Frage an PTaS oder Apotheker

    • (1) 03.05.11 - 11:21

      Hallöle

      mir wurde Orthomol in der Apotheke verkauft - das immun mit den Brausebeuteln zum Auflösen.
      Leider vertrage ich das überhaupt nicht, mir wird leicht übel davon und noch schlimmer - ich bekommen Durchfall davon - und das jeden Morgen. Hatte noch Proben hier und fing auch noch eine Packung an. Aber ich mag das Zeug nimmer nehmen.

      Jetzt hab ich eine Packung hier, in der nur ein Beutelchen fehlt. Bekanntlich ist es ja sauteuer - wird aber selbstverfreilich in den Apos nicht mehr zurückgenommen, wenn es mal offen ist und schon was fehlt (versteh ich ja ). Aber es ist ja eigentlich kein richtiges Arzneimittel oder??

      Auf der Packung steht nähmlich nur diätetisches Lebensmittel für bilanzierte Diät, könnte ich es quasi "so" verkaufen?? Ihr wisst schon beim Auktionshaus .. oder soll ich es lieber lassen... mich reuht jetzt nur der Haufen Geld, den ich hier in den Wind geschossen habe.

      In der Apo wurde mir jetzt geraten, ich soll lieber die Packung mit den Kapseln nehmen, denn die Vitaminies würde ich wohl dringend brauchen - mach jetzt schon seit bald Monaten mit Erkältungen rum.

      Eure Laila

Top Diskussionen anzeigen