Ich könnte gerade platzen vor Wut!!!!!!!

    • (1) 27.09.10 - 13:10

      Aaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh, darf ich mal laut brüllen?????

      Es klingelt gerade bei uns und die Chefin unserer Hausverwaltung steht vor der Tür. Sie hätte wohl bei allen mal geklingelt und mit denen gesprochen. Wir wohnen im DG und waren wohl somit die letzten. Bei uns oben vor der Tür steht ein elektrisches Motorrad von unserer Tochter (2,5 Jahre) und ein schöner Glastisch zur Deko und auf dem Boden die Arbeitsschuhe meines Mannes (er ist Handwerker). So wurde ich nun eben daraufhin gewiesen, dass das Motorrad dort nicht stehen bleiben könnte, wir sollten es doch unten in den Flur stellen weil das Treppenhaus jetzt gestrichen wird und beim rauf und runter tragen Schrammen an die Wände kommen könnten.

      Außerdem soll ich meinem Mann ausrichten, dass er doch bitte seine Arbeitsschuhe demnächst unten ausziehen soll damit er den Dreck nicht durchs Haus schleppt und die Putzfrau nicht soviel zu putzen hat. HALLO????? Sehe ich jetzt hier gerade einiges falsch oder rege ich mich zurecht auf? Die können doch nicht bestimmt wo mein Mann seine Schuhe auszuziehen hat. Ich war so perplex ich wusste gar nicht was ich sagen sollte. Sie schnatterte und schnatterte.....

      Und das Motorrad meiner Tochter werde ich bestimmt auch nicht unten hinstellen, da ist letztens schon ein Buggy geklaut worden.

      Menno, wir sind seit fast 3 MOnaten auf der Suche nach einem Haus, aber wir finden einfach nichts. ICH WILL HIER WEEEEEEEEG!!!!

      Sorry für das wahrscheinliche SiLoPo aber ich musste mich gerade mal irgendwo auskotzen, meinen Mann konnte ich leider nicht erreichen, sonst wäre es euch vielleicht erspart geblieben... :-p

      LG Susan

      • Hallo Susan,

        also, ich weiß ja nicht. Immer ruhig Blut. Mein damaliger Freund war auch Maler und Lackierer. Aber für ihn (für mich auch) war klar- wir wohnen ganz oben und wenn er Putz an den Schuhen hat oder ich Matsch durchs Hunde-Gassigehen, dass wir die Schuhe eben ausziehen und in Socken hochlaufen. Im Winter hat mein Mann sich sogar Puschen in eine Ecke unten gestellt, und ist in denen hochgelaufen. Ist eingentlich ganz einfach, meinst Du nicht?

        Und was das Kindermotorrad anbetrifft- stells halt in den Keller. Eigentlich auch einfach, oder?

        LG

        Stinkeblume

        Hallo!


        Also dass Problem mit dem Motorrad verstehe ich jetzt auch nicht so ganz.
        Aber besitzt ihr einen Boden bzw. Keller wo ihr es abstellen könnt?

        Mit den Arbeitsschuhen kann ich teilweise schon verstehen.
        Wir wohnen zwar im Erdgeschoss, aber mein Mann macht mit seinen Arbeitsschuhen auch so einen Dreck, da könnt ich ehrlich auch ausflippen. :-[
        Hier bei uns im Haus ist es so geregelt, das pro Etage jeder abwechselnd dran ist, den Hausflur zu kehren und zu wischen.
        Wir sind also alle 2 Wochen dran.
        Und selbst die Nachbarin (mein Alter ;-)) ist nicht begeistert, wenn sie gerade alles sauber gemacht hat und mein Mann latscht den ganzen Dreck wieder rein. (Und dass hört garnicht auf von den Schuhen zu brökkeln...)
        Ich habe zu ihm gesagt, er soll sich Wechselschuhe mitnehmen, welche er nach der Arbeit anzieht. So bleiben die Arbeitsschuhe im Auto. ;-)



        LG Sandy

        (4) 27.09.10 - 13:31

        Hallo,

        du reagierst über .

        Ich habe zwar im Leben nur mal ganz kurz in Miete gewohnt, aber ich hätte mich sehr geärgert, wenn jemand mit schmutzigen Arbeitsschuhen dan gesamten Flur und das Terppenhaus verschmutzt hätte und Du hättest mit mir einen Mordsstress bekommen, weil ich das nicht eingesehen hätte. So etwas empfände ich als unnötig rücksichtslos.
        Man kann ein Paar Pantoffeln oder alte Slipper in einer Tüte ins Auto stellen und beim Nachhausekommen diese Schuhe/Pantoffeln an der Haustür anziehen und die schmutzigen Arbeitsschuhe in der Tüte nach oben tragen.

        Und was das Kindermotorrad angeht, würde ich es auch nicht im Treppenhaus stehen lassen, sondern in den Keller tragen. Auch das ist ein Punkt , der unter Rücksichtnahme fällt. Ein ganzes Treppenhaus zu streichen kostet richtig Geld und es stimmt, dass Schrammen beim dauernden Rauf- und Runtertragen vorprogrammiert sind.

        Also krieg Dich mal wieder ein.

        Gruß,
        Heike

      • (5) 27.09.10 - 13:31

        Hallo Susan,

        ich finde es eigentlich völlig normal die Schuhe unten auszuziehen.

        Daheim würde ich platzen wenn das ganze Treppenhaus zugesaut wäre wenn jemand so durchflatscht.
        Bei uns ist das üblich und irgendwie total natürlich, dass das so gemacht wird.
        Was würdest Du denn sagen wenn er es (wenn Ihr ein Haus hättet) daheim bei Euch so machen würde? Geht er denn auch mit diesen Schuhen durch die Wohnung jetzt?

        LG,

        lucky00

        • daheim würde sie es bestimmt auch nicht dulden, da da ja keine putzfrau kommt...

          sorry aber ich finds schon echt komisch das für "in ordung" zu finden...

          • genau ! Wofür ist denn die Putzfrau da ? Für was wird sie bezahlt???

            Ich kenne das nähmlich von dort wo wir früher wohnten !

            Da wurde auch immer gemeckert . Es waren 12 PArteien und 6 bis 8 Hunde !
            Es wurde IMMER gemeckert ! Die Putzfrau hat sich ständig beschwert !!!

            Hundehaare im HAus, dreck von den Schuhen #bla

            Aber die putzfrau hatte selber nen Hund !

            Dann kams hinzu das ich nen Welpen hatte. Immer wieder war mal ins Treppenhaus gepullert.... WIR waren das natürlich !!!Den welpen habe ich aber immer getragen .... zudem hatte ich n weibchen und es war ersichtlich das das Geländer angepieselt wurde !!! Also Rüde !!! Wer hatte n rüde????? NUR die Putzfrau !!!!!!!
            Hauptsache meckern

            Da kam auch die Hausverwaltung und meinte wir alle sollten ab und an so einmal die woche abwechselnd durchwischen !!!!

            Ja klaaaaar -ich habe die putze bezahlt !!!!! DAnn wische ich durch*vogelzeig*

            Was ich getan habe ist, wenn ich echt mal was verschmutzt habe es aufgewischt !!!!

            Das ist der Putzfrau ihr Job !!! Ganz einfach !!!
            Ich kann in der Arbeit auch nicht sagen"halo mir ist das zu viel Arbeit !!! Cheff, machen sie das doch bitte mal selber !!!"#klatsch

            Das mit dem Elektroteil-das kann man in den Keller stellen(im Falle man hat einen)

            Grüße

      Hallo,

      mal abgesehen davon, dass eh kein Zeug einfach so im Hausflur stehen darf (Fluchtweg), können sie euch natürlich nicht verbieten die Schuhe im gesamten Hausflur zu tragen.

      Allerdings würde ich schon aus Höflichkeit der Putzfrau und den anderen Mietern gegenüber, die den Schmutz aufnehmen und in ihre eigene Wohnung tragen könnten, darauf achten, dass der Hausflur nicht so verschmutzt wird.

      Wenn der Hausfrieden dadurch gesichert ist, dass dein Mann ein wenig mit den Schmutzschuhen (by the way, wie sieht dann euer Auto, wenn ihr eins habt, von innen aus? #zitter) aufpasst oder sogar nach der Arbeit auf der Arbeit oder eben im Auto etc ein paar saubere Schuhe anzieht, dann sollte das wohl möglich sein, oder?

      Gruß
      Sandra

      (9) 27.09.10 - 13:36

      Hallo Susan!

      Ich verstehe deine Aufregung nicht!

      Wenn man im Mehrfamilien-Treppenhaus Schmutz macht, dann muss man es auch wieder wegmachen, egal ob eine Putzfrau kommt, oder nicht.
      Wenn du ein eigenes Haus hättest, würdest du doch schließlich auch die Treppe kehren, damit sich der Dreck nicht durch's ganze Haus trägt.
      Scheinbar kam es öfter vor, dass es schmutzig war...
      Somit finde ich den Vorschlag der Hausverwaltung vernünftig!

      Als wir noch in einem Mehrfamilienhaus wohnten, habe ich selbstverständlich auch den ab und zu vorkommenden Dreck unseres Hundes weggemacht, obwohl zwei Mal die Woche die Treppenreinigung kam.
      Gehört sich so...

      Wär mir übrigens viel zu blöde, dass Mottorad immer hoch und runter zu schleppen, mal ganz davon abgesehen, dass die Dinger Mist sind, da die Kids sich bewegen sollten!

      Gruß
      Kati

(20) 27.09.10 - 13:37

Oh mann, ich habe mich glaub ich falsch ausgedrückt. Die Arbeitsschuhe meines Mannes sind ja eben nicht sonderlich dreckig. Meistens staubig, aber das sieht man auf den komischen Steinfliesen nicht. Würde er richtig Dreck und Matsch und so reintragen fände ich das auch nicht toll. Aber dem ist nicht so!!!! Deswegen rege ich mich ja so sehr auf, weil es einfach unnötig ist!

  • Äh, auf den Steinfliesen vielleicht nicht, aber hast Du schon mal beobachtet, dass so ein Staub auch hochwirbeln kann und sich dann auf schwer zugänglichen Stellen ablegt, wie beispielsweise das Treppengeländer? Oder dass andere Leute das in ihre Wohnung mittragen, weil es an ihren Schuhen hängen bleibt?

    Wo liegt denn eigentlich das Problem, dass er seine Schuhe unten auszieht? Du hast ja schon ein paar gute Tipps diesbezüglich bekommen, sei es Puschen unten an der Tür oder Wechselschuhe im Auto? Ich wohne im Erdgeschoss, aber ich ziehe meine Reitstiefel für den halben Meter von der Haustür bis zur Wohnungstür auch aus.

    Du scheinst seine Dreckschue ja auch nicht in der Wohnung haben zu wollen, sonst stünden sie ja nicht vor der Tür- also wieso sollen die anderen Mieter sie im Hausflur haben wollen?

(22) 27.09.10 - 13:49

tja, wenn das deine einzigen sorgen sind.....

ein vernünftiger mann zieht seine verdreckten schuhe unten aus damit er das ganze treppenhaus nicht "sinnlos verschmutzt"

eigentlich eine selbstverständlichkeit für anständige leute :-)


wäre mein mann handwerker und würde er mit seinen dreckigen schuhen unser treppenhaus einsauen.... da gäbe es aber ne ansage lol

Top Diskussionen anzeigen