Fahranfänger Seite: 2

          • (26) 13.07.10 - 23:06

            Das.. öhm.. "interessanteste", das ich mal erlebt habe war auf der Autobahn. Zweispurig, freigegebene Geschwindigkeit. Ich fuhr auf der rechten Spur und bin gerade nach links, um jemanden zu überholen, da seh ich im Rückspiegel, dass von hinten jemand angerast kommt. Also schnell geschaut, dass ich vorbei und wieder nach rechts komme.

            Der gute Herr musste halt trotzdem bremsen und das hat ihm wohl nicht geschmeckt. So setzt er sich vor mich und steigt in die Eisen. Ich wollte ihn links überholen, er fährt auch nach links und bremst weiter, bis wir beide stehen.

            Wir stehen also auf der linken Spur, er steigt aus, ich mach die Scheibe runter. Er brabbelt mich mit hochrotem Kopf voll, ob ich noch alle Tassen im Schrank hätte und ähnliche Sachen und ich musste lachen, weil mir die Situation irgendwie total schräg vorkam. Hab mich aber sogar dafür entschuldigt und er ist dann abgerauscht.

            Zum Glück ist es eine sehr schwach befahrene Autobahn, ein bisschen mulmig war's mir schon, da zu stehen..

            • (27) 14.07.10 - 08:18

              #schock
              Also das ist mehr als krass!


              Ich fahre ja auch viel Autobahn und da erlebt man auch solche Dinger, aber soooooo krass mit Bremsen bis zum Stehen?#zitter

              Ich meine, wer da mit 240km/h ankommt, muß schon damit rechnen, daß dort jemand 170 oder 180 "rumschneckt".
              Und nicht jeder hat 250 PS und kommt so schnell aus dem Kreuz.

      Hallo!

      Bin seit fast 4 Jahren Fahranfänger und habe mich von einem älteren Herren in seinem silberfarbenen, blitzeblanken Auto dermassen gedrängelt gefühlt, dass ich eine rote Ampel übersehen habe. Darum wurde meine Probezeit verlängert, abgesehen von anderen Kosten und Umständen...

      Erst da war für mich Schluß, leider! Keiner hat mehr oder weniger Recht auf der Straße. Punkt. Die Regeln gelten für alle.

      Wie oft werde ich geschoben, gedrängelt und angemotzt, wenn ich mit 6 Kindern im Auto (!) auf die Idee komme, innerorts nicht mehr als 50 kmh zu fahren. Oder wenn ich mich in einer 30-Zone entsprechend verhalte. Da gucke ich einfach stur nach vorne und ignoriere sie. Sollen sie mich doch überholen, wenn sie es können und dürfen. Mir ist das Leben meiner Kinder und anderer Leute mehr wert.

      Bleib cool, mehr kannst Du nicht machen!

      Willkommen im Straßenverkehr! #blume

      PS: Für die besonders unangenehmen Zeitgenossen hat man immer einen Baseballschläger hinterm Sitz. :-p

    • Hallo,
      also normalerweise passieren einem diese Dinge, die du beschreibst nicht oder zumindest nicht mehrfach kurz hintereinander -auch als Fahranfänger nicht, sorry-.
      Meines Erachtens gibt es also mehrere Mpöglichkeiten. Entweder hattest du wirklich großes Pech und bist zweimal an wirkliche echte Idioten geraten. Oder aber du fährst wirklich so furchtbar. Keine Ahnung.
      Nicht gut ist, daß du nervös wirst. Das macht die Fahrleistung dann sicher nicht besser. Keep #cool Und ärgere dich einfach nicht über die anderen.
      LG
      donaldine1

Top Diskussionen anzeigen