so ein verdammter Tag und was mach ich jetzt ;(

    • (1) 22.09.10 - 19:32

      Hey,

      heute war ein bescheidener Tag, meine Kinder sind beide total krank und motzig, ich bin heute mit Ohrenschmerzen aufgewacht, ich habe mich mit einem guten Freund gestritten, mein Mann ist 300 KM entfernt bei einem Event am arbeiten und kommt erst morgen wieder und jetzt ist mir zu guter letzt auch noch ein dickes Brett auf den Fuss gefallen. Das ganze ist ca. 1 Std. her, die Schmerzen waren so krass, ich bin wie eine doofe durchs Haus gehüpft, ich habe geheult und gejammert vor Schmerzen.


      Jetzt ist der Zeh blau, nein, blau ist gar kein Ausdruck, er ist schon mehr als blau, ganz hart und dick, es schmerzt, ich kann es kaum in Worte fassen. Kennt ihr das?? Es pocht und kribbelt ganz komisch....

      Ich könnte heulen, wir sind neu in der Stadt, ich kenne kaum jemanden der mich gerade mal unterstützen könnte, wenigstens schläft der kleine mal, aber das wahrscheinlich auch nicht lange, da er sich in der Krippe einen Magen Darm infekt geholt hat.

      Wie soll ich das heute nur schaffen? Ich bin das erste mal wirklich fertig und gerade jetzt total alleine ;(

      Viele Grüße



      (12) 23.09.10 - 09:04

      Ich könnte durchdrehen, wenn ich so was lese.#aerger

      Weil es Leute gibt, die wegen solcher Kleinigkeiten den Notarzt rufen, werden die, die wirklich krank sind nicht mehr für voll genommen oder müssen warten, bis ein Notarzt frei ist.


      Eva

      (13) 23.09.10 - 09:46

      Du meinst die 112 ?

      Die Rettungsleitstelle wird bei dieser Verletzung sicher keinen Notarzt schicken.

Hallo

ich kenne solche Tage -
bei mir sind auch grundsätzlich die Kinder krank oder mein Mann - wenn es mir 1x im Jahr so richtig schlecht geht.

Einmal war es so elend ( Magen-Darm ) da wußte ich echt nicht wie ich den Tag rum bekommen soll.
Die Großen kann man ja mal einen Tag so verleben lassen, aber der Kleine 1 Jahr- läßt mich keine Minute in Ruhe.

Und ich würde nicht den Notarzt anrufen, sondern den Bereitschaftsarzt.
Die kommen dann in den nächsten Stunden, und es wird wegen einem Zeh kein Notarztwagen aus dem Verkehr gezogen.
Zudem glaube ich können die auch von sowas genervt sein.

Meine Sorge ist dann immer, was mache ich wenn ein Kind von dreien mal einen Notarzt braucht und mit muß


Grüße und gute Besserung

Silly

Wie geht es dir denn heute und was macht Zeh? Konntest du alles gut regeln? Und heute kommt ja dein Mann wieder und kann/wird dich hoffentlich unterstützen?!

Gute Besserung weiterhin wünscht
simsim

Hallo,

also ich habe keinen Notarzt angerufen, irgendwie wäre es mir peinlich gewesen.

Ich habe mich ins Bett verkrümelt, weiter gekühlt und versucht zu schlafen.

Wenn mein Mann kommt,werde ich mit einem Taxi in die Klinik fahren, er bleibt dann bei den Kindern, Auto fahren traue ich mir mit dem Zeh nicht zu ;)

Es schmerzt schon ziemlich übel, es pocht, drückt und zieht gleichzeitig, habe mal gegoogelt http://www.google.de/images?q=gebrochener%20zeh&oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&um=1&ie=UTF-8&source=og&sa=N&hl=de&tab=wi


Das erste Bild ist noch harmlos #schock

Danke für die Antworten und einen schönen Tag

LG

Top Diskussionen anzeigen