Stau-Auto-Verpflegung im Winter - Umfrage

    • (1) 10.12.10 - 18:41

      Angelehnt an die Diskussion zu den Spritpreisen, wo jemand schrieb, er tanke momentan nur für 10-15€.

      Wie haltet ihr es im Winter?

      Wir fahren beide viel Autobahn, tanken immer voll, spätestens wenn der Tank nur noch halbvoll anzeigt, nach. Wir haben in beiden Autos 2 Decken, Kekse, Schoki und 2 Wasserflaschen (alles in die Decken eingepackt).

      Zusätzlich Reservekanister (10l), einen Klappspaten und Fremdstartkabel.

      Man könnte ja auch mal in so einen Mega-Stau geraten und dann stundenlang auf der Autobahn rumstehen. Dann wollen wir wenigstens etwas vorgesorgt haben. Zum Glück ist es uns noch nie passiert, aber man soll ja nie nie sagen. Mein längste Standzeit waren mal 4 Stunden auf einer Landstraße und da kamen wir gerade vom Großeinkauf. ;-)

      Haltet ihr es ähnlich oder fahrt ihr in der Beziehung eher "sorglos" draußen rum?

      • (2) 10.12.10 - 18:50

        hallo

        finde ich super wie ihr das macht, also echt #pro

        Ich fahr so gut wie nie autobahn... Und wenn bin ich eindeutig zu sorglos...Werd das aber beim nächsten mal nachholen wnen ich wieder 450 km zu mein eltern fahre

        Lg yvonne

        Ich tank nur 20 Euro, hab keine Überlebensausrüstung im Auto.
        Ich würde verhungern, erfrieren, verdursten und elendig verrecken....









        Ich wohne aber in München und daher....

        Wurscht.

        • Hm, um mich selbst geht es dabei nicht mal, auch wenn die Überlebensausrüstung ein gutes Gefühl vermittelt. Aber wir haben meist auch unsere 2 Kinder an Bord, von daher achte ich da etwas mehr drauf, dass im Notfall was greifbar ist.

          Vor unseren Kindern wusste ich nicht mal, wo sich der Sanikasten und das Warndreieck im Auto befinden, Mann sagt, es ist drin und damit wars auch gut für mich. Im Notfall hätte ich wohl ewig suchen müssen.:-p Aber jetzt wohnen wir auf dem Lande und das meiste ist nur über diverse Autobahnen erreichbar.

        • Hallo

          Ich bin letzte Woche in München(City ) gewesen und fast















          verhungert #rofl#rofl#rofl.Es war alles so voll.

          Wir kamen an keinen Stand#rofl#rofl#rofl.

          Thema:Ich tanke auch nur immer für 20 Euro und habe selten ein Fresspaket im Auto,ausser wir fahren weite Strecken.

          lg

      Hallo,

      mein Mann fährt auch jeden Tag Autobahn, mal nur 70 mal 300 km.

      Er handhabt das ganz ähnlich wie ihr, finde ich auch absolut richtig so.

      LG
      Katie

    • (7) 10.12.10 - 19:19

      Find ich toll, dass ihr das habt. Wie macht ihr das, dass nicht alles dann im Kofferraum rumfliegt?

      Ich hatte mal Kekse dabei, aber dann hatte ich plötzlich ne Maus im Auto, die hat leider nicht nur die Kekse angefressen. Bin ja immer noch der Meinung, die wurde von den Keksen angeloggt, aber sicher bin ich nicht.

      Ich fahre meist nur hier in der Stadt rum, also eine Notausrüstung wäre Unsinn, wenn ich tanken fahre, tanke ich allerdings immer voll, aber dann auch nur, wenn die Reserveleuchte fast schon anfängt mit mir zu reden, ich hab gar nicht die Zeit alle paar Tage für 15Euro tanken zu fahren, nur in der Hoffnung, dass es am nächsten Tag zwei Cent billiger ist.
      Aber bei weiteren Strecken hab ich auch immer etwas Verpflegung im Auto und im Winter auch mal ne Decke.

      LG Anita

      (9) 10.12.10 - 20:41

      hallo,

      ich hab immer (oder meistens) wasserflaschen im auto, ein paar waffeln für die kids und mentos (sehr nahrhaft...)

      gestern hätte ichmir noch ne milchflasche für unsern jüngsten gewünscht.... haben für ne 20-minuten-strecke 2 stunden gebraucht.... und das ging in die schlafenszeit rein #zitter

      habe immer 2 decken im auto und mützen handschuhe etc - auch oft pullis - für die kleinen zumindest - was halt so mal liegen bleibt :-p

      wenn wir weite strecken fahren haben wir immer futter und trinken satt an board.

      lg nadine

      (10) 11.12.10 - 10:34

      ich fahr eh meist nur lurze Strecken und fast nie autobahn.
      Letzten Sonntag war ich in Kiel auf nem Unheilig-Konzert......... 65 km von mir. Da wurde arges Blitzeis und eisregen voraus gesagt für die Nacht.
      Da hab ich dann auch den Tank vollgemacht, was zu trinken und ne Decke ins auto gepackt.

Top Diskussionen anzeigen