das graue Monste sitzt in meiner Waschmaschine

    • (1) 10.09.10 - 15:57

      Hallo zusammen #blume

      Irgendetwas scheine ich falsch zu machen, meine weiße Wäsche bleibt einfach nicht weiß :-(

      Ich sortiere meine Wäsche ganz genau. Und in die Weißwäsche kommt wirklich nur weiße Wäsche. Allerdings sind so viele Teile über die Zeit wirklich schon GRAU geworden. Wirklich nur ganz neue Stücke sind strahlend weiß. Ich benutze ganz normales Waschmittel welches laut Hersteller für die Weißwäsche geeignet ist. #kratz

      Mich ärgert dieses Problem wirklich sehr, da viele Lieblingsstücke bereits verfärbt sind. Ich ziehe meinem Sohn unter die Strampler diese weißen Bindehämdchen an. Aber wie gesagt von strahlend weißem Baby ist bei uns nicht die rede. Auch sooo schöne weiße Unterwäsche gleicht einem Putzlumpen. :-[

      Mein Freund fuhr heute mal mit härteren Geschützen auf und besorgte eine Chlorbleiche im DM. Aber der gewünschten Erfolg blieb aus. Meiner Meinung nach sieht die Wäsche genauso aus wie vorher. Mein Freund behauptet felsenfest dass alles einen kleinen Tupfer heller ist als zuvor. Mhhh, ich glaube darüber lässt sich streiten ;-)

      Habt ihr einen Tipp wie ich dieses fiese Monster welches mich schon seit Jahren ärgert aus der Waschmaschine vertreiben kann?

      Ich wäre euch auf jeden Fall sehr dankar #sonne

      Liebe Grüße
      Hebchri mit #baby Johann -der keine schönen weiße Hemdchen mehr im Schrank hat-

      • Hu Hu,

        jag mal Waschmaschinenreiniger bei 90 Grad durch die Maschine.
        Richtig weiße Sachen lege ich in Dan Klorix ein,am besten über Nacht und abgedeckt.
        Kaltes Wasser in einen Eimer,Klorix dazu und "einrühren", Wäsche rein über Nacht stehen lassen,fertig.
        Danach wasche ich die Wäsche in der Maschine durch.

        Gruß

      Hallo!

      Ja, als erstes würde ich auch die Maschine mal reinigen. Als andere Ursache könnte auch Waschmittelüberdosierung und auch zuviel Wäsche pro Waschgang in Frage kommen. Die meisten WaMa sind ja auch Wassersparer, somit werden Waschmittelreste nicht mehr richtig aus der Wäsche rausgespült und das sorgt dann für diesen blöden Grauschleier. Halte dich genau an die Angaben des Herstellers und benutze bei jeder Weißwäsche in Zukunft ein Löffelchen Vanish Oxi (grrr Werbung#hicks) zum Waschmittel dazu. Mit der Zeit werden die Hemdchen wieder blütenweiß.

      Viel Erfolg!

      Libi

    (6) 10.09.10 - 18:46

    Kleidung mit Microfaser wird grau wenn du entweder Weichspüler oder Flüssigwaschmittel benutzt.
    Das ist z.B. bei Unterwäsche der Fall. Ich hatte diese Erfahrung mal mit meiner Lieblings-Unterwäsche von Chantelle machen müssen. Hab dann direkt der Firma geschrieben, dort wurde mir das so gesagt. Seit ich weiße Sachen ohne Weichspüler und mit Pulver wasche, ist mir das nicht mehr passiert.

    lg

    • (7) 10.09.10 - 21:17

      Hallo,
      vielen Dank für deine Antwort! Weichspüler benutze ich überhaupt nicht, also daran kann es nicht liegen. Allerdings wasche ich tatsächlich mit Flüssigwaschmittel. Vielleicht ist an deiner Theorie ja wirklich was dran. #kratz
      Hast du denn deine Unterwäsche jemals wieder weiß bekommen?
      LG
      Hebchri

      • (8) 11.09.10 - 08:55

        Nein, hab ich nicht.
        Ich hab mir dann neue gekauft und die wird jetzt nur noch mit Pulver, ohne Weichspüler und auf 40 Grad gewaschen

        lg

das arme graue schmuddelbaby...

chlorbleiche hat an babywäsche nichts zu suchen.. und weichspüler an sachen, die direkt auf der haut anliegen auch nicht.

die weißen hemdchen wären noch strahlend weiß, wenn du sie (wenigstens) ab und an bei einer temp. von 95°C gewaschen hättest.. baumwolle mag das nämlich... sonst wäre sie keine baumwolle geworden. :-)

ich habe vor 27 jahren windeln, hemdchen, jüpchen, strampler, moltons und lätzchen gekocht und gestampft.. #schein was meinste.. wie schön weiß und sauber das zeug war.

  • Hallo du,
    vielen Dank für deine Antwort. Ich war die ganze Zeit etwas skeptisch was die Chlorbleiche angeht, da wir kaum irgendwelche Chemiekeulen in unserem Haushalt benutzen aber mein Freund fand das DIE Idee. #augen
    Naja, er wurde ja jetzt eines besseren belehrt ;-)
    Weichspüler benutze ich sowieso überhaupt gar nicht. Also daran kann es nicht liegen.Das einzige was ich bisher mit in die Weißwäsche getan habe ist Backpulver.
    Da wir mit Stoff winkeln habe ich schon ab und an eine 90´C Maschine, allerdings habe ich mich noch nie getraut etwas andres als die Windeln da mit rein zu hauen. Habe bei der Babykleidung Angst dass sie schrumpft. #zitter
    Also reine Baumwolle darf gekocht werden und wie sieht es bei anderen Stoffen aus?
    Vielen Dank für deine Hilfe.
    LG
    Hebchri mit #baby Schmuddelbaby Johann

as graue monster mag keine einweichen in lorix vor der wäsche:-p

(12) 13.09.10 - 21:43


Hallo,

meine Wäsche ist immer ganz weiß, ich benutze nur wenig Waschmittel -etwa die Hälfte (no name- Produkt), Weißwäsche bei 60°C immer mit Vorwaschgang waschen.
Wenn du die Sachen erstmal schön klar kriegen willst, weiche sie über eine Nacht im warmen Wasser nur mit etwas Waschmittel ein. Danach sehr gut spülen und normal waschen.
Klorix ist mir zu aggressiv.

Liebe Grüsse

Top Diskussionen anzeigen