Anzeige möglich oder nicht ?

    • (1) 09.01.11 - 22:31

      hallo,

      es geht um folgendes:

      Ich habe mir über ein Versandhaus ein komplett neues Schlafzimmer bestellt.
      Laut Händler beträgt die Lieferzeit 4 Wochen. Als ich endlich ein Brief erhalten habe indem stand, dass ich mein Zimmer am 20.12 bekomme, habe ich erst dann mein altes verkauft und am 19.12 abholen lassen.
      Am 20.12 kam dann das LKW und ich wunderte mich, dass nur der Kleiderschrank geliefert worden ist.
      Ich habe dann angerufen und die Dame bat mich um etwas geduld da sich der Lieferant mit der Lieferung des Bettes, inkl. Matratzen und Latenrost, sich verspätet hätten.
      Ganz schön blöd da ich seitdem mit meinen Mann auf der Couch schlafe :-[. Nun habe ich seit letztes WE Nacken Schulterverspannung und wurde vom Arzt zur Therapie überwiesen.
      Am Dienstag bekomme ich einen Anruf vom Händler und der sagte mir, dass die Lieferung noch etwa 4 Wochen beträgt.

      Erst dachte ich das ganze zu stornieren, aber wo anders ein neues kaufen, wird genauso lange dauern und ausserdem habe ich den Schrank schon aufgebaut und alles eingeräumt.
      Wiederum kann ich mehr weiter auf einer 3sitzer Couch schlafen, denn die Beschwerden werden immer schlimmer. Und ich kann mir doch keine extra matrazen kaufen, denn das Bett ist inkl. Matrazen und wer soll da für die Kosten aufkommen ?

      Was meint ihr soll ich hier vorgehen ?

      LG

      Und wegen was möchtest du jetzt den Versandhandel anzeigen? Wegen Körperverletzung?

      Ne mal im ernst. Da geht keine Strafanzeige. Du kannst nur zivilrechtlich gegen deinen Vertragspartner vorgehen. Setz ihm eine angemessene Frist zur Erfüllung seines Vertragsbestandteiles. Andernfalls wird er schadensersatzpflichtig. Das würde ich auch so in dem Schreiben androhen.

        • Eine eindeutige Frist gibt es dafür nicht. Kommt immer auf den genauen Wortlaut bezüglich des angegebenen Liefertermins an und wie lang der Käufer in Verzug ist.

          Bei dir wird ja nun 4 Wochen später geliefert. Das würde ich durchaus noch als "angemessen" betrachten. Im Zweifel würde ich einen Anwalt zu Rate ziehen.

    Hallo,

    dass du jetzt Nackenschmerzen hast, ist natürlich blöd, aber mal ernsthaft:

    es gibt mittlerweile super gute Luftbetten für ca 40 - 50 Euro (z.B. dänisches Bettenlager).

    Die sind ca 140 x 200 m groß und recht hoch (also nicht so dünn wie Luftmatratzen).

    Bis euer Bett dann hoffentlich geliefert wird, kann man da auf jedenfall drauf schlafen.
    Ansonsten bieten genug Möbelhäuser auch Mitnahmemöbel an!

    Gruß
    Sandra

Das ist Zivilrecht und interessiert die Polizei keinen Dunst.

Nimm Dir eine Anwältin.

Gruß

Manavgat

Abzeige#rofl#rofl

nur weil du zu blöd warst und hast das bett verkauft bevor dein neues da ist?#rofl


Matthias

  • Erstmals bitte ich dich darum auf deine Wortwahl zu achten denn diese ist unhaltbar.

    Zweitens habe ich mein altes ein Tag vor der angeblichen Lieferung abholen lassen und somit hatte ich nur einen Tag zeit, mein Schlafzimmer zu renovieren.

    Blöd wäre wenn ich es nicht gemacht hätte denn sonst hätte ich hier Zuhause zwei Schlafzimmer stehen, ein totales Chaos und wüsste dann nicht wie ich renovieren könnte.

    Sei also bitte das nächstemal nicht so blöd, upps sorry , infantil, und überlege vorher bevor du anfängt zu schreiben.

    Was ist denn jetzt im Nachhinein "blöder", zwei Betten oder gar keins und ne Nackenverspannung???

    Um aber Deine Frage zu beantworten: Die verzögerte Lieferung erfüllt m. E. keinen stafrechtlichen Tatbestand. Welcher hätte Dir denn bzgl. der Anzeige vorgeschwebt?

    Gruß,

    W

Top Diskussionen anzeigen