Was passiert eigentlich, wenn die Adligen vor der Ehe schwanger wird?

    • (1) 20.06.10 - 11:06

      Hallo,

      aus aktuellem Anlass (gestern Hochzeit von Victoria und Daniel) ist mir heute Nacht die Frage gekommen: was wäre eigentlich passiert, wenn Victoria schwanger geworden wäre? Also VOR der Hochzeit?

      Oder was, wenn Kate Middelton jetzt schwanger wäre?

      Also mir kann keiner erzählen, dass die alle noch keinen Sex vor der Ehe haben oder hatten.

      Aber ein uneheliches Kind bzw Sex vor der Ehre dürfte doch in Adelskreisen dazu führen, dass der Monarch/die Monarchin "not amused" ist, oder?

      Was meint ihr?

      Klar, die werden schon verhüten, aber auch die beste Verhütung kann mal schief gehen.

      Gruß
      Sandra

      • Hi,

        die werden schon sehr darauf bedacht sein, daß nichts passiert.#schrei Und wenn doch, wird schnell geheiratet.

        lili

        • Naja, aber sooooooooooo schnell geht das bei den Royals mit der Ehe doch auch nicht.

          Immerhin müssen dann ja doch die anderen Staatsoberhäupter eingeladen werden, so eine Hochzeit braucht Vorbereitungszeit.

          Also länger als 2 Monate braucht das auf jeden Fall... und alles spätere wäre dann zu auffällig ;-)


          Gabs sowas eigentlich schon mal?
          Also eine voreheliche Schwangerschaft?

          Gruß
          Sandra

          • Hallo,
            ja, das gabs schon mal und zwar bei den Monegassen, die in diesen Dingen ja wohl die meiste Erfahrung Erfahrung haben:

            Prinzessin Caroline
            Caroline Grimaldi heiratete am 28. Juni 1978 in Monaco den Finanzmakler Philippe Junot, von dem sie am 9. Oktober 1980 geschieden wurde. Die Ehe wurde am 2. Februar 1992 auf Betreiben ihres Vaters von der römisch-katholischen Kirche annulliert.

            Am 29. Dezember 1983 heiratete die Prinzessin den italienischen Unternehmersohn Stefano Casiraghi (* 8. September 1960; † 3. Oktober 1990). Aus dieser Ehe gingen drei Kinder hervor:

            Andrea Albert Pierre (* 8. Juni 1984)
            Charlotte Marie Pomeline (* 3. August 1986) und
            Pierre Rainier Stefano (* 5. September 1987).
            Stefano Casiraghi kam bei einem Bootsunfall bei der off-Shore-Weltmeisterschaft vor Cap Ferrat ums Leben.

            Seit dem 23. Januar 1999 ist Caroline in dritter Ehe mit Ernst August Prinz von Hannover verheiratet und führt seither den Titel Ihre königliche Hoheit Caroline Prinzessin von Hannover.


            Aus dieser Ehe stammt eine Tochter:

            Alexandra Charlotte Ulrike Maryam Virginia Prinzessin von Hannover (* 20. Juli 1999).
            Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Caroline_von_Hannover

            Allerdings steht wohl auch diese Ehe lt. Medienberichten vor dem Aus: man hat die beiden seit über einem Jahr nicht mehr gemeinsam auftreten sehen, zum letzten Nationalfeiertag war Ernst August auch nicht dort...


            Prinzessin Stéphanie von Monaco :

            Sie hatte zunächst Beziehungen mit den Filmstar-Söhnen Paul Belmondo und Anthony Delon, anschließend mit dem Makler Jean-Yves Lefur.

            Am 1. Juli 1995 heiratete sie ihren damaligen Leibwächter Daniel Ducruet, aus dieser Ehe stammen die Kinder Louis Robert Paul Ducruet (* 26. November 1992) und Pauline Grace Maguy Ducruet (* 4. Mai 1994). Am 4. Oktober 1996 wurde die Ehe geschieden.

            1998 wurde die Tochter Camille Marie Kelly (* 15. Juli 1998) geboren, der Vater ist der Bodyguard Jean-Raymond Gottlieb. Danach ging Prinzessin Stéphanie Verbindungen mit dem schweizer Zirkusdirektor Franco Knie sowie einem Palastkellner und einem Gärtner ein. Am 12. September 2003 heiratete sie den Artisten Adans Lopez Peres (* 1975), von dem sie aber am 24. November 2004 wieder geschieden wurde.

            Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/St%C3%A9phanie_von_Monaco

        Ich glaube, in der heutigen Zeit sehen die das nicht mehr so eng, zum einen heiraten nun viele Prinzen und Prinzessinnen eine/einen Bürgerliche/n (Dänemark, Norwegen, Schweden, Spanien) zum anderen sogar bereits mit Kindern, siehe Norwegen.

        Die Engländer bzw. deren Queen ist ja ziemlich auf ihr Ansehen bedacht, allerdings auch Kummer gewöhnt, nicht nur wegen der Dreiecksbeziehung von Charles, Harrys Eskapaden, nein, auch Sohn Andrew und Fergie haben ordentlich für Schlagzeilen gesorgt #schein

        pizza

    Hallo,
    Fürst Albert von Monaco hat ein oder zwei uneheliche Kinder. So weit ich weiss, hat sich kaum einer darüber aufgeregt, also in der Presse oder so und verheiratet ist er immer noch nicht.
    Wie das jetzt bei einer Frau wäre, weiss ich nicht. Männer gelten ja doch immer noch als "toller Stecher", wenn sie viele Frauengeschichten haben, Frauen werden ja eher schief angeschaut.
    LG Kolibri

Top Diskussionen anzeigen