Geschenk zur Geburt - wer hat Ideen?

    • (1) 18.04.11 - 10:13

      Hallo zusammen.

      Ein Areitskollege ist letze Woche Papa von einem kleinen Sohn geworden und nun wollen wir ihm zusammen etwas schenken.
      Wie schon gesagt, es ist ein kleiner Junge und das Geschenk sollte 50€-60€ nicht überschreiten.

      Wer hat eine schöne Idee?
      Freue mich schon auf eire Antworten.

      lieben Gruß Jule

      • Wie wäre es mit einem Gutschein von einem Baby/Kinderladen (Ernstings Family z.B.)?
        Bevor man was kauft was die Eltern schon haben oder so, können die sich ja selber was aussuchen für das Baby.


        Hallo,

        es ist schwierig etwas zu kaufen, wenn man nicht weiß was die schon haben. Deshalb würde ich einen Gutschein über 50 Euro besorgen und dazu ein witzigen Waschlappen (da gibts so tolle Tierwaschlappen wo man das Maul aufreissen kann), damit er auch eine Erinnerung hat.

        Das Ganze schön mit Karte verpacken und gut ist.

        LG

        Hallo,

        http://www.urbia.de/magazin/baby/geschenke-zur-geburt

        Hier gibts ein paar gute Ratschläge.
        Mein persönlicher Favorit wäre die Geburtsuhr. Den Rest dann halt als Geldgeschenk. Sowas kommt auch immer ganz gut. Viele Sachen die benötigt werden, fallen einem erst später ein bzw. benötigt man erst später, da die Erstaustattung in der Regel ja schon vorhanden ist. Wir haben uns über Geld genauso gefreut, wie über persönliche Sachen. Aber manches haben wir halt doppelt geschenkt bekommen, das ist dann schon schade.

        #winke Sandra

      Wie wäre es mit einer Windeltorte?

      Kann man entweder selbst machen oder zB bei ebay kaufen.

      Liebe Grüße,

      Marion

    • hi,


      windeln, windelunterlagen (oben stoff, unten plastik), lätzchen oder einfach die eltern fragen was sie sich wünschen.


      gruß
      yamie


      _____________________________

      dies ist KEINE signatur!

      • (8) 19.04.11 - 10:36

        bei Lätzchen wär ich vorsichtig. ;-)

        davon haben wir jetzt bestimmt 50 Stück oder mehr. Einige hab ich unausgepackt (sofern sie das noch waren) weiterverschenkt mit dem Hinweis, dass auch die Beschenkten schon in reiiiiiiiiiichlicher Ausführung damit eingedeckt waren ;-)
        Dafür dass sie 5 Monate Brei aß und sie ihr inzwischen zu klein sind (decken nicht mal mehr das Pulli-Motiv ab).

        Wickelunterlagen aus Papier ist eine gute Idee, die sind praktisch und werden verbraucht.

    Hallo Jule,

    ich habe eine große Pamperskiste genommen und dann verschiedene Sachen gekauft. New Born Windeln, Wundschutzcreme, Stilltee, Entspannungsbad für die Mutter, Deo für den Papa (falls der Mal ins Schwitzen kommt ;-)), Söckchen, Wickelunterlagen etc. pp.
    Alles was man halt so am Anfang braucht und natürlich alles nochmal extra eingepackt :-)
    Ich denke auch mit einem Gutschein bei dm, Rossmann o. ä. liegt man absolut nicht falsch.

    Liebe Grüße
    jacinto #blume

    Wir ahben damals zur Geburt des Großen von den Kollegen meines MAnnes einen Gutscheind über 5x eine halbe Stunde MAssage geschenkt bekommen bei einer MAsseurin die ins HAus kommt. Das war WUNDERVOLL!!!!

    Wir haben die MAssagen beide so genossen, dass wir sie uns immer mal wieder danach selbst gegönnt ahben. Vor allem in der ersten Zeit des noch ungewohnten Babytragens waren wir manchmal echt verspannt udn das GEschenk´war super!
    Gruß dm

    Ist es das erste Kind? Dann vielleicht einen Bobby-Car. Die Zeit, in der er interessant wird, kommt bestimmt und Bobby-Cars sind lange heiß begehrt ;-)

Top Diskussionen anzeigen