Rauchen! Ich brauche ein bißchen Hilfe. Vorsicht lang.

    • (1) 08.09.10 - 13:07

      Hallo an alle!

      Kleine Vorgeschichte:
      Ich bin 32 Jahre alt. Ich habe mit 21 Jahren angefangen regelmäßig zu rauchen. Ca. 1 Schachtel am Tag. Es waren auch schon mal mehr, mal weniger.

      Nach 1,5 Jahren habe ich tatsächlich mit dem Rauchen aufhören können, weil ich das unbedingt wollte. Das ging 7 Monate gut. Dann war mein Wille schwach geworden und schwupps ging alles von vorne los.

      Als ich meinen positiven Schwangerschaftstest am 07.11.2008 in Händen hielt, habe ich sofort mit dem Rauchen komplett aufgehört. Es ging mir super und ich hatte überhaupt kein Verlangen.

      Achso, ich muss dazu sagen, mein Partner raucht. Schon immer, schon ziemlich viel. Bei uns zuhause wird nur auf dem Balkon geraucht.

      So, das ging alles wunderbar bis zum Juni diesen Jahres. Ich war also bis dahin 1,5 Jahre rauchfrei.

      Ich habe jetzt 3 Monate lang jeden Tag eine bis zwei Zigaretten geraucht. Abends "nach Feierabend", wenn die Kleine im Bett war.
      Ich hatte danach immer sofort ein ganz schlechtes Gewissen. Ich sagte mir immer, nein, du willst das gar nicht. Man stinkt, die Zähne werden wieder schlechter...und und und. Mein Wille aber war jedes Mal, wenn ich zur Zigarette griff zu schwach.

      Jetzt habe ich gestern abend wieder eine geraucht nachdem ich 1 Woche lang rauchfrei war. Und wieder plagt mich heute früh das schlechte Gewissen. Ich habe doch sonst auch kein Verlangen danach!

      Ich will nicht rauchen. Braucht es denn noch jahrelang einen super starken Willen, der einem auf die Finger kloppt, wenns drin juckt?

      Meine Frage ist: Bin ich jetzt wieder Raucher oder immer noch Nichtraucher seit fast 2 Jahren?

      LG Sabine

      Hallo...

      in meinen Augen bist du Raucher.

      Mein Mann hat vor fast 7Jahren aufgehört und seitdem keine Zigarette mehr angefasst - auch wenn er ab und zu noch das verlangen danach hat.

      Er hat am Anfang ein Buch gelesen...

      http://www.amazon.de/Endlich-Nichtraucher-einfachste-Rauchen-Schlu%C3%9F/dp/3442136644/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1283944424&sr=8-1

      er sagt dass es ihm die Augen geöffnet hat.

      Richtig ausschlaggebend war dann aber die Situation (mein Mann war da grade nen gutes 3/4jahr rauchfrei), als ich - zu der Zeit gelegenheitsraucherin, nur wenn der Promillewert stimmte ;-) - eine geraucht hab und ihn danach geküsst hab.
      Er hat danach gekotzt, weil er es so ekelig fand... :-p

      Hat dein mann nicht evtl Lust auch mit dem Rauchen aufzuhören? so wäre es für euch beide bestimmt einfacher...

      Mein Mann hat ürbigens das Geld was er monatlich in Zigaretten investiert hat (so 150-200E) auf ein Sparbuch getan und hatte dann nach ner zeit ein schönes Sümmchen zusammen und konnte seinen Autokredit abzahlen... vielleicht wäre sowas ja auch ein Anreit für dich/euch...

      LG
      steffi

      • Hallo Steffi,

        ich bin überzeugt, dass es für mich viel einfacher wäre, wenn er auch aufhören würde.
        Aber da beiße ich bei ihm auf Granit. Er weiß um die ganzen Sachen, wie Gesundheit, Geld usw. aber er kann nicht aufhören, sagt er. Was soll ich sagen. Typisch Raucher eben.

        Das Buch hatte ich auch gelesen. Danach war ich 7 Monate rauchfrei.

        Ach männo. Liegt also ganz bei mir.

    Hallo,

    ich bezeichne mich als "Genussraucher" #kratz
    Ich rauche abends nach Feierabend eine Zigarette, das ist für mich purer Genuss. Ich mags einfach :-) Ich setze mich 5 Minuten hin, rauche meine Zigarette und hänge meinen Gedanken nach. So wie andere Schokolade futtern, hab ich meine Zigarette.
    Manchmal vergesse ich es allerdings einfach oder komme nicht dazu, also komme ich auf ca. 5 Zigaretten pro Woche.

    Das wars - tagsüber rauche ich nicht. Eine Schachtel reicht mir fast einen Monat lang - finanziell finde ich das vertretbar ;-)

    Ich habe allerdings noch nie mehr geraucht, deshalb besteht wahrscheinlich bei mir das Risiko eines "Rückfalls" nicht.

    Zu deiner Frage: Ich würde sagen, du bist Raucher. Aber die Begrifflichkeiten sind doch ziemlich wurscht, oder? Solange du dich nicht gut fühlst damit (und das tust du nicht- hast ja immer ein schlechtes Gewissen), hör auf. Leichter gesagt als getan, ich weiß ;-) Vielleicht kannst du es immer weiter einschränken? Zuerst noch jeden zweiten Abend eine, dann jeden dritten, irgendwann nur noch eine pro Woche und irgendwann vergisst du es vielleicht ganz... Der Vorteil wäre, dass du dich immer noch auf die nächste freuen könntest - denn das, was man sich komplett verbietet, muss man dann ja immer ERST RECHT haben.


    °cd

    (9) 08.09.10 - 13:38

    Hallo Sabine,

    ich habe 17 Jahre viel geraucht, angefangen mit 14 Jahren:-[
    Ich bin nicht stolz darauf und ärgere mich darüber angefangen zu haben bzw. nicht eher aufgehört zu haben.

    Ich bin seit 6 Jahren ExRaucherin, aber keine Nichtraucherin.
    Ich habe keinen Appetit auf Zigaretten, denke aber jeden Tag ans Rauchen.
    Ich denke daran:
    nicht mehr so zu stinken,
    nicht mehr viel Geld für Kippen auszugeben
    natürlich an die Gesundheit !!! (hatte beidseitige Lungenembolie)
    ich denke daran,
    dass mich meine Kinder glücklicherweise nicht mit Kippe kennen,
    dass ich nicht heimlich rauchen muß und mit schlechtem Gewissen,
    dass ich mir keine Gedanken machen muß wo ich im Restaurant rauchen muß,
    ich denke daran, dass besonders rauchende Frauen auf der Strasse ziemlich uncool aussehen...

    So viel ich weiß, bleibt man/frau immer süchtig.
    Ich bin noch längst nicht übern Berg, weil ich täglich noch ans Rauchen denke.
    In meinem Freundeskreis gibt es inzwischen sehr viele ExRaucher mit denen ich mich immer darüber unterhalte.

    Viel Glück!

    LG, belala

    • Wow, das is schon ne lange Zeit.

      Wenn ich Leute auf der Straße sehe, die rauchen, dann denke ich mir insgeheim "Das ist toll, dass du das nicht brauchst jetzt."

      Das sieht auf jeden Fall uncool aus. :-)

      Vielen Dank für deine Sätze. Die werde ich mir vor Augen behalten, wenn es mal wieder "kribbelt" abends "nach Feierabend"

      LG, Sabine

Ich bin jetzt sein 16 Monaten Ex - Raucher.

Wenn ich das Bedürfniss auf eine Zigarette verspühre drehe ich mir eine mit nikotinfreiem Tabak. Meistens hat es sich das nach einer Halben erledigt.
Villeicht eine Alternative zur "richtigen" Zigarette?

Ute

Hallo Sabine,

Du bist Raucher. Und Du wirst unter Umständen irgendwann mal Ex-Raucher werden, niemals aber Nichtraucher.

LG, Nicola

Hi,

meine Mutter hat über 40 Jahre geraucht und das nicht grade wenig. Von heute auf morgen raucht sie nicht mehr und das seit 2 Jahre. Meine Mutter sagt, sie wird ihr Leben lang ein Raucher bleiben. Denn nur eine Ziggi und sie wäre wieder dabei.

Sie ist und bleibt immer eine Raucherin...........jetzt ist sie nur "trocken"!

LG Dany

Du bist Raucher und das weißt du auch, wenn du ehrlich zu dir selbst bist.;-)
Barbara


Du brauchst einen Anstoß?! Dann google mal nach der Krankheit COPD.
Dann stell Dir vor dass es Dich trifft, Du immer weniger Luft bekommst und in 10 Jahren nur noch mit nem Schlauch in der Nase rumläufst. Und wenn Du Pech hast stehen Deine Kinder an Deinem Grab...

Viel Spaß beim Rauchen...

VG
Neddie

  • Na herzlichen Dank, dass du mich hier so runter machst. Ich habe nicht vor, krank zu werden.

    • Hallo!

      Ich wollte Dich nicht runter machen. Tut mir leid, wenn Du es so aufgefasst hast.
      Aber meinem Freund hat es geholfen sich die Tatsachen vor Augen zu führen, und sich darüber klar zu werden das Rauchen kein Spässchen ist. Seit er sich damit beschäftigt hat, fasst er keine Zigarette mehr an.

      VG
      Neddie

      • Das ist super, dass es bei deinem Freund so einfach ging. Ja, das mache ich auch. Wäre schön, wenn mein Freund das auch so zu Herzen nehmen würde. Aber die Sucht ist bei ihm sooo groß. Und ich freue mich jeden Tag, dass ich nicht rauchen muss. Und dass ich nicht am Vortag geraucht habe.

        LG Sabine (rauchfrei seit 08.11.2008 mit kleinen Unterbrechungen und wieder rauchfrei seit 08.09.2010)

Top Diskussionen anzeigen