Feiertag...

    • (1) 06.01.11 - 07:52

      Also nein. So etwas ist mir noch nie passiert, aber gut.
      Heute ist Donnerstag, da kommt immer meine Putzfrau.
      Ich also gestern durch die Wohnung gewirbelt, alles aufgeräumt, denn unordentliche Wohnungen lassen sich schlecht putzen.
      Das war ein Akt:
      Die Kinder mal wieder in ihren Wohn- und Spielhöhlen bis unter die Ohren in Unrat jeglicher Art vergraben.
      Das Wohnzimmer der Grossen (MEINS also) voller Papiere, die man im Büro als Abalge bezeichnen würde, wartend darauf, endlich abgeheftet und somit archivert zu werden.
      Der Glasmüll in der Küche, seit Weihnachten hat sich da etwas angesammelt, mein lieber Scholli. Zum Glück (also, MICH beruhigt das) sind das nicht nur Wein- und Schnapsflaschen...
      Die Wäsche stapelt sich, überall, in der Waschmaschine, davor zum Glück nicht, aber in den Körben, auf dem Wäscheständer, auf dem Balkon.

      Naja. Lodderleben eben.

      Also, ich räume auf, wirbele herum, treibe die Kinder an. Wir kämpfen mit unserem Chaos und gewinnen letztlich.
      Heute Morgen stehe ich auf, springe in die Jeans, bereit, mit Kaffee und Toast den Tag zu beginnen.

      Und wisst ihr was?
      Heute ist ein Feiertag.

      Heute kommt

      Ja, genau.


      KEINE PUTZFRAU!!!!!

      Himmel, ich habe mir meinen Wecker gestellt, ich bin spät eingeschlafen mit dem Gedanken daran (unter anderem DARAN), dass ich angezogen und lächelnd um 7:30 Uhr auf der Matte zu stehen habe.

      Prust-lach-heul


      Wisst ihr, wie lange ich hier schon lebe? Also, in diesem Feiertagsland?
      Mein Gott.
      Das musste ich jetzt mal alles sagen, weil es schon recht lustig ist, finde ich.
      Wenigstens ist die Bude aufgeräumt.
      Ich mach dann mal weiter.
      Saugen Wischen Wienern (ohhh... so ein schönes Wort.:-))

      This is my life. Ich liebe das.:-)

      Musik dazu?

      http://www.youtube.com/watch?v=wivo94ylmhE

      ich koche Kaffee. Mag jemand?:-)

    Guten Morgen,

    bei uns ist kein Feiertag.
    Bei uns passierte dann heute morgen folgendes, nachdem meine große gefühlte 124 Wochen Ferien hatte freute ich mich schon darauf,dass heute endlich wieder Schule ist und ich dann heimlich für sie etwas nähen kann.
    Pustekuchen,nix mit nähen die Schule fällt aus wegen Blitzeis, ja super.

    Wie Du siehst nicht nur bei Dr kam es anders als geplant *lach*

    Gruß

(13) 06.01.11 - 08:16

Das nennt man: "Den inneren Schweinehund unfreiwillig überlisten".;-)

Ich hab heute morgen die Kinder um 6.00 Uhr aus dem Bett gezogen, ihnen ein Frühstück reingequält, Busfahrkarten gesucht, Kleingeld besorgt, zur eile getrieben und dann?
Ja, dann klingelt das Telefon und eine Kollegin teilt mit, die Schule würde heute wegen Glatteis ausfallen, ob ich das schon wüßte.
Nein, wohl nicht.
Hätte ich aber gerne, schon vor 6.00 Uhr. Viel Leid wäre uns allen erspart geblieben. Aber dafür läuft schon die Waschmaschine, das Lego ist ein- und die Küche aufgeräumt.
Zur Arbeit muß ich erst um 9.30, also bleibt noch ein bißchen für mich.#verliebt

Top Diskussionen anzeigen