Wohnungsabnahme - bin ICH dabei ??

    • (1) 03.12.10 - 21:43

      Hallo, guten Abend ;-)

      Ich habe da mal eine Frage! Und zwar, ich bin damals vom Elternhaus direkt in meine Wohnung gezogen, und ziehe jetzt nach 4 Jahren wieder um.
      So, nun kommen da Sachen auf mich zu - die ich bisher nicht kannte #hicks

      Heute hat mich der Vermieter (Bauverein) leider nicht telefonisch erreicht, und ich hab gerade erst die Mailbox Nachricht abgehört

      Sie sagte, das am 10.12 um 12 Uhr die Wohnungsabnahme ist (die Noch Mieterin zieht wohl nun eher aus, gekündigt hatte sie zum 31.12)

      Was heisst das nu? Bin ich bei der Wohnungsabnahme dabei? Und bekomme ich die Schlüssel eher?
      Oder muss ich bis zum 31.12 warten? (was ich nicht hoffe, denn hätte schon gern Weihnachten alles fertig, renovieren etc)

      Vielleicht weiss das jemand von euch, würde mich über Antworten freuen :-)

      #blume

      Finde ich auch komsich. Die Abnahme ist doch eine Sache zwischen Mieter und Vermieter und hat mit dir als zukünftigem Mieter erstmal nichts zu tun.

      Also eigentlich eine Info auf dem AB, die du nicht brauchst. Normalerweise kann es dir doch egal sein, wann die ihre Abnahme machen.

      Also würde ich mir das nur so erklären, dass sie damit ankündigen wollte, dass du evtl. auch schon ein paar Tage früher rein kannst. Aber das ist auch nur geraten.

      Wirst wohl abwarten müssen, bis du die Vermieter am Montag erreichst.

      LG

    • Hallo

      Bei uns konnte ich dabei sein. Kann ja sein das ich als neuer Mieter noch was will.

      Warum sollten sie dir denn sonst Tag und Uhrzeit mitteilen.

      Wenn du Dich mit der Vormieterin einigs das du die Miete ab 11.12 bezahlst und die Wohnungsbaugesellschaft da nichts mehr machen muß kannst du sicher die Schlüssel bekommen.



      Bei unserer jetzigen Wohnung war die Wohnungsabnahme der Vormieter gleichzeitig die Schlüsselübergabe an uns.
      Fand ich zwar auch etwas ungewöhnlich, aber nicht schlecht.
      Du gehst als Nachmieter mit etwas "strengeren Augen" durch die Wohnung...;-)...z. B. war da ein kleines Loch im Parkett bei der Balkontüre, welches die Vormieter "vergessen" hatten, machen zu lassen.
      Die Vormieter hinterließen uns einen Badezimmerschrank und eine Lampe (nicht unbedingt mein Geschmack, aber wenn das schonmal da ist...;-)). Wir wurden gefragt, ob wir das brauchen können und wir bejahten.
      Manche Vormieter hinterlassen ja gerne "Müll", den du als Nachmieter dann entsorgen darfst.#aerger

      Bei unserer letzten Wohnung waren in Wohn- und Schlafzimmer grottenhäßliche Strahler an der Decke, die auch schön in die Decke gebohrt waren...hätten wir diese entfernt#augen...da unsere letzte 2-Zimmer Wohnung aber eh nur eine Übergangswohnung war (wie wir dachten), machten wir uns nicht die Mühe und lebten 3 Jahre mit diesen "Augenbeleidigungen" an der Decke.
      Beim Umzug konnte ich einen Kumpel gerade noch daran hindern, diese häßlichen Dinger abzumontieren und einzupacken!#schock#nanana

      Wären bei der Wohnungsübergabe die Vormieter zugegen, hätte ich auf jeden Fall darauf bestanden, daß sie diese Dinger gefälligst abmontieren und mitnehmen.#aerger
      Wir haben sie dann auch gelassen.:-p

      Also wenn es dir schon angeboten wird, würde ich auf jeden Fall da hin gehen...;-)

      LG#winke

Top Diskussionen anzeigen