umtauschen

    • (1) 17.12.10 - 16:48

      huhu

      habe mir heute eine wellensteyn jacke gekauft zu hause habe ich nochmal richtig anprobe gemacht und doch gemerkt das sie mir einbischen zu groß ist so also ich wieder hin nd was sagen die netten damen dort die mir vorher in den allerwertesten gekrochen sind nein die nehmen wir nicht zurück ich so na toll und nun ja nicht unser problem

      dürfen sie das oder nicht

      gruß

      • Hm, soviel ich weiß, darf man die Jacke nur nicht getragen haben, also draußen. Und es wäre vorteilhaft, wenn der Preis noch dranhängt.

        Ich würde sagen, sie müssen sie zurücknehmen.

        • <<Ich würde sagen, sie müssen sie zurücknehmen. <<

          Dem ist nicht so. Kauft man in einem ganz normalen Laden müssen sie nicht umtauschen oder zurücknehmen bei Nichtgefallen oder wenn Sachen zu klein oder zu groß sind. Sie können es allerdings, was dann aber reine Kulanz wäre.

          Anders ist es, wenn man z. B. im Internet kauft.

          • Umtausch

            Viele Händler nehmen die Ware auch ohne Vorliegen eines Mangels freiwillig zurück. Bei dem sog. Umtauschrecht handelt es sich um keinen gesetzlichen Rechtsanspruch, sondern um ein Rückgaberecht, angeboten durch den Verkäufer aus Kulanz. Der Verkäufer ist nicht an die Regelungen des Gewährleistungsrechts gebunden.

            Bietet der Verkäufer ein Umtauschrecht an, ist er hieran lediglich im Rahmen seiner eigenen Bedingungen gebunden. So erfolgt der Umtausch häufig nur gegen Warengutschein.

            Wird nicht generell ein Umtauschrecht durch den Verkäufer angeboten, so kann dies auch beim Kauf vereinbart werden. Der Händler ist an ein von seinen Angestellten vereinbartes Umtauschrecht gebunden.
            Zu Beweiszwecken sollte das Umtauschrecht grundsätzlich schriftlich niedergelegt werden. Dazu genügt z. B. ein entsprechender Vermerk des Verkäufers auf dem Kassenbon. Wichtig ist die Klärung grundlegender Fragen, z. B. hinsichtlich der Umtauschfrist, der Erstattung des Kaufpreises durch Bargeld, Gutschein oder andere Ware, der Beschädigung von Versiegelungen oder Originalverpackungen.

            http://www.behrends-birkner-lausch.de/rechtsanwalt-oldenburg-tipps/gewaehrleitungsrecht-umtauschrecht.htm

    Wenn du sie in einem normalen Laden gekauft hast, hast du kein Umtauschrecht bei Nichtgefallen oder wenn sie zu groß oder zu klein ist. Wenn der Laden es macht, dann nur aus Kulanz.


    Nun ja,die Verkäuferinnen vermuten hinter deiner Begründung wahrscheinlich das gleiche wie ich:
    Du hast es dir anders überlegt - immerhin ist Weihnachten und da könnte man die Euros doch eher in ein noch fehlendes Geschenk investieren :-pTja,dumm gelaufen!
    Hier kannst du es nachlesen:
    http://www.marco-nellessen.de/2010/02/aufklarungsversuch-kein-gesetzliches-ruckgabe-oder-umtauschrecht-im-einzelhandel/

    LG
    Andrea

Irritierend finde ich :
In deiner Überschrift steht umtauschen
und in deinem Beitrag steht Zurücknehmen

Was genau wolltest du denn tun?
ich kann kaum glauben, dass sie eine nichtgetragene Jacke die zu gross gekauft wurde, nicht umtauschen in eine kleinere Jacke...

Karna

Ja natürlich dürfen die das. Du hättest die Jacke ja im Geschäft eingehend anproben können.

Ein Rückgaberecht gibt es nur bei Internetkäufen oder bei Katalogbestellungen.

ja die dürfen das den esist ja ein vertrag zustandegekommen ein rücktrittsrecht hats du nur bei kauf im katalog oder inet is alsod och deinproblemn

Warst Du Norderstedt bei Wellensteyn direkt? Die haben doch ihre Rücknahmebedingungen auf den Rechnungen drauf. Umtausch ist da möglich, wenn alle Etiketten dran sind und Du die Rechnung hast.

#kratz

Meine Schneezauber in M ist auch etwas zu groß, aber das ist doch bei einer Winterjacke auch nicht weiter tragisch #gruebel

Gegen ne kleinere tauschen die bestimmt. Warum du nun umtauschen willst, verstehe ich auch nicht, du wolltest doch die Jacke #kratz

lass dir doch nen gutschein geben und sie haben keinen verlusst, ist zwar auch kein muss aber wenn sies machen...

lg

Ich bin fasziniert. So einen langen Satz ohne jedes Satzzeichen und Großschreibung liest man nicht oft.

zu einer frage ja natürlich dürfen die das es gibt kein recht auf umtausch wegen nichtgefallen nichtpassen oder ähnlichem das gilt nur im fernabsatz bei telefon und haustürgeschäften wäre die jacke schadhaft könntest du natürlich reklamieren aber du hast sie ja nur nicht richtig anprobiert und das ist deine schuld und nicht die der jacke oder des herstellers oder verkäufers

Top Diskussionen anzeigen