Wie viel Müll produziert ihr zur Hause?!

    • (1) 30.10.10 - 20:30

      Also ich bin jedesmal wieder baff, wenn ich die Müllmengen sehe, die unser Haushalt so abwirft.
      Wir sind 4 Personen.
      Haben pro Tag einen Beutel 30 Liter, einen gelben Sack.
      Dazu min. einmal die Woche nen Altpapier-Sack, Flaschen eine Tüte voll.
      (Bio-Müll trenn ich nicht, da ich sehe, wie alles eh in einen Müllwagen kommt. Da muß ich mir die Sortierarbeit nicht machen.)

      Windeln werf ich immer sofort in unseren Müllschacht - ich liebe ihn! ;-)

      Wie ist das bei euch?

      • Hi,

        ich glaub wir haben weniger ...

        Wir sind 2 Erwachsene und 3 Kinder - 2 davon mit Windeln.

        Unsere Mülltonne wird jeden Mittwoch halbleer abgeholt ,so dass wir sie jetzt auf alle 2 Wochen Abholung umstellen... die gelbe Tonne ist alle 4 Wochen zur Abholung aber voll! Altpapier haben wir auch nicht so viel...kann jetzt keine Zahlen nennen...So ne Einkaufs-Klappkiste pro Woche etwa.

        Mmmh woran liegts ? Keine Ahnung!

        Hallo SE,

        joah kommt hin--ich hab exakt dasselbe an Müll.Denke auch ganz oft:unglaublich,wieviel sich da ansammelt....

        Lg P.#blume

        Wir haben auch viel zu viel. Grad Plastikzeugs#schwitz


        Aber, ich will auch nen Müllschacht! Solch ein Ding wie in den Hollywoodfilmen?

      Hallo,
      wir sind 5 Personen,die Restmülltonne wird alle 14 Tage abgeholt und fasst 80 Liter.Gelbe Säcke haben wir ca. 10 in 14 Tagen,haben aber auch 3 Katzen und nen Hund die ne menge Dosen produzieren ;-).Altpapier monatlich 240 Liter Tonne,manchmal läuft sie über manchmal ist sie halb leer.
      LG KImchayenne

    • Hi,
      wir haben pro Woche einen Küchenmüllbeutel (auch so 30 Liter) voll Restmüll. Dazu Windeln (ca. 7 am Tag im Durchschnitt), und vielleicht einen kleinen (Kosmetikmülleimer-)Beutel aus dem Bad.

      Biomüll haben wir ca. 3x20-Liter pro Woche.

      Papier, Pappe haben wir viel, dank täglicher Tageszeitung.

      Wertstoffe haben wir auch viel, alle 1-2 Tage einen ca. 40L-Sack voll. Aber da sind natürlich die Volumen der Verpackungen schuld - gepresst wäre das erheblich weniger ;-).

      Altglas haben wir wenig, vielleicht so 2-3 Gläser pro Woche. Zu den Wertstoffen müsste man noch das Leergut an Einweg-Pfandflaschen rechnen, die werden ja auch recycelt. Das sind bei uns eine Menge.

      Bei uns kommt nicht alles in einen Wagen, daher wird brav getrennt. Restmüll und Biomüll kostet Geld, also wird alles, was anderweitig verwertbar ist (Pappe, Wertstoffe) strikt rausgetrennt.

      Viele Grüße
      Miau2

      Guten Morgen,

      ich schleppe auch jeden Tag 1.großen Sack runter #hicks


      lg
      mama2003-2009

      1 Mülltüte 30 Liter in der Woche, Kompost, etwas mehr als 1 gelber Sack in der Woche. Flaschen gar keine, Glas auch so gut wie keins. Toilettenpapierrollen und Rollen vom Zewa gehen an ein soziales Projekt die damit Grillanzünder herstellen. Was ich sehr viel habe ist Papier: 1 Rundschau am Tag, 1 Zeit in der Woche sowie diverse Zeitschriften die ich für lau kriege (kaufen würde ich die nicht).

      Gruß

      Manavgat

      • (10) 01.11.10 - 02:53

        Das entspricht auch in etwa der Müllmenge, die wir produzieren. Allerdings kaufen wir Getränke in Mehrwegflaschen und Toilettenpapierrollen landen im Altpapier oder im Kindergarten zum Basteln.

        Gruß
        Sassi

    Hallo,

    wir (3 Personen + 1 Katze) haben ca. 2 30 l Beutel Müll in der Woche, wird alle 2 Wochen abgeholt. Wir haben aber auch keine Windeln.

    Biomüll kommt je nach Eignung auf den Kompost oder zum Restmüll.

    Altpapier haben wir uns erstmals eine große Tonne bestellt, die wird alle 4 Wochen abgeholt. Mal sehen, ob wir die voll bekommen. Zeitungen und Rollen werden momentan verheizt.

    Glas haben wir wenig, Plastikverpackung ca. 2 Boxen und Dosen ca. 1 Box (ja nachdem was für Katzenfutter ich kaufe) pro Monat.

    Auf jeden Fall viel zu viel! :-(

    Alle 14 Tage eine Tonne voller "Restmüll", ebenfalls alle 14 Tage eine Tonne voller Biomüll, dazu 14tägig mindestens 2 Säcke (oft aber noch mehr) voller Plastikmüll, Tetra-Packs, Verpackungen und so. Dazu natürlich Altglas und Altpapier. Aber das bringen wir nach Bedarf weg! Wenig ist das aber auch nicht! #schock

    Hallo,
    das ist aber enorm! Wir sind 2 Erwachsene und ein Kleinkind und sind tagsüber Nicht da. Gelbe Säcke haben wir immer ca. 4 Stück. Im Garten haben wir einen Komposter, da kommt der Grünschnitt, Eierschalen, Schalen von Obst und Gemüse.. drauf aber keine gekochten Essensreste. Vorm Haus haben wir eine 80 Liter Restmülltonne (kommt mir irgendwie gerade wenig vor - steht aber so im Bescheid) die auch ausreicht. Die Altpapiertonne ist grösser und ist auch immer total voll. Wir haben eine Tageszeitung abbonniert. Alle Tonnen und die gelben Säcke werden alle 14 Tage abgeholt.
    Britta

    #schock #schock #schock

    Was habt ihr denn alle an Müll?!!!!

    Wir werfen einmal pro Woche einen Müllbeutel in die 10-Liter-Öffnung (sog. Bobby-Boxen). Das ist unser Restmüll. Windeln sind da aber NICHT mit drin. Restmüll ist auch Bio, da das bei uns leider nicht getrennt wird. Pro Woche haben wir einen gelben Sack.

    Papier und Pappe geht extra und Glas natürlich auch.

    Also Restmüll + Bio = 1 Mal 10-Liter pro Woche. Wir sind 2 Erwachsene und ein Baby. Wir "dürften" eigentlich nur 6 Liter allesamt pro Woche! #zitter
    Zahlen also sicher nach. #schwitz

    #winke

Top Diskussionen anzeigen