Umfrage- Welche Berufe habt Ihr, euer Mann, seit ihr zufrieden?

    • (1) 30.12.10 - 12:32

      Hallo zusammen.


      In Anlehnung an einer Diskussion mit meinem Mann, möchte ich euch etwas fragen.

      Welchen Beruf habt ihr bzw als was arbeit ihr und seit ihr damit zufrieden?


      Meine Meinung ist, das es kaum noch jemanden gibt, der in seinem Traumberuf arbeitet.
      Der Rubel muss ja irgendwie rollen.

      Mein Mann bald arbeitslos, hat die Ruhe weg und wartet noch auf seinen Traumberuf #augen Der anscheinend auch erst erfunden werden muss ;-)
      Gelernt hat er unter anderem Bürokaufmann.

      Wie ist es bei euch?


      Lg

      • (2) 30.12.10 - 12:34

        hallo,


        also,mein beruf ist haufrau,lach...aber ich habe mit sicherheit mehr zu tun als mein mann(bei drei kindern).


        mein mann ist landschaftsgärtner. seitdem er die firma gewechselt hat,ist er aufgeblüht...


        er liebt seinen job,auch wenn er nicht gut bezahlt ist. niemals würde er einen anderen annehmen. ( es sei,er würde in der branche keinen finden).


        liebe grüsse diana

      (5) 30.12.10 - 12:39

      Hallo,

      ich bin gelernte Bürokauffrau, führe nun aber seit bald 7 Jahren ein erfolgreiches kleines Familienunternehmen#cool;-).
      Mein Mann ist Elektroinstallateuer und macht auch viel mit Solartechnik-er ist mal mehr, mal weniger zufrieden mit seiner Arbeit;-).

      lg kathrin mit 4 Kindern

      Hallo!
      Ich habe Bürokauffrau gelernt und auch ein paar Jahre in dem Beruf gearbeitet. Es ist aber nicht mein Traumberuf!!!
      Ich arbeite jetzt in der Gastronomie.
      Mein Traumberuf wäre irgendwas mit Tieren, speziell Pferden zu machen, aber das würde sich mit meinem jetztigem Leben nicht vereinbaren lassen.
      Mein Mann ist Veranstaltungstechniker und ich glaube, das ist sein Traumberuf!

      LG

    • Hallo

      ich arbeite in einer großen firmamit über 1000 mitarbeiter...Da gibts viele abteilungen und in allen wird was anderes gemacht...jetzt bin ich nach elternzeit seit 2 jahren in einer abteilung.Mir gefällt es wunderbar,aber weiß nicht wie lang das mein rücken mit macht. Sonst müsste ich dann in eine andere abteilung.
      Ich habe modenäherin gelerntin sachsen und das war definitiv nicht mein traumberuf und verdient habe ich weniger als ne friseurin.

      Ich bin jetzt sehr zufrieden,aber was mein traumberuf ist weiß ich nicht...

      Mein schatz macht gerade elektrotechniker.Dasdauert noch 1,5jahre und dann hat er sein traumausbildung schonmal.Hoffen wir das er dann auch einen tollen job findet.

      Lg yvonne

      Hallo.

      Ich habe Bürokauffrau gelernt und auch bis zum Mutterschutz in meinem Ausbildungsbetrieb weiter gearbeitet. Meine Arbeit hat mir im Großen und Ganzen schon Spaß gemacht, aber mein Traumberuf ist es auch nicht. Werde auch nach der Elternzeit wieder dort arbeiten, auch wenn ich lieber Vollzeitmami bleiben würde. Aber "der Rubel muss ja irgendwie rollen" :-p
      Mein Partner hat Bauzeichner gelernt aber nie auf dem Beruf gearbeitet.
      Er arbeitet jetzt als Strahlenschutzhelfer und macht nächstes Jahr die Weiterbildung zum Strahlenschutz. Ist auch nicht sein Traumberuf, aber er verdient ganz gut.

      LG angel

      Hallo,

      ich habe Wirtschaftsrecht studiert und arbeite für eine Versicherung im Innendienst. Mein Mann war vor der Wende Schlosser, hatte dann das Glück bei der Polizei "reinzurutschen" und arbeitet jetzt als Kriminaltechniker. Grundsätzlich sind wir mit unseren Jobs und dem dazu gehörigen Gehalt zufrieden. Ich werde aber während der elternzeit noch mal einen Kurs im Personalbereich belegen, um auch wieder das aufzufrischen und um mich auch in diesem Bereich bewerben zu können.

      vg, m.

      ich bin restaurantfachfrau das ist weder mein traumberuf noch der irgentjemand anderes in trirol hier ist man etweder kellner koch oder abwäscher und hausmeister hihi (aja und putzfrau)

      mein freund ist hausmeister und das ist sicher auch nicht sein traumberuf

      hätt ma ma was anständiges gelernt würd ich da sagen #rofl

      Hi
      mein Mann hat Speditionskaufmann gelernt und ist als Disponent beschäftigt.

      Die Arbeit macht ihm Spaß, aber Erzieherinnen verdienen mehr. Er hat eine Weiterbildung als Industriefachwirt und Assistenz der Geschäftsleitung, die leider nur Geld gekostet und bisher nichts gebracht hat. Die Firmen haben kein Geld für "gut" ausgebildete Menschen. Kurz angelernt tuts auch, leider, so ist auch das Lohn-Niveau.

      Ich habe Industriekauffrau gelernt. Bin im Ausbildungsbetrieb geblieben. 1 Jahr Verkauf, 3 Jahre Versand, 13 Jahre Buchhaltung nach Elternzeit gehe ich wieder für 16 Std./Woche in den Versand.

      Traumberuf ist es nicht, aber der Rubel muß rollen. Und wir wohnen mitten am Arsch der Welt, da ist man froh, wenn man überhaupt arbeit hat. Und so bezahlen leider auch die Firmen. Da hier ziemlich Monopol Stellung herrscht.

      Gruß Claudia

      • (12) 30.12.10 - 20:27

        Ich glaub Ihr wohnt in der falschen Gegend!

        Mein Ex hat sich als Spediteur mehrmals erfolgreich hochgekündigt ;-)

        LG

        • (13) 31.12.10 - 02:03

          Wie gesagt, wir wohnen

          Zentral............am Arsch der Welt.

          Unesco Welterbe Loreley.

          Wir haben 40 km nach Koblenz, Limburg oder Wiesbaden und dort ist die Arbeit.

          Mein Mann hat jetzt 55 km einfach und einen 16 Std. Tag. Und ich finde 2.800,-- Brutto ist nicht viel.

          Oder ich habe ein Luxusproblem.

          Gruß Claudia

          • (14) 31.12.10 - 16:42

            Ich weiß nicht wie bei Euch die Lebenshaltungskosten sind, aber für mich wäre das viel Geld!

            Ich hab eine 44 Std.-Woche wenn ich voll arbeite, sehr viel Verantwortung (im Gesundheitswesen) und bekomme deutlich weniger!

            LG

            • (15) 31.12.10 - 17:25

              Hi
              Ne, das ist selbst hier nicht viel. Haben 2 Kinder, 2 Autos, 2 Katzen, Einfamilienhaus.

              Mit einem Auto ist man hier verloren, mit den 2 Bussen die hier morgens rein und abends raus fahren. Haben noch ein Tante Emma Laden und Bäcker, Metzger gibts ab morgen nicht mehr.

              Naja, bin im "Überfluss" nicht groß geworden, wäre aber schöner, wenn man nicht nur rechnen müsste.

              Gruß Claudia

    Hallo

    mein Mann ist Arzt im Krankenhaus --> sein Traumberuf.

    Ich bin Restauratorin in einer Bibliothek, wo ich gerade Elternzeit habe. Das ist ein seeehr schöner Beruf :-) Aktuell bin ich selbständig und das ist mein Traumberuf :-)

    Ich finde schon das man seinen Traumberuf finden sollte. :-)

    • und wie kann man seinen traumberuf verwirklichen wen man eben nicht so viel köpfchen hat um arzt zu werden? und restauratorin ist auch denke ich schon ein höherer beruf es hat nicht jeder abitur und selbst die die es haben können nicht immer studieren

      man kann doch nicht zu hause sitzen bleiben und sagen ich warte auf meinen traumberuf???

      • Huhu

        naja, wenn man seinen Traumberuf kennt, dann arbeitet man eben daraufhin #gruebel Man kann auch später Abitur machen :-)

        Hallo

        Dann muß man sich auf den Hintern setzen und was lernen.;-)

        Mein Mann hat erst Einzelhandelskaufmann gelernt und ist dann 12 Jahre beim Bund als Zeitsoldat gewesen.

        Jetzt ist er Beamter bei einer Stadtverwaltung.

        Ich bin Hotelfachfrau #gaehn#gaehn und z.Z. daheim bei fast 5 Kindern.

        Aber wenn das Kind nicht mehr gestillt wird und sich alles eingespielt hat werde ich auch wieder gucken und was lernen.

        Zwischendrin war ich das letzte Jahr ehrenamtlich bei der caritas beschäftigt.

        lg

        (20) 30.12.10 - 20:45

        Arzt ist doch nicht der Traumberuf von jedem.

    oh bücher restaurieren

    ich beneide dich


    wäre auch was für mich
    oder alte bilder wieder herstellen
    leider ist meine feinmotorik nich die beste


    ich bin krankenschwester

    ich bin zufreiden mit meiner berufswahl
    ich geh gern zu arbeit

    steh ich eines tages auf und die arbeit würde mich anwiedern,werd ich mir was anderes suchen

    lg

Hallo :-)

Hab eine Lehre als Einzelhandelskauffrau bei Aldi gemacht. Inzwischen bin ich stellvertretende Filialleiterin und immer noch in der gleichen Filiale, in der ich damals schon gelernt habe.
War bis November in Elternzeit (1Jahr) und habe meinen Job schon vermisst.

Mein Mann ist Elektroinstallateur. Bald macht er seinen "Meister". Seit er in der jetzigen Firma ist, ist er auch super zufrieden mit seinem Job.

Lg
Marina

Hallo

ich habe Energieanlagenelektroniker gelernt (mein Taumberuf) arbeite jetzt in der E-Planung (nicht mein Traum#aerger) aber Halb- oder Dreivierteltags in der Instandhaltung bekommt man leider keinen Job...

Mein Mann ist Maschinenbauingeneur und Konstruktionsleiter, sein Traumberuf, aber ziemlich stressig...

Mein Großer ist grad in der Ausbildung zu seinem Traumberuf : Fachinformatiker Systemintegration...mal schaun ob es auch sein Traumberuf bleibt

So gesehen haben wir eigentlich alle das Glück wirklich unseren Traumberuf auch ausüben zu können, nur das nicht immer alles glänzend läuft ist halt auch hier so.

lg
brigge

ich bin heilerziehungspflegerin und arbeite ab mitte februar nach der elternzeit wieder in meiner vorigen wohngruppe. schichtdienst 30h/woche. es ist mein traumberuf! klar wär nen job ohne schichten auch schön. allerdings bin ich doch etwas flexibler als z.b. mein mann, weil ich eben auch mal in der woche frei habe und auch mal dienste mit kolleginnen tauschen kann.

mein mann ist gelernter koch, hat aber nie wirklich in dem beruf gearbeitet. nur mal als pizzabäcker. nun arbeitet er seit über 3 jahren als fahrer bei ups. es ist mitunter ein ziemlich anstrengender job. vor allem vor weihnachten....wirklich gut bezahlt ist er auch nicht, aber mit unseren beiden gehältern zusammen haben wir noch genug über. manchmal meckert er, dass ich mit meinen 30h genausoviel verdiene wie er :-) na gut, nun hat er ja nengehalteserhöhung bekommen. aber ich werde eben als fachkraft bezahlt und sein job ist auch ohne jegliche ausbildung machbar. nur den richtigen führerschein muss man haben.
sein job macht ihm aber auch spaß. er fährt gerne und ist auf tour ja auch sein eigener chef.


lg

Ich bin momentan Assistant Buyer, mit der Aussicht im naechsten halben Jahr zum Buyer befoerdert zu werden und liebe meinen Job. Mein Mann ist Analyst, und es macht ihm Spass, aber er ueberlegt immer mla wieder noch zum Lehrer umzuschulen.

Top Diskussionen anzeigen