Dringend Weisheiten für Großeltern gesucht oder andere passende

    • (1) 22.12.10 - 22:05

      Hallo,

      ich habe für meine Schwiegereltern einen Fotokalender mit Bildern der Enkel gebastelt. Nun würde ich gern noch ein paar passende Weisheiten dazuschreiben. Dazu fehlen mir aber noch Ideen.

      Also packt ihr doch bitte mal aus...

      Vielleicht hat ja sogar jemand so ein kleines Büchlein?

      Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!!!

      • Hallo colorello,

        ich weiß leider keine Weisheiten, aber guck doch mal hier, vielleicht findest du was passendes...

        http://gegge.de/weisheiten/weisheiten.php

        Viel Spaß beim gestalten.

        Lg und frohe Weihnachten
        Melli

        (3) 23.12.10 - 07:27

        Hallo,

        google mal unter Aphorismen.

        Hier meine Favoriten:

        Das Leben ist wie ein Spiegel: Wenn man hineinlächelt, lacht es zurück.

        Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen.
        (Albert Einstein)

        Die Arbeit läuft nicht davon, während du dem Kind
        den Regenbogen zeigst, aber der Regenbogen wartet nicht,
        bis du mit deiner Arbeit fertig bist.
        Unbekannt

        Fürchte nicht die Enge des Hauses,
        fürchte vielmehr die des Herzens.
        aus Vietnam

        Wenn schon Runzeln,
        dann vom Schmunzeln.

        Wer mit offenen Augen und Ohren durchs Leben geht, findet immer wieder Grund zum Staunen.

        Manchmal sitze ich einfach nur da und staune über die Wunder des Lebens: daß die Blumen blühen, daß die Wolken ziehen und die Erde sich dreht. Und daß ich dir begegnet bin…

        Wer nicht weiß, was er will, ist prinzipienlos,
        wer aber weiß, was er nicht will, ist standhaft.

        Das Glück ist ein Vogel. Die Zufriedenheit ist sein Nest.

        Auch wenn uns Zuversicht und Lebensfreude manchmal so klein wie Zwerge vorkommen: Sie sind schlafende Riesen, die wir wecken können.

        Ein Kind betritt deine Wohnung und macht in den folgenden zwanzig Jahren so viel Lärm, dass du es kaum aushalten kannst. Dann geht das Kind weg und lässt das Haus stumm zurück, dass du denkst, du wirst verrückt.

        Kinder zitieren gern.
        Sie wiederholen gewöhnlich Wort für Wort,
        was ihre Eltern nicht hätten sagen sollen.

        Mensch: das einzige Lebewesen, das erröten kann. Es ist aber auch das einzige, was Grund dazu hat. M. Twain

        Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. Wilhelm Busch

        Wir versuchen den Kindern ständig die Welt zu erklären, anstatt sie uns von ihnen erklären zu lassen.

        Ein verzweifelter Vater:
        "Von einem Tag auf den anderen hat sie den Finger aus dem Mund genommen und in die Wählscheibe des Telefons gesteckt."

        Die Erde dreht sich 365 Tage lang jedes Jahr. Alle vier Jahre braucht sie dazu einen Tag länger, und das ausgerechnet immer im Februar. Warum weiß ich auch nicht. Vielleicht weil es im Februar immer so kalt ist und es deswegen ein bisschen schwerer geht.

        Wie ein Zwölfjähriger Großeltern definiert: "Die Sorte Menschen, die keinen Bissen mehr runterbringen, wenn nur noch ein Stück Torte auf der Kuchenplatte liegt."

        Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Ma. Twain

        Da-sein ist schöner als nicht da sein!

        Eine Entdeckung besteht darin, etwas zu sehen, was alle gesehen haben und sich dabei etwas zu denken, was noch niemand gedacht hat.

        Du sollst in deinem Kind nicht das Wunderkind sehen, aber das Wunder: Kind!

        Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen. Don Bosco

        Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast. Albert Einstein

        Man könnte sich den ganzen Tag ärgern. Aber man ist nicht dazu verpflichtet!

        Was hinter uns liegt und was vor uns liegt sind Winzigkeiten im Vergleich zu dem, was in uns liegt.

        Freunde sind wie Sterne am Himmel. Oft können wir sie nicht sehen, aber es ist gut zu wissen, dass es sie gibt.

        Die Herrlichkeit der Welt ist immer adäquat der Herrlichkeit des Geistes, der sie betrachtet. Der Gute findet hier sein Paradies, der Schlechte genießt hier schon seine Hölle. Heinrich Heine

        LG Ninna

Top Diskussionen anzeigen