Fahrschule Grundgebühr ?

    • (1) 09.03.11 - 16:05

      Hallo,
      Ich melde mich heute Abend bei der Fahrschule an.
      Soll gleich die Grundgebühr bezahlen.

      Meine frage jetzt...
      bezahle ich die Grundgebühr nur jetzt bei der Anmeldung ,
      oder jeden Monat aus neue???

      Lg

      • (2) 09.03.11 - 16:07

        Woher solllen wir das wissen. Fragst Du halt mal bei Deiner Fahrschule nach. Das macht jeder wie er will.

        • (3) 09.03.11 - 16:10

          kann ich doch nicht wissen. ich gehe davon aus das es jede fahrschule änlich handhabt.

          (4) 09.03.11 - 16:27

          Ein kleiner Anhaltspunkt für eine korrekte Antwort wäre vielleicht gewesen, wenn Du uns die Höhe der "Grundgebühr" verraten hättest.
          Dann kann man vielleicht eher einschätzen, ob es einmalig oder regelmäßig bezahlt werden muss. Aber so...#kratz

          Ich kenne den Begriff "Grundgebühr" eigentlich nur bei regelmäßigen Zahlungen.
          Die einmalige Gebühr bei der Fahrschule hieß bei mir damals "Anmeldegebühr".

      (5) 09.03.11 - 16:14

      Also ich bilde mir frecher Weise ein, es zu wissen.

      Man zahlt die Grundgebühr in der Regel nur einmal.

      LG Belinda

    Hallo,

    meine Kinder haben bei zwei verschiedenen Fahrschulen den Führerschein gemacht und die Grundgebühr war jeweils nur einmal fällig. Sie ist wohl größtenteils für den theoretischen Unterricht.
    Ich glaube das machen zumindest fast alle Fahrschulen so.

    LG Petra

(9) 09.03.11 - 16:50

hallo.

ich habe vor 2 jahren den führerschein begonnen.habe bei der anmeldung 195 gezahlt.da war die komplette theorie drin.die prüfung zahlt man extra,sowie die fahrstunden.

lg

(10) 09.03.11 - 16:52

Hallo,

die Anderen sagten es ja schon: Grundgebühr ist nur einmal fällig. Wie du das mit den Fahrstunden machst, würde ich mit der Fahrschule besprechen. Ich habe das aktuell so gehandhabt, dass ich mit meinem Fahrlehrer zunächst eine ungefähre Stundenanzahl inkl. Pflichtstunden abgemacht habe und im voraus bezahlt habe. Gut, war jetzt auf den Schlag erstmal viel, aber dann muss man sich erstmal keine Gedanken um die Finanzen machen bzw. wann was fälllig ist. Ich habe nun in 1,5 Wochen praktische Prüfung und muss jetzt dann vor der Praktischen nur noch die paar Stunden zahlen, die ich noch über das vereinbarte Limit hinaus nutzen möchte. Kommt gut. Auch beim Fahrlehrer - denn der muss dann nicht hinter seinem Geld hinterherlaufen, was einen gleich zu einem umso sympathischeren Kunden macht ;-). Ging mir zumindest so.

VLG Emestesi

  • (11) 09.03.11 - 17:19

    danke für die antwort.

    dann kann st du mir sicher auch sagen wieviele fahrstunden usw pflicht sind ?
    damit ich mir das ungefähr mal ausrechnen kann...

    liebe grüße

Top Diskussionen anzeigen