Praktische Führerscheinprüfung- bin so nervös?

    • (1) 16.08.10 - 12:00

      Hallo ihr Lieben,
      heute wende ich mich mal mit meinen Problemen an euch. Ich hab am Mittwoch meine praktische Prüfung. Wenn ich daran denke, werd ich schon total nervös. Eigendlich beherrsche ich alles. Aber mit Prüfungen hab ich es nicht so. Habt ihr Tipps?
      Mein Fahrlehrer sagt, ich mach es schon gut, mus aber noch etwas ruhiger werden.
      LG Susan

      • Hallo,

        hol dir diese hier:

        http://www.yamedo.de/heilverfahren/bachblueten/images/bach-notfall-tropfen.jpg

        Die haben bei mir sehr gut geholfen.
        Die letzte Stunde vor meiner Prüfung war eine Katastrophe. Ich dachte ich schaffe das nie.
        Wirkten die Tropfen, dann dachte ich: Hach, ist doch alles easy, warum sollte ich das nicht schaffen.
        Bisschen high #hicks

        Ich will dir keine Angst machen, aber ich hab die Erfahrung gemacht das es SEHR auf das Gemüt des Prüfers ankommt. Die müssen nämlich auch eine Statistik erfüllen und lassen die Prüflinge absichtlich durchfallen. Da kannst du noch so gut fahren, irgendein fehler wird immer gefunden.

        Ich wünsch dir trotzdem viel Erfolg!

        • Hm, von solchen Statistiken habe ich noch nie gehört und mein Mann ist seit vielen Jahren Fahrlehrer, das halte ich für Quatsch.

          Wer sich keine groben Schnitzer erlaubt, und ganz einfach das zeigt, was er mit dem Fahrlehrer geübt hat, der wird auch bestehen. Prüfer haben kein Interesse daran, jemanden durchfallen zu lassen.

          Also viel Glück für die Prüfung!!!

          Gruß Melanie

      Hallo,

      Tipps kann Dir glaub ich niemand geben.
      Wenn ich da an meine Prüfung denke#augen(10 Jahre her#schock)
      Ich war auch total aufgeregt und hatte echt Panik alles zu versieben. Der Prüfer war nicht der netteste aber das war mir dann plötzlich egal. Auf einer normalen Landstraße, wo 70 erlaubt waren bin ich 100 gefahren. Hab´s bemerkt, mich total erschrocken und da meinte der Prüfer nur:"Junge Dame, wie schnell dürfen sie hier fahren?" da meinte ich dann nur " tschuldigung-70km/h" Hui, ich hatte echt Glück. Hab runtergebremst und bin brav weiter gefahren#hicks
      Und ich hab nieeeee wieder so gut rückwärts eingeparkt wie in dieser Prüfung#schein

      Du packst das schon!

      Vg für Mittwoch

    • Och mach Dir mal keine Sorgen. Ich habe es sogar geschafft während der Prüfung im 3.Gang anzufahren. #schein Der Prüfer sagte nur: Frau**** riechen sie was? #rofl

      Und nein ich bin nicht durchgefallen. Mein Fahrlehrer ist diese Prüfungsstrecke bis zum erbrechen mit mir gefahren.


      Kopf hoch und Viel #klee


      Lg

      Huhu,

      man ganz ruhig... Dat wird schon!

      Ich bin ca ne Stunde vor meiner praktischen beinahe in Ohnmacht gefallen. Dann konnt ich mich beim besten Willen nicht daran erinnern wie das mit dem Laufen funktionieren soll weil ich so wabbel Knie hatte.

      Naja, ins Auto eingestiegen, als erstes ne kniffelige Ausparksituation gemeistert, dann an der zweiten Ampel den Wagen beim Anfahren abgewürgt (ist mir in der gesamten Ausbildung nicht passiert), da gabs schon den ersten Blick von meinem Fahrlehrer. Eine Ampel weiter, wieder abgewürgt... Er fragte mich dann auch was ich da mache, und ich hab mit nem Spruch von der Rückbank gerechnet das ich erstmal Autofahren lernen soll.

      Kam aber nix, also weiter... Dann sind wir in eine ruhige Seitenstraße gefahren und ich wusste was nu kommt... Bin in einem Rutsch rückwärts eingeparkt, hab die Feststellbremse aktiviert, Gang raus und hab den Prüfer angeguckt ob ich bitte bitte einmal kurz den Wagen verlassen darf. Er guckte mich nur komisch an, ob dieser Bitte, gab mir aber die Erlaubnis, und ich bin hinter den nächsten Busch, ko....en...

      Die beiden Herren im Auto haben sich ausgeschüttet vor lachen als ich wiederkam und ich meinte dann nur ganz lässig, so jetzt kanns weitergehen... Der Rest der Prüfung lief auch einwandfrei, sogar meine damalige Hektikstelle Autobahnauffahrt hab ich ganz ruhig und gelassen gemeistert.


      Das wird Dir vielleicht nicht geholfen haben jetzt, aber macht unter Umständen Mut. Trotz zwei dicker Patzer hab ich die Prüfung bestanden. Und vor und nach mir an dem Tag auch, also glaub man nicht an die Panikmache mit der Statistik.


      Dein Fahrlehrer wird Dich sicher nicht zur Prüfung anmelden, wenn er nicht sicher wäre das du es kannst. Davon hat er ja nix... Ausser vielleicht irgendwann mal nen schlechten Ruf, das er ne hohe Durchfallquote hat.

      Besinn Dich einfach drauf was Du schon kannst, und dann klappt das schon. Die erwarten einfach gar nicht das ein Prüfling so sicher und souverän fährt wie jemand der schon lange lange fährt, sondern wollen sehen ob Du die Regeln beherrscht und ob Du in der Lage bist, den Überblick über Verkehr und Dein Auto zu behalten.

      Viel Glück Dir

      Liebe Grüße Lanni

Top Diskussionen anzeigen