die jetzt mit ihren "Unfällen" sehr glücklich sind.
      Solche Vorurteile wie deine finde ich zum Kotzen. Sorry.

      • Solcherlei Unfälle passieren mir zu häufig!

        Du kennst Akademikerinnen?????
        Hast Du sie kennengelernt als Du Dich gegen das Kotzen behandeln ließest?:-p

        Sorry#schein

        Hallo!

        Und ich kenne sogar eine Gynäkologin der es passiert ist!

        Ätsch!

        Ja, mir (ich bin auch Akademikerin) ist das auch passiert,



        ABER nur EINMAL!!!!#baby



        (Ich hab nicht 7 Kinder#schrei#schrei#schrei#schrei#schrei#schrei#schrei (auch wenns auf der VK so aussieht ;-)))


        UND


        ich war nicht überrascht#kratz...wir haben eben nicht richtig verhütet!

        Bei den H4lern und den OlliGeisslern kommt das häufiger vor (also "pro H4ler mehr als einmal und unter den H4lern häufiger als unter Akademikern) und jedes mal hat die Verhütung versagt......

        (Vielleicht sollte es keine Bewerbungstrainings bei der arge geben, sondern verhütungskurse....)
        :-psorry

    (14) 21.06.10 - 01:24

    #rofl

    "Öhm,meines Erachtens geht die Verhütung meist bei 19jährigen Hartz4-Empfängerinnen und/oder Olli-Geißen-Gästen schief. "

    Ja, und das trotz Pille UND Kondom....





















    #klatsch#rofl

(16) 20.06.10 - 12:57

...dann wird sie in schimpf und schande davon gejagt
ind darf nur noch als küchenmagd arbeiten


was soll dann sein

sie entscheiden sich für oder gegen das kind
für die ehe oder gegen die ehe

sind ja auch nur menschen

#blume

  • (17) 20.06.10 - 13:46

    Hallo,

    ja natürlich sind es auch nur Menschen.

    Aber ich fragte halt, weil ich gestern im Radio ein Interview mit einer anderen Frau aus einem deutschen (?) Adelshaus gehört habe, indem von einer strengen Etikette bei solchen Feierlichkeiten gesprochen wurde.

    Ich meine es ist ja nun nichts schlimmer, als wenn ein Mitglied einer adeligen Familie negativ in den Schlagzeilen steht. Gerade in den Staaten, wo noch die Monarchie gilt.

    Daher wäre ein uneheliches Kind wahrscheinlich schon nahe an einem Skandal.

    Und meine Frage dabei war halt, ob man dann eben doch schnell zusieht, dass geheiratet wird um wenigstens ein eheliches Kind zu gebären oder eben, ob es im Falle wie in Monaco, einfach hingenommen wird.
    Oder aber, ob die Schwangerschaft einfach beendet werden muss (wer weiss, wie die Monarchie bzw einige Mitglieder derselben reagieren)

    Man liest doch immer wieder, dass irgendwelche Monarchen alles mögliche dafür tun, dass ihr Adelshaus nicht in die negativen Schlagzeilen gerät.

    Gruß
    Sandra

(18) 20.06.10 - 14:29

hi!

das selbe hab ich mir gestern gedacht, wie ich die hochzeit gesehen hab...

sie ist ja "schon" 32, keine kinder, ich bin 24, hab zwei (und bin keine algIIempfängerin bei olli-geißen :-P)

aber ich glaub, dann wird ganz schnell geheiratet...bei frauen wohl gemerkt...

bei albert z.b. ists ja irgendwie was anderes, weil das nur affairen wahren, also keine festen partnerinnen...

würde aber charlene schwanger werden, würde es noch ne monegassische hochzeit geben...ich sag mal, mit ernährung und guten designern würde man auch im 3.-5. monat noch nichts sehen und ist man dann verheiratet, ists ja dann egal, ob man schon schwanger war...

aber ne gute frage trotzdem :-)


vlg

(19) 20.06.10 - 15:23

Also

Das gabs schon mal! Prinz felix von Luxemburg hat mit 21 Jahren, seine damals 19-Jaehrige Freundin ganz pompoes geheiratet, bei der gleichen zeremonie wurde dann das Baby getauft.

Also anfang sollte das ja verheimlicht werden, aber rgendwie wusste dann trotzdem ganz Luxemburg dass der eben ein baby bekommen hat mit einer Dachdeckertochter (und Berufssoldatin), dass dann eben naegel mit Kopfen gemacht wurden.

Heute heisst das maedel Tessy de Nassau und arbeitet bei der Unesco als Botschafterin......

Naomi

(20) 20.06.10 - 18:11

Habe ich mich lustigerweise auch gefragt. Kann ja gut sein, dass die doppelt und dreifach verhüten. Es würde mich knallhart gesagt aber auch nicht wundern, wenn es in diesen Kreisen schon die ein oder andere Abtreibung gegeben hätte.

Königs leben jahrelang in wilder Ehe und heiraten dann pompös in weiß. In jedem kleinen katholischen Dorf wird die Nas gerümpft, wenn man nach jahrelanger wilder Ehe vor den Alter tritt. Komische Welt.

  • (21) 20.06.10 - 18:27

    Was ist komisch daran, wenn Königs in wilder Ehe leben?
    Merkwürdig und verlogen in heutiger Zeit ist für mich das katholische Dorf.

(23) 21.06.10 - 01:21

*In jedem kleinen katholischen Dorf wird die Nas gerümpft, wenn man nach jahrelanger wilder Ehe vor den Alter tritt. Komische Welt*

Wir leben nicht mehr im 19.-Jahrhundert !!

Da rümpft sicher keiner mehr die Nase, wenn jemand heiratet, die Zeiten sind vorbei.

Oder sprichst du von dir selber :-p

(24) 20.06.10 - 18:29

>>>Klar, die werden schon verhüten<<<

Wirklich ernsthafte Verhütung geht selten schief, so viele geplatzte Kondome, Kinder trotz Pille oder Spirale wie hier bei urbia gibt es in der realen Welt nicht.

(25) 20.06.10 - 18:33

"Aber ein uneheliches Kind bzw Sex vor der Ehre dürfte doch in Adelskreisen dazu führen, dass der Monarch/die Monarchin "not amused" ist, oder?"

In Norwegen wurde ein uneheliches Kind mit in die Ehe gebracht. Hat sich jemand aufgeregt? Und glaubst Du wirklich, dass die junge Generation der Königs so weltfremd lebt, dass Sex vor der Ehe ein Tabu ist? Wenn du das wirklich glaubst, dann bist Du weltfremd.

Top Diskussionen anzeigen