wer bezahlt eine küche? Seite: 2

                • Genau!

                  So ging es mir mit einem Kühlschrank.Vollkommen tadellos, ein kleiner Kratzer, aber technisch einwandfrei.

                  Der wurde "verschmäht", weil er eben einen Kratzer hat...............Manchmal kann man sich echt nur wundern#kratz

                  • Hallo

                    Der hat Wortwörtlich zu mir gesagt das sie alles neu bekommen#kratz.



                    lg

                    • Und da wundert man sich, warum alle insgesamt immer weniger kriegen? #kratz Einige Ämter haben's wohl, andere sparen die Kohle für Sinnvolles auf...

                      Bei uns kriegen die Leute vom Amt noch nicht mal Geld, sondern einen Gutschein vom "Schnäppchen-Markt". Das ist so eine Art Riesenhallenflohmarkt vom Diakonischen Werk, die lösen Wohnungen auf und verkaufen Kleidung und Möbel aus den Sozialwerkstätten. Auch Spenden nehmen sie. Da kreigt man dann ein komplettes Wohnzimmer in Eiche rustikal Massivholz wie bei Omma (Sofagarnitur, gefliester Couchtisch und Riesenschrankwand) für 'nen Appel und 'n Ei. Ist zwar nicht wirklich stylish, aber damit müssen die dann wohl leben. Ich persönlich fahr da öfter stöbern, mit ein bisschen Fantasie kann man sich damit nämlich viel cooler einrichten als mit Möbel Boss...

                      Naja, und neu ist ja nicht immer gleich neu. Lass mir die Wahl zwischen was Gebrauchtem von... sagen wir mal, porta oder auch Ikea (nicht grad das Billigste da) und was Neuem von Möbel Boss... Also, da nehm ich das Gebrauchte, auch wenn sich da preislich nichts tut! ;-)

                      LG

                      Julia

            (29) 06.01.06 - 15:09

            Hallo Katrin,

            wenn ich ehrlich bin hat mich auch die Art der Fragestellung gestört .... Nicht, daß ich erwarte, daß jemand hier seine finanzielle Lage auf Euro und Cent offenbart. Aber hier wird schon eine gewisse Erwartungshaltung dem Staat/der Gesellschaft gegenüber klar dargelegt. Jedenfalls kam es bei mir so an.

            Junimond hat ja weiter unten schon viel zu ALG 2 etc. geschrieben.

            Soweit ich als Laie diese neuen Regelungen verstehe, gibt es Sozialhilfe im herkömmlichen Sinne nicht mehr (nur noch für Erwerbsunfähige). Dafür ist wohl der ALG 2 Satz etwas höher als der ehemalige Sozialhilfesatz. Damit entfallen aber alle anderen zusätzlichen Zuschüsse.

            LG
            #liebdrueck
            Emma

    (30) 06.01.06 - 07:17

    Frag doch Deinen Vermieter- die sind doch neuerdings für alles zuständig:-[:-%!

    Zum kotzen diese fordernde Taschen- aufhalt- Mentalität:-[

    (31) 06.01.06 - 08:13

    Kenn deine finanzielle Situation nicht, muss ich ja auch nicht.

    Aber! Frag mal bei deinem örtlichen Sozialamt ob die ein Möbellager haben. Diese Lager werden durch Sachspenden gefüllt und holen auch Arbeitslose von der "Strasse". Wenn man Möbel hat die man loswerden will kommen die vorbei und holen die Sachen kostenlos ab. Kaputtes wird Instandgesetzt, Unbrauchbares aussortiert.
    Wenn man Bedürftig ist, spendieren die einem eine neue Küche, und wenn du dringend eine Neue brauchst wird auch so eine küche seinen Zweck erfüllen #freu

    Gruss
    Petra

  • (32) 06.01.06 - 08:13

    Ich frage mich, was in aller Welt Dich auf die Idee bringt, dass Ihr (wer auch immer das ist) nicht Eure Küche selber bezahlt?

    Glaubst Du, der Staat ( = die Solidargemeinschaft) ist für ALLES zuständig?

    Ist das jetzt die neue Mode, immer erstmal zu fragen, wer einem was bezahlt und was einem "zusteht" ?? :-%

    (33) 06.01.06 - 08:21

    Was meinst du denn mit Küche? E-Geräte? Schränke?

    Wenns um die SChränke geht, guck in der Verwandtschaft, wer dir eine baut! Wir sind auch nicht gut betucht und mein Mann hat sämtliche Möbel selbstgebaut. Da kam dann die komplette Küche 200€ - Holz ist nicht teuer.

    Wäre nie auf die Idee gekommen, deswegen zum Amt zu gehen #augen


    tss, mal eben ne neue Küche haben wollen - versteh ich nicht. #kratz

    • Es steht doch nirgends, warum sie eine neue Küche will. Wie kommst Du dann auf "mal eben ne neue Küche haben wollen"?

      Nur weil die Frage kurz und knapp kam und keine große Erklärungen kamen, tun hier alle so, als würde die Posterin aus Lust und Laune mal was neues haben wollen und keiner fragt sich, warum sie das fragt...

      Klar, es gibt sie, die Leute mit überzogenen Ansprüchen oder die mit der Sozialhilfekarriere, die heute noch denken, sie bekommen jeden Fitzel extra bezahlt (da stehen dann Wasserkocher, Mikrowelle und Spülmaschine auf den Anträgen), aber die sind ganz klar in der Minderheit!

(35) 06.01.06 - 09:24

Schätze mal, Du erhältst ALG II? Dann ist es richtig, dass das Arbeitsamt (besser gesagt die ARGE) keine einmalige Beihilfe für eine Küche gewährt, denn in der Regelleistung hat der Gesetzgeber einen Betrag von ca. 50,- €/mtl. vorgesehen, den man für sowas ansparen soll.

Ist die alte Küche wirklich unbenutzbar (also nicht nur "nicht schön" oder alt, sondern komplett hinüber) und war ein Ansparen bisher aus nachvollziehbaren Gründen nicht möglich, dann gibt es die Möglichkeit, ein Darlehen zu beantragen, welches dann von Eurer Leistung in Raten einbehalten wird. Wichtig ist, dass der Bedarf "unabweisbar" ist - also Herd geht nicht, Kühlschrank nicht, Schränke fallen auseinander. Es wird aber auch dann wohl nur das Nötigste gewährt werden, Ersatzbeschaffung also.

Eine komplette Küche als Erstausstattung wird überhaupt nur dann - und dann auch ohne Darlehen - gewährt, wenn man in eine neue Wohnung zieht und in der alten Wohnung die Küche belassen muss oder wenn die alte Küche den Umzug nicht mehr überstehen würde und es in der neuen Wohnung keine gibt...

Erkundige Dich mal bei Eurer ARGE nach Möbellagern für Bedürftige, Diakoniekaufhaus, so was in der Art, da kann man oft schon für wenige € Möbel und Geräte bekommen.

Gruß
Christine

  • Mmmh, denke mal, die Art wie sie gefragt hat, hat viele (mich eingeschlossen) provoziert.
    Sie hat ja auch nichts weiter geschrieben über ihre Lebensumstände, ausser dass das Geld von der Arbeitsagentur kommt.

    Diese Selbstverständlichkeit, dass IRGENDWER einem eine Küche finanzieren muss, bloss nicht man selber, dass finde ich langsam schon irgendwie ....bedenklich.

    Wenn man die vielen "Was steht mir zu??"-Fragen hier täglich liest, finde ich es schon beängstigend, wie sich unsere Gesellschaft entwickelt.

    Der Normalzustand ist nicht: Arbeiten gehen, selber für sich sorgen, sondern: "WER BEZAHLT MIR WAS UND WIEVIEL?

    Das kommt ja in ihrem Beitrag sehr schön zum Ausdruck.
    Du hast das aber sehr schön geschrieben, auch dass es eben nicht so ist, dass auf Antrag alles neu angeschafft werden kann.

    Viele Grüsse

    • "Wenn man die vielen "Was steht mir zu??"-Fragen hier täglich liest, finde ich es schon beängstigend, wie sich unsere Gesellschaft entwickelt. "

      Ich versuche da immer zu differenzieren - fragt da einer wirklich aus der Not heraus oder ist es die überzogene "Was steht mir zu"-Haltung (die ich auch zum Kotzen finde, ich denke, das dürfte hier bekannt sein).

      Manche haben diese Haltung wirklich und da bekomme ich auch den Frust. Gestern hielt bei uns zum Beispiel einer den Betrieb auf, der schon auf den ersten Blick abzulehnen ist (Riesenvermögen, Mieteinkünfte der Ehefrau von mtl. über 5.000,- fünftausend €, Einkommen der Ehefrau von tausenden €...), er wusste das auch, aber er bräuchte 'nen Ablehnungsbescheid, weil er bei seinen "diversen Vereinen" nachweisen muss, dass er selbst keinerlei Einkünfte hat. So bekäme er dann ermäßigte Beiträge. Aha. #gruebel Draußen hockten die Stühle voller wirklich bedürftiger Leute und der war mit mir am Rumzackern, warum er mir dies und jenes nachweisen sollte und warum ich ihm denn eine Fachfrage zu einem BfA-Schreiben nicht beantworten konnte, Behörde sei doch Behörde und das könnte ich doch wissen, diese Rentensache... Da hatte ich echt Mühe, nicht patzig zu werden.

      Nuja, so einer ist die Ausnahme, ich weiß schon, welche Haltung Du meinst. Aber diese Leute kennen es zum Teil schon nicht mehr anders, die sind so groß geworden "Geh zum Amt und beantrage...". Leute, die mit GEZ-Schulden kommen, mit Telekom-Schulden. Leute, die meinen, wir würden Autos auf Darlehen finazieren, Leute, die erst einen Finanzkauf für Möbel über über 3.000,- € abschließen und einen Tag später bei uns genau diese Möbel beantragen und pampig werden, wenn man ablehnt... Die nerven mich auch, aber denen wird auch so langsam aber sicher dieser "Pampert mich"-Zahn gezogen. Denen sage ich auch zum Teil schon ganz klar "Wie haben sie sich das vorgestellt, wir sind doch keine Bank und auch kein Warenhaus, was wir hier zahlen heißt "GRUNDsicherung" und eine Grundsicherung bedeutet sicher nicht "Ceranfeld" und "Mikrowelle", so wie es sich beim Möbelhaus bestellt haben." Oder junge, gesunde Leute, die der Ansicht sind, wir würden ein Umzugsunternehmen zahlen, samt Trägern und großem LKW. Aber wie schon gesagt, das ist die Minderheit, die meisten sind sich bewusst, dass wir nicht jeden Pups extra leisten und schauen erst mal selbst. Ich habe sogar einige, bei denen stellen wir fest, sie haben sich schon selbst geholfen, dabei hätte man ihnen auf Antrag etwas gewähren können.

      Gruß
      Christine

(38) 06.01.06 - 09:55

Hallo

Guck mal hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=46&id=311487

s.

(41) 06.01.06 - 11:55

#kratz Warum sind wir nicht auf die Idee gekommen?? Wir haben unsere Küche (wie auch den Rest der Wohnung) aus eigener Tasche finanziert. #gruebel


Es scheint Dir anscheinend nicht geläufig zu sein, dass man für sein Leben selbst aufkommt? Warum schaust Du nicht mal bei Möbelbörsen o. bei eBay vorbei??

Ansonsten kann ich nur den Kopf schütteln über soviel Dreistheit! :-[

Hallo Michelle,

ich hab's gefunden!

http://www.arbeitslosenhilfe.org/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=4

Die zahlen dir schon mal nen Kühlschrank und nen Herd. Der Rest ist Verhandlungssache...

#cool

(44) 06.01.06 - 18:18

Meld dich bei mir, ich hab noch 20000 € übrig und weiß nicht was ich damit machen. Meld dich bei mir.

Annett

Top Diskussionen anzeigen