Beileidskarte... was schreibe ich nur?

    • (1) 16.09.10 - 13:48

      Vorab: Ich wusste nicht, ob ich mit meiner Frage hier oder im Trauer & Trost besser aufgehoben bin. Sollte der Beitrag hier also falsch sein, schiebt mich einfach an den rechten Platz. ;-)

      Jetzt aber erst mal Hallo!

      Am vergangenen Wochenende ist die Tante meines Mannes überraschend verstorben und ich sitze hier nun mit meiner Trauerkarte und versuche diese mit Inhalt zu füllen. Es will mir aber einfach nicht gelingen.

      Normalerweise fällt mir das nicht so schwer, aber hier habe ich das Problem, dass ich die Frau nie kennen gelernt habe. Auch die dazugehörige Familie kenne ich nur von 1/2 Kontakten und damit ist "kennen" eigentlich schon maßlos übertrieben.

      Ich weiß überhaupt nicht, wie die Eheleute zueinander standen, wie das Verhältnis zu den Kindern war, nichts.

      Was kann ich bzw. können wir dieser Familie in unserer Karte mit auf den Weg geben, dass nicht platt oder geheuchelt klingt?

      Hat jemande Ideen für mich?

      Ich bin dankbar für jede kreative Unterstützung! #blume
      pupsi

      • Hallo,

        ich würde nie Beileidskarten an Familien schreiben, die ich nicht kenne #kratz

        Soll dein Mann die Karte schreiben oder ihr lasst es sein. Du trauerst ja nicht wirklich um eine Person, die du nie kennengelernt hat, oder? #gruebel

        LG,
        J.

        • Moin moin Juniorette,

          richtig, ich trauere nicht um sie. Ich kann nur mit der Familie mitfühlen wie es ist, wenn einer aus ihrer Mitte gerissen wird.

          Mein Mann würde übrigens noch hoffnungsloser vor dieser Karte hocken als ich und dann würde tatsächlich nie eine geschrieben werden.;-)

          Eigentlich möchte ich auch nur unsere Anteilnahme zum Ausdruck bringen, auch wenn diese nicht im selben Ausmaß ist, als wenn ein mir nahestehender Mensch verstorben wäre. #kratz

          Grüßle
          pupsi

      Ich würde vielleicht irgendein Zitat schreiben, z.B.

      "Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
      ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken."


      Und unten drunter dann eure Beileidsbekundung wie z.B.

      "Wir möchten Dir/Euch hiermit unser allerherzlichstes Beileid ausdrücken."
      oder

      "Wir wünschen Dir/Euch in dieser Zeit ganz viel Kraft und gegenseitige Liebe."

      Und dann eure Unterschrift.

      LG
      Nady


    Kuck mal da,da gibts sicher was .....


    http://www.trauerspruch.de/beileidstexte.htm

    lg meli

Top Diskussionen anzeigen