Verlobungsring > preisliche ``Richtlinie`` ?

Hallo!

Ein Freund von uns möchte sich nach ein paar Wochen Beziehung verloben.

Nun erzählte er, dass seine Freundin meinte, der Verlobungsring müsste dem Wert von 2-3 Monatsgehältern des Mannes entsprechen.
Dies wäre so die ``Regel``.

Erst dachte er an einen Scherz, aber sie meinte das ernst!

Wir hatten keine Verlobungsringe und die Hochzeitsringe waren damals äußerst (!) günstig.
Lege da auch nicht so viel Wert drauf.

Gibt es da echt irgendwelche (veralteten?!?) Richtlinien ?

LG, kaminrot

Unsere haben 25 EUR inkl. Gravur gekostet. Eheringe werden aber bestimmt teurer :-D

Also eher ein Stundenlohn als 2-3 Monatsgehälter... ;-)

Mein Verlobungsring ist von Fossil, hat also keine 100te Euronen gekostet ;-)

Unsere Eheringe haben zusammen nicht ganz 1000Euro gekostet...

LG
Steffi

#danke für deine Antwort!

Denke auch, ein Ring muss nicht sooo teuer sein!

LG, k.

http://www.platinwerk.de/blog/2009/01/was-darf-ein-verlobungsring-kosten/

Da hat wohl jemand diese Umfrage genau studiert #schwitz

Gruss, die Polly #winke

#danke für den link!

Würde mich auch mal interessieren, woher sie diese ``Regel`` kennt. #gruebel

LG, k. #winke

Na aus dieser Hiscox-Umfrage. Da steht es schwarz auf weiß ;-)

weitere 3 Kommentare laden

Hallo,

ich würde mal ins blaue raten: SIE möchte sich nach ein paar Wochen Beziehung verloben und anschließend mit einem möglichst teuren Ring herumstolzieren, den natürlich ER bezahlen soll???

Hallo!

Keine Ahnung, warum sie es so eilig haben mit der Verlobung. #kratz

Klar, ER soll den Ring bezahlen! #zitter

LG, k.

Und wenn sie den Ring hat,macht sie sich aus dem Staub und nimmt das Ringlein mit. #rofl
Sorry,aber ich hab inzwischen wohl schon zu viele Geschichten gehört,wo es den Damen nur ums materielle ging.
Ist nichts mehr zu holen,sind sie weg.

Oh je, das hab ich ja noch nie gehört.. Ich finde solche "Regelungen" gehen gar nicht. Was hat der Wert eines Ringes mit irgendwas zu tun. Mir kommt es eher auf das Drumherum sprich die Beziehung an. Verlobungsringe hatten wir nicht aber wir haben uns bei Christ Eheringe gekauft. Was soll ich sagen - die günstigsten haben uns am besten gefallen. Sie sind aus Edelstahl, schön, schlicht und wir haben für beide mit Gravur glaube ich gerade mal um die 150 Euro bezahlt. Da es so günstig war haben wir uns noch einen Kaffeevollautomaten gegönnt. Von dem haben wir jeden Morgen ne Menge :-)
Wie gesagt - ich kann auch mit Kaugummiautomatenringen heiraten. Auf die Beziehung kommts an.
Gruß!
Britta

Da gebe ich dir vollkommen Recht! :-)

Heutzutage braucht man ja eigentl. gar keine Ringe mehr zum Heiraten, ist halt eine schöne Tradition.

Warum aber ihr Verlobungsring SO teuer sein muss, erschließt sich mir nicht! #gruebel

LG, k.

Genau so ist es. Naja manche Menschen muss man nicht verstehen. Ich glaube die haben das Wesentliche im Leben eben noch nicht erkannt :-) Aber früher oder später kommen die auch noch dahin.

weitere 3 Kommentare laden

Ein Freund von uns möchte sich nach ein paar Wochen Beziehung verloben.

Und die Dame will dann gleich die teuersten Ringe?
Steht er auf sowas materiell eingestelltes? Ich an seiner Stelle würde jetzt sofort noch die Notbremse ziehen und die gute Frau aussteigen lassen.
Wenn sie sich aus Liebe mit ihm verloben will ,ist es wurscht ,was die Ringe kosten...und wenns die Dinger aus dem Kaugummiautomaten sind.

Hallo!

Keine Ahnung, warum sie so auf ``Etikette`` achtet...?!? #kratz

Verstehe ja auch nicht, warum man sich nach so kurzer Zeit schon verloben muss, vor allem, wenn man vorher nicht ganz so viel Glück mit den Frauen hatte.

Vielleicht kam sie darauf, weil er jetzt einen besser bezahlten Job hat? #gruebel

Ich hoffe, mein positiver Eindruck von ihr bewahrheitet sich letztendlich doch noch! #zitter

Wenn sie auf "Etikette" achten würde, dann würde sie den Ball flacher halten.

weiteren Kommentar laden

hallo,

ich glaube, die zukünftige verlobte hält sich eher an amerikanische high society standards. wie teuer soll denn dann die hochzeit werden....?

viele paare nehmen den verlobungsring dann auch als ehering.

mein mann hat mir zwar einen verlobungsring gekauft, fand ich eine schöne geste - mir hätte aber einer aus dem kaugummiautomaten auch gereicht.

lg
karin

Hallo!

Das könnte sein, sie hat jahrelang im Ausland gearbeitet!
Viell. war das dort Nonsens. #gruebel

LG, k.

Wenn der Gute schlau ist verschiebt er die Verlobung erstmal um 2-3 Jahre. Dann sieht er auch ob sie eine investion wert ist. ;-)

Ich bin auch mal gespannt, was die nächsten Wochen zeigen bei den Beiden!
Glaube nämlich nicht, dass er ihr wirklich einen SO teuren Ring kauft!

Macht er es wirklich ist er so dumm das er diese Abzocke schon fast verdient hat.

Will sie ihn denn auch heiraten? Vielleicht sagte sie das nur, um ihn etwas abzuschrecken, weil ihr das zu schnell geht.
Falls nicht: weiß sie, dass man wegen groben Undanks Geschenke auch zurückfordern kann? Solch junges Glück bricht ja doch mal schnell.



Ich habe eher das Gefühl, es kommt mehr von ihrer Seite aus!

Hoffe ja schon, dass sie glücklich werden miteinander, aber ihre Ansprüche müsste sie etwas mehr zurück schrauben bzw. nicht wirklich erwarten, dass er ihr einen Ring für mehrere tausend Euro kauft!

Hallo,

also in einigen Nationen ist das so der Fall, ja.

Mein 1. Verlobungsring hat glaub ich damals 30 Mark gekostet (also 60 zusammen ohne Gravur). Schlichte Silber-Ringe.
Der Ehering war dann "etwas" teurer ;-), aber auch lange nichts wofür man sich in Schulden stürzen würde/müsste.

Mein Freund und ich haben uns vorletztes Jahr Ringe geschenkt (keine offiziellen Verlobungsringe - damit warten wir noch, nehmen dann aber diese Ringe). Die haben 70 Euro inkl Gravur gekostet.

Ich finde es albern um nicht zu sagen beknackt einen so teuren Verlobungsring zu kaufen #kratz
In Filmen ist das immer ach so romantisch wenn der Mann seiner Zukünftigen einen dicken Diamanten hinhält #schein aber mal ganz ehrlich, es sind Filme und ich finde es unnötig. Man trägt den Ring dann ja kaum ... mein Exmann hatte mir mal einen 400 Euro Diamantring geschenkt - ich bleib ständig an Pullis hängen, zog Fäden oder Laufmaschen wegen der Einfassung des Rings und getragen hab ich das gute Stück an besonderen Feiertagen (unserem Hochzeitstag etc.) sonst lag er im Safe und da lag er gut ... bis wir uns getrennt haben - als ich das tolle Stück verkaufen wollt traf mich die böse Überraschung das der Stein getauscht worden war (Zertifikat vom Juwelier beim Kauf hatte ich) ... Kommentar meines Ex: er hatte ihn ja gekauft #nanana

Sei's drum, ich find's albern. Würde DAS Geld dann lieber sparen und für den Ehering ausgeben (aber da will die Zukünftige deines Freundes dann sicher einen Ring im Wert eines Hauses ;-))

LG

Hallo!

Das mit dem Ring von deinem Ex ist ja auch der Hammer! #aerger

Es kann sein, dass das im Ausland, wo sie sehr lange gearbeitet hat, so Gang und Gebe war. #gruebel
Ich hoffe ja nicht, dass sie echt auf so einen teuren Ring ``besteht``!
Falls doch, hat die Beziehung wohl leider keine Zukunft.

LG, k.

2-3 Monatsgehälter?!
Für das Geld würde ich eine Weltreise machen.

#rofl

Oder eine Hochzeitsreise... ;-)

Hallo,

ich schätze, dass mein Verlobungsring so um die 80€ gekostet hat. Wäre er teuerer gewesen, dann hätte ich NEIN gesagt, da ich mir nichts aus Schmuck mache und ich mir dann ernsthafte Sorgen gemacht hätte, dass wir doch nicht so gut zusammenpassen #rofl.

Bin nach über 10 Jahren noch immer glücklich verheiratet (mit Eheringen, die so 300€ das Stück gekostet haben).
GLG
Scotland

Hallo!

Ich mache mir auch nicht viel aus Schmuck und trage fast nie welchen.

Unsere Eheringe waren damals sehr günstig und wir sind trotzdem schon 17 J. verheiratet. ;-)

Lg, k.

Hi,

also, ich hatte keinen Verlobungsring - wofür auch?

Unsere Eheringe haben incl. Gravur ca. 250€ gekostet.

Und mal abgesehen davon, wäre ich Mann - und meine "Auserkorene" würde solche Forderungen stellen - wäre ich schneller weg als sie piep sagen könnte. Wer weiß, welche Ansprüche sie dann an die Eheringe und die Hochzeit und Ehe hat!

Mal abgesehen davon, dass ich der Meinung bin, dass Ringe, Hochzeiten etc soviel kosten sollten, wie man(n) sich leisten kann und will!

LG
Kim

Hallo!

Finde einen Verlobungsring auch unnötig, es sei denn, man nimmt ihn dann auch als Ehering.

Ich glaube auch nicht, dass unser Freund ernsthaft in Erwägung zieht, ihr einen so teuren Ring zu kaufen!

LG, k.

Diese Preisvorstellung hat sie wahrscheinlich aus den USA (korrigiert mich, wenn ich mich irre). Da ist es wohl wirklich so, dass ein Verlobungsring unwahrscheinlich teuer sein muss...Ich find das blöd und würde so einen teuren Ring gar nicht haben wollte. Ich hätte viel zu viel Schiß, dass ich den verliere #zitter.

Aber davon ab, nach ein paar Wochen Beziehung und mit einer Freundin, die verlangt so viel auszugeben, würd ich mir das mit dem Antrag fünfmal überlegen.

LG

das Kindchen hat wohl den Schuss nicht gehört --- #klatsch
SIE schreibt ihrem Freund vor, was ihr Verlobungsring zu kosten hat??? Und das nach ein paar Wochen Beziehung, das ist oberpeinlich. Ist völliger Quatsch, in den USA wohl noch Standard aber hier???