Fitnesstudio, zu teuer??? Meinungen, bitte!!!!

    • (1) 05.01.06 - 21:04

      Hallo,

      ich habe mich im Fitnessstudio angemeldet #freuMonatlicher Beitrag 59,90 Euro/12 Monate (49,90 für 24 Monate). Alles Inclusive, d.h..:
      -Sauna,
      -Kinderbetreuung,
      -Gesundheitsberatung,
      -Trainingdokumentation und regelm. Testwiederholungen, durch den Trainer/Fachpersonal
      -Messtechnik und computerunterstützte Trainingsdiagnostik dokumentieren Kraft und Beweglichkeit
      -individuelle Trainingsplanung und Verlausfskontrolle
      -Kurse (BBP, Pilates, Bodystyling, Rückenfitness, Thai Do, Step, LES MILLS Programme, INDOOR-CYCLING usw..)
      -man darf eigene Getränke mitbringen, wenn man aber Getränke von da haben möchte, kostet es 2,-Euro für den Tag und man kann soviel Trinken, wie man möchte.

      Ich habe den Vetrag gestern unterschrieben. Habe vier Wochen Zeit, um das ganze auszuprobieren, danach habe ich die möglichkiet zu entscheiden, ob ich weiter bleibe oder aus dem Vertrag austretten möchte (so wurde es Vereinbart).
      Die bieten auch keine 10ner Karten an, da der Trainingseffekt hin wäre, wenn ich das Training nicht regelmäßig besuche. Die hatten sozusagen, schlechte Erfahrungen damit gemacht #gruebel

      Was meint ihr??? Ist es zu teuer??? Oder stimmt der Preis,für diese Leistungen???

      Ich war vor der Schwangerschaft auch in einem Fitnessstudio. Da hat es 100 DM (heute 70-80 Euro) gekostet. Konnte/durfte nur an die Geräte dran. Sauna, Kurse, Kinderbetreuung musste man extra bezahlen. Den Trainer hatte man nur einmal zugestellt bekommen (zum einweisen an die Geräte), wenn man ihn mehr in Anspruch nehmen wollte, musste man auch zuzahlen. Bin froh, das ich da raus bin.

      Her mit Euren Meinungen!!!!!;-)

      lg

      Tanja

      • (2) 05.01.06 - 21:33

        Hey Tanja!

        Ich finde den Preis in Ordnung... zahle selber such 49,-- EUR im Monat und habe ein ähnliches Angebot, wie Du, bis auf die Getränke (bei uns pro Fl. Wasser 1,50 EUR oder eben selbst mitbringen... find die 2,00 EUR bei Euch klasse, denn ich saufe wie eine Kuh ;-)).

        Die Kurse machen sehr viel Spaß, vorallem Spinning... im Moment geht´s nur leider nicht... #schwanger aber ab Mai wieder #mampf, habe ich dann bestimmt auch bitter nötig #schwitz...

        Habe mir vorher auch einige andere Studios angeschaut, auch die für 15,-- EUR/Monat. Da kostet bei uns in der Gegend sogar das DUSCHEN extra und man bekommt keine Unterstützung.

        Habe mich letztendlich für "mein Studio" entschieden, weil die Betreuung sehr gut ist (regelmäßig Trainingspläne ohne Aufpreis, Kontrolle der Übungen, vielfältiges Angebot; man kann auch aus Krankheitsgründen, im Urlaub oder wie ich jetzt-mit dicker Kugel- den Beitrag aussetzen, bis zu 6 Monaten im Jahr...)

        Es gab zwar auch die Möglichkeit, eine 10er-Karte zu 80,-- / EUR für Fläche oder Kurse zu nehmen, aber für mich wäre das nicht das Richtige gewesen, da ich dann bestimmt nicht soooo oft gehen würde...

        Viel Spaß beim Training wünscht

        kleinekugel, die eigentlich schon eher großerzeppelin heißen müßte + #ei, Arbeitsname: Hamster (24. SSW)

        (3) 05.01.06 - 21:47

        Hallo Kloos,

        ich habe in einem Fitness Studio nebenbei "gejobbt". Der Preis von 49 bzw. 59 Euro ist ok.

        Das mit der Zehnerkarte hat aber nichts mit "Trainingseffekt hin etc." zu tun - Fakt ist, die Studios wollen die Kunden langfristig binden. Tendenziell melden sich ja immer sehr viele Kunden gerade nach Weihnachten im Studio an ;-), dann wird mit 10er Karte bis Frühjahr trainiert und wenn dann die schönen Tage kommen ist der Kunde bis zum Herbst wieder weg und das Geld (für das Studio) auch ;-) Deshalb verkaufen viele Studios keine Zehnerkarten.

        Gruß
        Emma

        (4) 06.01.06 - 08:08

        Wow, der Preis ist super!

        Allerdings solltest Du Dir im Klaren sein, dass es dennoch etwa 100 bzw. 120 DM im Monat sind und man auch regelmäßig hingehen und alles nutzen muss, damit es sich lohnt.

        Aber für das Geld würde ich das auch alles mitnehmen1
        Bei uns gibts im Ort nur 2 Fitnessstudios und die sind gleichermaßen teuer. Man muss fast alles extra zahlen. Getränke-inklusive kostet nochmal extra - gilt aber nur für Wasser. Und eigene darf man gar nicht mitnehmen.
        Der Trainer weist einen anfangs 1-2mal ein, ansonsten sieht man den nie wieder und Betreuung = 0. Sauna und Kinderbetreuung gibts gar nicht.

        Ach ja....., Fitnessstudio muss warten, bis ich wieder irgendwo regulär in Lohn & Brot stehe ;-)

      (7) 06.01.06 - 08:24

      Hallo, Tanja,

      ich finde den Preis auch in Ordnung. Ich habe in etwa denselben Leistungsumfang wie du und zahle etwas über 40.-€ für 24 Monate Laufzeit.

      "All you can drink" bewegt sich ebenfalls in derselben Preisklasse bei uns.

      Ich müsste auch mal wieder hingehen, aber mir sitzen die baldigen Prüfungen und eine Hausarbeit noch im Nacken, dass ich momentan echt keine Zeit hab. Aber in den Semesterferien geht es auch wieder los.

      Viele Grüße
      Claudia

      Also ich find den Preis auch ok.
      Vielleicht fragst du mal bei der Arbeitsagentur nach, ob sie das bezahlen, wenn sie schon keine Küchen finanzieren wollen.
      Alternativ kann man ja auch mal bei der Krankenkassen nachfragen...

      (9) 06.01.06 - 11:10

      Genau soviel Zahle ich auch, für die genannten Leistungen. manche Krankenkassen geben auch nen Zuschuss, als Gesundheitsvorsorge dazu. Ich bekommt z. B.:130 € von der Kasse zugeschossen.

      (10) 08.01.06 - 21:52

      Vielen Dank für Antworten.
      Das mit der Krankenkasse ist´ne gute Idee, muss mich mal erkundigen.

      lg

      Tanja

Top Diskussionen anzeigen