Frage an die, die nicht täglich duschen können

    • (1) 16.07.10 - 11:12

      Mir ist heiß. Im Büro gehts auf die 40 Grad zu und ich freue mich darauf, nachher noch in den See zu springen.

      Kürzlich gab es eine Diskussion, in der wieder einige Urbianerinnen anbrachten, dass tägliches Duschen nicht gut für die Haut sei.Einige vertragen es wohl wirklich nicht.

      Ich muss sagen, ich dusche bei diesen Temperaturen mindestens 2x, manchmal auch häufiger. Nicht nur aus hygienischen Gründen, sondern, weil es mir dann besser geht.

      Außerdem gehe ich fast täglich am Abend noch in die Badeanstalt.

      Ist es wirlich so, dass es einige unter Euch gibt, die bei dieser Hitze nicht mal Schwimmen gehen können, weil die Haut es nicht verträgt? Das wäre für mich die logische Schlussfolgerung. Wenn ich nicht täglich duschen kann, dann kann ich auch nicht schwimmen gehen. Auch nicht im Urlaub am Meer. Das muss doch Horror pur sein?

      Ich will hier niemanden "verurteilen", auch keine neue Diskussion über das tägliche duschen eröffnen, mich interessiert wirklich nur, wie Frau oder auch Mann bei dieser Hitze "überlebt", wenn der Körper kein Wasser verträgt.

      Gruß,

      B.

      Hallo,

      ohne Duschen kann ich meinen Tag nicht starten, ich bin dann einfach nicht ganz da ;) Bei der Hitze muss ich auch öfter duschen, ansonsten fühle ich mich klebrig und unwohl.

      Man sollte nicht immer Duschgel nehmen, aber auch das kann ich nciht lassen ;)

    • Hallo,

      ich denke, es war eher gemeint, dass heiß duschen schlechter für die Haut ist.

      vg, m.

      na, ich hab ja nu ne echte Problemhaut (PSO). Im Winter bade ich täglich, weil genau das meiner Haut guttut. Jetzt im Sommer dusche ich, weil es der Haut insgesamt besser geht, die Sonne und das "Nichteingepacktsein" merkt man halt positiv.
      Ich muß mich natürlich, egal ob duschen oder baden, hinterher sorgfältig eincremen.
      Ich kann mir nicht vorstellen, daß es für die Haut problematisch sein soll, einmal am Tag zu duschen. Es muß halt hinterher ne ordentliche, sorgfältige Hautpflege mit drin sein. Dann geht das schon ;-)

    • Aaaaaalso, täglich duschen kann ich nicht. Dann fängt meine Haut an zu reißen, spröde zu werden und weh zu tun. Die ist dann richtig empfindlich und jede Berührung schmerzt.

      Im Meer kann ich jedoch immer baden so oft ich will. Ob es am Salz liegt? Würd ich mal drauf tippen.

      Bei Liobas Geburt war ich 6 Stunden im Pool mit reichlich Meersalz und ich war nichtmal schrumpelig als ich da raus kam.

      Wenn ichich im Winter also bade dann nur mit totem Meersalz (gibts auch mit Geruch und anderen tollen Zusätzen). Aber diese Chemiebomben in der Flasche tu ich meiner Haut nicht mehr an.

      Ein tag im Schwimmbad und mir tut 1 Woche lan die Haut weh. Trage ich dazu dann noch Flip Flops (Ich bin allergisch, aber man mag da ja nicht Barfuß laufen) dann kann ich die nächsten Tage nur mit mehreren dicken paaren Socken laufen, so sehr tun mir die Fußsohlen weh. Und dabei sind meine Füße echt abgehärtet. Ich laufe sonst nur Barfuß. Ich war neulich einen Tag auf Flip Flops unterwegs und durfte 4 Tage dann bei dieser Affenhitze in diesen dicken Socken rumlaufen weil ich sonst gleich im Bett hätte liegen bleiben können.

      Wenn ich mich bei dieser Hitze abdusche, dann ausschließlich mit klar Wasser und abends muss ich mich dann einremen mit Toter Meersalzcreme (und ich hasse eincremen)



      lg

Top Diskussionen anzeigen