Kann ich Labor beauftragen, andere Sachen zu testen?

Hallo,

Entschuldigt die ungenaue Beschreibung, aber wusste nicht, wie ich es kurz und passend beschreiben sollte.

Also, ich war bei meiner Hausärztin, um mich auf Zöliakie testen zu lassen. Ich hatte extra noch einen Ausdruck mitgenommen, was getestet werden muss ( ich wusste, dass sie sich da nicht so auskennt).

Heute habe ich mir die Laborergbenisse bei ihr abgeholt und sehe, dass sie statt gliadin-igA und gliadin-igG igA und igG hat testen lassen, außerdem wohl noch Gewebetransglutaminase-AK (mal schauen ob das stimmt), das steht aber noch aus.

Sie war schon etwas genervt, warum ich nicht gleich zum Spezialisten damit gehe, aber für nen Bluttest dachte ich reicht es erstmal über die Ha.

Nun überlege ich, was ich mache.

Kann ich im Labor anrufen und sagen sie sollen die anderen Sachen bitte noch mit testen?

Klar kann ich zu einem Spezialisten gehen aber dort kriegt man erst in Ewigkeiten einen Termin, zum anderen hat das Labor ja bereits mein Blut Vorort.

Kann ich da einfach anrufen oder was habe ich noch für Möglichkeiten?

War eigentlich immer zufrieden mit meiner Hausärztin, aber das bin ich nun nicht mehr !

Vielen Dank schon einmal für eure Anworten.

Liebe Grüße
Rike

Hi,

nee, DU kannst da nicht einfach anrufen. Du kannst Dich weder ausweisen, noch sonstwas, ausserdem ist es eine Frage der Kosten. Wer uebernimmt diese?
Hast Du denn Deine Hausaerztin gefragt ob sie die anderen Sachen noch nachtraeglich testen lassen kann?
Wer hat Dir eigentlich gesagt was Du testen lassen musst?

LG

Biene

Hallo Biene,

Danke dir für deine schnelle Antwort.

Also, ich habe mich im Internet schlau gemacht und ihr, wie gesagt, auch sogar die Unterlagen mitgebracht. Sie sagte mir halt auch gleich, dass sie das alles gar nicht kennt, nur igA und igG und GewebeTransglutaminase - das sie das testen lässt und ich sonst zu einem Spezialisten gehen soll.

Da war ich aber noch guter Hoffnung, da ich dachte, sie meint die Gliadin-igA und igG, aber das ist scheinbar nicht der Fall.

Da ich den Laborbefund habe mit entsprechender Patientennummer, etc. dachte ich, ich könnte mir darauf berufen. die Ärztin schrieb sogar noch auf das Blatt, zum Ausschluss von Zöliakie, nur die Werte, die sie hat testen lasse, geben da keinen Aufschluss.

Oh man das ärgert mich total.

Kann ich denn zu einem anderen Doc, der dem Labor den Auftrag gibt, das schon existierende Blut auf die korrekten Dinge zu testen? Wäre zwar auch wieder blöd, aber naja - ein Internist gibt sicher noch eher Termine als ein Gastroenterologe.

Danke dir nochmal und liebe Grüße

Rike

>>Also, ich habe mich im Internet schlau gemacht<<

Ehrlich, nach dem Satz haette mein Vater (niedergelassener Hausarzt) Deine Behandlung verweigert.
Wozu denkst Du haben Aerzte studiert? Ich staune, dass Deine HA da so mitgemacht hat. Das geht auch ihr Budget und Du hast da eine sehr gutmuetige Aerztin gefunden.
Nein, Du kannst da nicht anrufen. Da koennte ja Gott und die Welt anrufen und irgenwelche Tests verlangen, die Dich und Dich allein betreffen. Es stellt sich auch weiterhin die Kostenfrage.
Du kannst generell zu jedem Arzt gehen und nach einer Blutuntersuchung fragen die Du privat bezahlst, das machen die eigentlich alle gerne, denn daran verdienen sie wenigstens noch.
Auf Kosten der KK wird das schwierig, es sei denn, der Arzt bestaetigt den Verdacht. Aber stell Dir mal vor, die KK wuerde saemtliche Tests und Behandlungen bezahlen weil die Patienten sich das jetzt aufgrund von Internetrecherchen wuenschen. Das geht, Gott sei Dank, nicht.

Ich wuerde entweder nochmal mit der Hausaerztin sprechen oder eben bei einem Spezialisten einen Termin machen, auch wenns dauert.

LG

Biene

weitere 17 Kommentare laden

Wenn ich bei einem Arzt das Internet erwähne, schiebt der/die immer die Augenbrauen hoch. Hat sicher seinen Grund!

Und ob das Labor Dein Blut noch vor Ort hat, ist fraglich. Kann mir gut vorstellen, dass das nach den Tests entsorgt wird. Wie groß soll das "Lager" sein, wenn von jedem Patienten das Blut aufgehoben wird?
Viele Tests gehen auch nur mit frischem Blut - beim Kalium z.B. bekommt man schon nach kurzer Zeit falsche Ergebnisse, wenn es irgendwo (im Kühlschrank) lag.


Also, hol Dir nen Überweisungsschein und geh zu jemandem, der sich auskennt. Auch wenn dort die Wartezeit ewig ist. Wenn Du jetzt wartest mit dem Termin, bekommst Du dort auch nicht schneller einen!

Ich habe in der Serologie gearbeitet und das Blut wurde drei Wochen lang aufgehoben. Waren eventuell Nachtests erforderlich, sogar noch länger.

"Wenn ich bei einem Arzt das Internet erwähne, schiebt der/die immer die Augenbrauen hoch."
Ehrlich? Ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass einem Arzt ein gut informierter Patient Recht ist; ich habe allerdings auch eine biolog. Vorbildung.

"Wenn ich bei einem Arzt das Internet erwähne, schiebt der/die immer die Augenbrauen hoch. Hat sicher seinen Grund!"


Ich gebe zu, ich gehöre auch zu denjenigen, die ihre Zipperlein mit Hilfe des Internets selber diagnostizieren.

Und leider muss ich sagen, habe ich meiner Hausärztin damit schon 2x auf die Sprünge geholfen. Allerdings habe ich ihr nicht auf die Nase gebunden, dass ich meine Vermutungen bezüglich meiner Krankheiten aus dem Internet hatte.#cool

weiteren Kommentar laden

Hallo,

DU kannst da nicht anrufen und einfach fordern. Es kostet Geld.

Du könntest evtl. selber vereinbaren mit dem Labor. Das Blut da schon dort ist, ob du für den Test selber zahlen kannst. Aber die Kosten können sehr hoch sein. Kommt immer drauf an, was mann testen will.

Im Labor anrufen und nachfragen. Mehr als Nein wirst du nicht hören.

Und die lagern die Matrialen...beim Blut weilß ich es nicht. Abstriche, Stuhluntersuchungen ca. 2 Wochen.

Geh zum Spezialisten. Und wenn auf Gluten kein positiven Befund hast. Wirst du wahrschienlich was anders haben. ES kan soviel sein...muß nicht mal Gluten sein.

Evtl. Milchzucker. Milch steckt auch in Brot!

LG Netti