möchte mich üver unfreundilichen Verkäufer beschweren: Wie am besten?

    • (1) 31.08.10 - 12:08

      Hallo,

      ich hoffe ich bin hier mit meiner Frage richtig, wenn nicht dann verschiebt mich bitte und sagt bescheid, damit ich es wieder finden kann.

      Habe im Supermarkt angerufen und wollte eine bestimmte Person sprechen. Der Verkäufer war genervt, weil ich zum zweiten Mal angerufen habe. War sehr unfreundlich und hat sich auch keine Mühe gegeben, die gewünschte Person zu holen. Seine Antwort war "Ich seh ihn grad nicht". Darauf meinte ich, dass ich dann nochmal anrufen werde. Wenn ich bei einer Person etwas bestelle und zum zweiten Mal anrufe um bei meiner Bestellug etwas zu verändern, dann möchte ich das nicht einer anderen Person mitteilen, ist doch logisch. 5 Minuten später ruf ich da an und es ist besetzt. 5Minuten später, ist es wieeder besetzt,........ hab 5 Mal innerhalb 20Minuten angerufen und es war immer besetzt. Hab dann in einer anderen Abteilung angerufen, weil es nicht sein kann, dass jemand 20Minuten lang am Stück telefoniert. Und es war auch grad nicht viel los.

      Da ich mit diese Person schon mehrmalsn schlechte Erfahrungen gemacht habe, langt es mir jetzt und möchte mich beschweren.

      Ich dachte, ich geh direkt zum Chef vom Supermarkt und sag, dass ich schon mehrmals schlechte Erfahrung gemacht habe.
      Habt ihr aber ein paar Tipps, wie ich es am besten anstelle?

      lg, lolo

      • (2) 31.08.10 - 12:14

        Vorneweg:

        Ich bin im Vertrieb tätig gewesen, habe Verkäufer im Bereich , Verkauf, Service und Dienstleistung geschult und bin dabei auch auf Problemkunden ( wie Dich ) eigegangen:

        Ich persönlich finde Dich unglaublich übergriffig und unverschämt. Es ist nicht die Aufgabe des besagten Verkäufers oder seinem Kollegen Dir einen Telefonsupport zu bieten - vor allem nicht in einem Supermarkt!

        Ich kann kein Fehlverhalten erkennen.

        Wenn Du dort etwas zu klären hast, mußt Du Dich eben persönlich dort hinbemühen oder Dir eben einen Liferanten suchen, der eine Kundenhotline bereitstellt

        Ute


        Kann es sein, dass du überreagierst? Ich weiß ja nicht über was du dich die letzten Male geärgert hast... Aber es gibt sogar Telefonate die länger als 20 Minuten dauern. Ich verstehe jetzt nicht so ganz dein Problem. Vielleicht hättest du dem Meschen einfach nochmal genauer sagen sollen, worum es geht!? Um Rückruf bitten?

        LG, genuine

        (4) 31.08.10 - 12:42

        Ich kann mich da größtenteils meinen Vorschreiber/innen nur anschließen.
        Wenn Du einen Telefon-Support möchtest, bestelle bei Otto.
        Wenn Du im Supermarkt was bestellst, muss Du Deine 4 Buchstaben schon da hinbewegen.

        Möglicherweise sitzt Deine gewünschte Person gerade an der Kasse. Wie stellst Du Dir das vor ? Soll er die Kunden stehen lassen um nach Madames Pfeife zu tanzen ? Wie würdest Du als Kunden, die an der Kasse wartet, reagieren, wenn der Kassierer plötzlich verschwindet, weil er ans Telefon gerufen wird ?


      • (5) 31.08.10 - 12:44

        Ich weiß es ganz genau das Telefonate in dieser Abteilung nicht länger als 5 Minuten gehen.
        Es liegt wirklich nur am unfreundlichen Personal(nicht alle!), vorallem ist immer diese eine Person am unfreundlichsten und teilweise richtig frech.

        Es ist nicht meine erste schlechte Erfahrung mit genau dieser Person.

        Außerdem gehöre ich nicht zu denen, die sich weder jeder Kleinigkeit beschweren, aber nach mehreren schlechten Erfahrungen reicht es.

        Gut, dass ihr es anders seht. Aber wenn ihr da einen besseren Einblick hättet, dann würdet ihr anders reden.
        Ich verstehe, dass ihr es nur allgemin sehen könnt, weil jede Situation eben anders ist und um sie richtig zu beurteilen, man mehr wissen müste um besser zu Urteilen.

        Schönen Tag euch!

        lg, lolo die ähnliche Arbeit verichtet
        (bei uns werden alle Kunden freundlich behandelt auch wenn sie nur bei bestimmten Personen etwas bestellen, dass ist völlig normal)

        • (6) 31.08.10 - 13:13

          Hallo


          Wenn Dich der Verkäufer so ärgert, dann geh hin und sprich selbst mit ihm. #nanana Falls das nix bringt kannst Du Dich immer noch an seinen Chef wenden.

          Und falls das alles nichts bringt würd ich da halt nicht mehr bestellen.

          Lg Kerstin

      Warum sprichst du denn nicht den Verkäufer direkt auf sein Fehlverhalten an? Verstehe ich nicht... Vielleicht hat er ja dann auch eine logische Erklärung für Dich, wie z.b. "sorry, an der Kasse ist die Hölle los oder das Lieferanten an der Tür stehen, die ihren Scheiß loswerden wollen"
      Nicht gleich zum Chef rennen und evtl. die Stelle von dem Herren gefährden....:-p

      Hi, wenn er tatsächlich so pampig und unfreundlich ist, dann würde ich eher per E-Mail eine Beschwerde schreiben, als den Chef persönlich aufzusuchen.

      Die geschilderte Situation finde ich selbst jetzt auch nicht so dramatisch. Die Antwort, dass er den gesuchten Kollegen gerade nicht sehen kann, finde ich okay. Und dass es hinterher lange besetzt war, ist aus meiner Sicht auch kein Grund, sich über diese Person zu beschweren. Vielleicht kamen einfach viele Anrufe hintereinander? Muss ja kein 20-minütiges Dauergespräch gewesen sein.

      Wenn es vorher aber schon Vorfälle gab, wo er sich richtig daneben benommen hat, ja, dann wende dich doch mal an den Chef.

      LG

      Warum rufst du in einem Supermarkt an?#kratz Das hab ich noch nie mitbekommen, woher nimmst du an das nichts los war? #kratz Und vieleicht hat er ja nicht aufgelegt kommt vor......

      • Naja, wenn ich 5kg frischen Fisch brauche (eine bestimmte Sorte, die nicht unbedingt immer da ist), dann muss ich den vorbestellen, sonst bekomme ich ihn nicht.
        Ich wollte keinen Kassierer oder eine Kassiererin sprechen. Nur was vorab bestellen und das bei einer Person die immer nett und freundlich ist.
        Ich habe später nachgefragt, ob da grad viel los war und es war nicht viel los.
        Vielleicht versteht man es jetzt besser.

        Das Problem liegt darin, dass ich inzwischen heraus gefunden habe, dass er mit absicht nicht auflegt. Ich hatte ja gesagt, dass ich dann nochmal kurz anrufen werde und dann war es besetzt.

        (ich misch mich hier einfach mal ein)
        Hallo,

        ich arbeite in einem Supermarkt an der Information (an der auch das zentrale Telefon steht)...

        Wenn du wüsstest, wie viele Kunden da anrufen wegen irgendeinem Sche**ß... das hätte ich früher auch nie für möglich gehalten. In einer 4-Stunden-Schicht hab ich da durchschnittlich 10 Kunden am Telefon. Das wäre mir persönlich sowas von peinlich, wegen sowas da anzurufen und die Mitarbeiter von ihrer Arbeit abzuhalten.
        Aber manche scheinen zu glauben, jeder Supermarkt hätte ein eigenes Call-Center mit Leuten, die nur dafür da wären, sich mit Kunden rumzuschlagen, die zu faul sind, selber zu kommen und nachzuschauen, was die Landliebe-Butter diese Woche kostet #klatsch


        °cd

Top Diskussionen anzeigen