Bin ich geizig?

    • (1) 23.02.11 - 21:29

      Eigentlich wollte ich meinen Freund nichts von der Erbschaft erzählen, die ich 2008 durch den Tod meiner Mutter gemacht habe. Damals kannten wir uns noch nicht und ich hatte die unangenehme Erfahrung gemacht, das mit Geld auch plötzlich "Freunde" auftauchen, die gerne ein Stück vom Kuchen haben wollen.

      Einmal bin ich auf diesen Mist reingefallen und habe 1000€ verliehen. Die Person meinte, sie bräuchte es, weil das Amt ihr keine Erstaustattung bewilligt hätte - stattdessen ist sie damit in die Türkei gereist und hat sich dort 3 Wochen braun braten lassen :-[. Das Geld habe ich nur mühsam wieder eintreiben können.

      Als dann meine Mutter starb habe ich 4500€ aus der Lebensversicherung geerbt und das Geld bis heute nicht angerührt. Meine Mutter meinte immer, ich solle das Geld dafür aufsparen, wenn mal irgendwas Besonderes in meinen Leben passiert. Ich ein Kind bekomme oder heiraten tue.

      2010 habe ich dann meinen jetztigen Partner kennengelernt - ein armer Schlucker, aber total lieb. Geld war nie ein Argument für mich gewesen, mit einen Mann eine Beziehung zu starten, es ging mir darum, wie er mich behandeln tut und mein Freund behandelt mich gut.

      Gestern habe ich ihm dann von meiner Erbschaft erzählt. Er war nicht sauer, das ich es ihm verheimlicht habe, er wusste, das ich in Sachen Geld schlechte Erfahrung gemacht habe. Dennoch kam er mir auch gleich mit Wünschen: Einen neuen Laptop, Windows Vista als Programm... könnte man ja davon anschafften. Noch einfacher wäre es, wenn ich ihm 1500€ gäbe und er sich selber die Sachen anschaffen kann. Ich habe darüber gelacht und er meinte draufhin, das ich geizig wäre :-( .

      Ja, ich bin im Umgang mit Geld sehr sparsam und ich spare lieber einen Euro wo ein, als einen sinnlos zu vergeuden. Ich bin nicht mit einen goldenen Löffel im Mund geboren worden - ich entstamme ziemlich extremer Armut und habe schon früh gelernt, mit wenig auszukommen.

      Dennoch, frage ich mich, ob ich nicht doch geizig bin. Ich hätte das Geld schon ewig und drei Tage durchbringen können. Ich hätte anstatt billigen Mallorca oder Türkeiurlaub, mir mal eine tolle Kreuzfahrt leisten können, aber immer war da dieser Gedanke in meinen Kopf: Lass die Finger von deiner Erbschaft, wenn du in Urlaub fahren willst, dann spare es dir zusammen.



      • hallo,

        sehr vernünftig und nachvollziehbar, dass du das geld nicht verbraten willst.

        mich würde es allerdings stutzig machen, wenn mein freund wünsche äußert und mir geiz vorwirft, wenn ich ihm kein 1400,- euro-geschenk machen will. #klatsch

        lg
        karin

        Ich hätte anstatt billigen Mallorca oder Türkeiurlaub, mir mal eine tolle Kreuzfahrt leisten können



        Wenn man das zuerst liest könnt man meinen Du hast Millionen geerbt#rofl#rofl

Top Diskussionen anzeigen