so ein verdammter Tag und was mach ich jetzt ;(

Hallo

ich kenne solche Tage -
bei mir sind auch grundsätzlich die Kinder krank oder mein Mann - wenn es mir 1x im Jahr so richtig schlecht geht.

Einmal war es so elend ( Magen-Darm ) da wußte ich echt nicht wie ich den Tag rum bekommen soll.
Die Großen kann man ja mal einen Tag so verleben lassen, aber der Kleine 1 Jahr- läßt mich keine Minute in Ruhe.

Und ich würde nicht den Notarzt anrufen, sondern den Bereitschaftsarzt.
Die kommen dann in den nächsten Stunden, und es wird wegen einem Zeh kein Notarztwagen aus dem Verkehr gezogen.
Zudem glaube ich können die auch von sowas genervt sein.

Meine Sorge ist dann immer, was mache ich wenn ein Kind von dreien mal einen Notarzt braucht und mit muß


Grüße und gute Besserung

Silly

Wie geht es dir denn heute und was macht Zeh? Konntest du alles gut regeln? Und heute kommt ja dein Mann wieder und kann/wird dich hoffentlich unterstützen?!

Gute Besserung weiterhin wünscht
simsim

Hallo,

also ich habe keinen Notarzt angerufen, irgendwie wäre es mir peinlich gewesen.

Ich habe mich ins Bett verkrümelt, weiter gekühlt und versucht zu schlafen.

Wenn mein Mann kommt,werde ich mit einem Taxi in die Klinik fahren, er bleibt dann bei den Kindern, Auto fahren traue ich mir mit dem Zeh nicht zu ;)

Es schmerzt schon ziemlich übel, es pocht, drückt und zieht gleichzeitig, habe mal gegoogelt http://www.google.de/images?q=gebrochener%20zeh&oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&um=1&ie=UTF-8&source=og&sa=N&hl=de&tab=wi


Das erste Bild ist noch harmlos #schock

Danke für die Antworten und einen schönen Tag

LG

Top Diskussionen anzeigen