Wie wichtig ist euch eine gute Ausdrucksweise?

    • (1) 06.08.10 - 15:24

      Hallo zusammen,

      mich interessiert, wie wichtig euch eine gute Ausdrucksweise ist - sowohl schriftlich als auch mündlich.
      Damit meine ich Höflichkeit, "Benimmregeln", Grammatik, Rechtschreibung, etc.

      Und welchen Job habt ihr? Hängt es damit zusammen?

      Ich bin gespannt!

      Liebe Grüße
      Hummingbird

      • (2) 06.08.10 - 15:38

        Hi!
        In Schrift sollte es in Briefen korrekt sein (einzelne Fehler überlese ich, ich mache auch mal Flüchtigkeitsfehler). Im Internet (Chat, Foren) achte ich darauf, aber solange es nicht zu schlimm ist, ist es mir egal. Mündlich ist abhängig mit wem man redet und ob Hochdeutsch oder im Dialekt. Da gibt es Grammatiken, die im Hochdeutschen falsch ist, aber im Dialekt korrekt. Genausa Artikel oder Relativpronom.

        Ich habe letztens eine Absage für eine Stelle gelesen. 3 Zeilen, aber so viele Fehler (Grammatik und Rechtschreibfehller).... ohne Worte. Ein Grundschüler müsste es besser schreiben können.

        Hallo,

        ich persönlich unterscheide zwischen Flüchtigkeits- und (wirklichen) Rechtschreibfehlern.

        Ein Fehler beim schnellen Tippen kann jedem passieren.
        Ganz schlimm finde ich allerdings Rechtschreibfehler in (offiziellen) Briefen oder gar in einem Zeitungsartikel.

        Was mich noch mehr nervt:
        Absichtliche Rechtschreibfehler, weil derjenige zu faul ist, richtig zu schreiben.

        Mündlich sehe ich das alles ein wenig anders. Es wird ja in vielen Regionen nicht so gesprochen wie geschrieben wird. Dialekte finde ich toll, sie geben der deutschen Sprache erst den richtigen "Kick". Auch wenn ich nicht alle Dialekte "schön" finde. Aber das ist Ansichtssache.

        Höflichkeits"floskeln" wie bitte, danke etc. gehören einfach dazu. Ich kriege allerdings regelmäßig einen Hals, weil diese Worte im Wortschatz vieler Menschen nicht vorzukommen scheinen. Schrecklich.

        Viele Grüße
        Snail

          • Ich, pingelig?

            Nein, nur daran interessiert, dass man innerhalb der eigenen geistigen/intellektuellen persönlichen Gegebenheiten so gut wie möglich Deutsch/Rechtschreibung/Grammatik lernt, beherrscht und auch wiedergibt. Das gilt auch für das gute Benehmen.

            Alles andere ist peinlich. Und ganz bestimmt kein Vorbild.

            • Meine Güte, sagt dir das Wort "Humor" was? #klatsch

              Für dich zur Erklärung:
              ich habe die üblichsten Urbia-Dialekt-Worte in einem Satz zusammengefasst #aha

      ich liebe schöne Gespräche, mit schönen Wörtern und mit guter Wort und Themenwahl...

      mich machen ständige Fehler in der Satzbildung kirre...(z.B. falsche Artikel vor einen Nomen oder irrsinnige Mehrzahl von Wörtern und falsche Vergangenheitsformen)

      ich lege viel Wert darauf, das meine Kinder auch ordentlich reden und schreiben und verbitte mir bei meiner großen Tochter, das sie sich diese schludrige Teenagersprache angewöhnt...nichts gegen die Wortwahl, teilweise, aber diese Betonung von bestimmten Silben finde ich grausig...

      ich bin kein Genie, wenns um die Schreibweise der deutschen Sprache geht, aber ich habe einen guten Wortschatz...

      Es war wirklich "verbitten" gemeint und nicht "verbieten" :-)

    Kennst du nicht "Das verbitte ich mir?"

    http://www.duden.de/definition/verbitten

Jetzt hab ichs geschnallt.. Satzbau falsch #klatsch#winke

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=1&tid=2750789&pid=17421647

Dafür weißt du scheinbar auch nicht gerade alles, aber Hauptsache hier wieder rumtönen #rofl

Lächerlich!

(23) 06.08.10 - 18:58

"mich machen ständige Fehler in der Satzbildung kirre..."

und dann das hier

"ich lege viel Wert darauf, das meine Kinder"

"bei meiner großen Tochter, das sie sich"

Das macht mich kirre. Du siehst den Fehler?

Ist es dir nicht peinlich?

Selbst Fehler in deinem Text, aber sich beschweren?
Bringst du deiner Tochter auch die Satzbilding bei? Thema Punkte#aha

Ist zwar besser als die Frauen hier mit den !!!!!!! aber trotzdem falsch.

Top Diskussionen anzeigen