hund tot gefahren

hallo,

mein kumpel hat heute ein hund tot gefahren,
der plötzlich über die str. gerannt ist.
es ist ein schaden an dem auto enstanden.

muss der hundebesitzer bzw. seine versicherung für den schaden aufkommen???

der schaden beträgt wahrscheinlich mehr als wie der gesamtwert des autos.

kann er das auto jetzt reparieren lassen und bekommt er dan das volle geld dafür oder nur das was der wagen jetzt noch wert ist???


Wie ich die Überschrift gelesen habe, dachte ich, du oder wer anders, wäre traurig einen Hund überfahren zu haben!

Dabei geht es scheinbar nur um das Auto #rofl

"Wie ich die Überschrift gelesen habe, dachte ich, du oder wer anders, wäre traurig einen Hund überfahren zu haben! "

Wir sind ja hier nicht bei Trauer und Trost #kerze ;-)


"Dabei geht es scheinbar nur um das Auto"

Naja-beide (Hund und Auto) haben wohl einen Totalschaden. Der Wiederbeschaffungswert des Hundes beträgt im Tierheim etwa 150 Euro. Ein neuer muss es ja nicht sein-ein guter gebrauchter tut es auch ;-)

Beim Auto wird die Summe deutlich höher sein, daher geht es nicht "nur" um das Auto...

*ironie off"





#rofl #rofl #rofl

You made my day!

Hallo,

der Hundebesitzer bzw. falls vorhanden, die Hundehaftpflicht müssen für den Schaden aufkommen.

Ist es ein wirtschaftlicherTotalschaden, also ein Schaden der den Wert des Wagens übersteigt, wird der aktuelle Wert des PKW - der Wiederbeschaffungswert bezahlt.

LG

Hallo,

ich finde es unmöglich, dass hier über Schadensersatz für ein Auto gesprochen wird.
Es wurde ein Leben ausgelöscht!
Der arme Hund.
Ich fasse es nicht!!!
Eine #kerze für den Hund.

Naja, es ist traurig. jedoch herrscht Leinenpflicht in Deutschland und ein Hund dürfte daher nicht einfach so auf die Straße laufen dürfen......


Ja es ist nicht schön, jedoch ist ein Schaden am KFZ sehr ärgerlich.

Der arme Hund.

Zu geil.

weitere 50 Kommentare laden

Es herrscht leinepflicht in Deutschland. Die meisten Hunde haben eine Tättowierung oder einen Chip - so kann der Besitzer ermittelt werden und dieser haftet, denn sein Hund hätte nicht unangeleint auf der Straße sein dürfen.


Es ist sehr traurig, aber so ist die Sachlage. Wenn das Auto ein wirtschaftlicher Totalschaden ist, dann wird nicht der Schaden bezahlt sonder der Restwert des Autos, das aber ein Gutachter ermittelt, den auch die Versicherung des Hundehalters bestellen/bezahlen muss.


Irrtum !!!!

Eine generelle Leinenpflicht gibt es NICHT !!!

Mal alles lesen.... ich habe mich schon mehrmals korrigiert, mit passendem Link sogar :-)

weitere 6 Kommentare laden

Hat er nicht die Polizei gerufen oder sich mit dem Halter auseinander gesetzt?

War er vielleicht zu schnell unterwegs? (Deswegen keine Polizei?)

Welche Versicherung hat er selbst? (Falls der Hundehalter unbekannt ist)


Schwierig ohne konkrete Daten.


LG

Erstmal muß ja geklärt werden, ob Dein Kumpel eine Teilschuld trägt, evtl. zu schnell unterwegs war o. ä..
Der Unfall wurde ja sicher polizeilich aufgenommen.
Dann bekommt er natürlich nicht mehr für eine Reparatur erstattet als max. den Wiederbeschaffungswert des Fahrzeuges.

Gruß,

W

Hallo,

wir haben damals leider auch einen kleinen Hund erwischt , er war auf der anderen Straßenseite und die Besitzer haben den Fehler gemacht ihn zu sich auf die andere Seite zu rufen :-( Er ist uns voll reingelaufen. Er hat zum Glück nicht gelitten war direkt Genickbruch , aber der kleine Junge hat mir so leid getan.
Die Mutter hat uns direkt ihre Karte gegeben wegen Versicherung etc . wir hatten damals einen Mietwagen. Es ging alles über ihre Versicherung.

Nach ner Zeit sind wir mal dahin gefahren , um uns zu erkundigen wie es dem Jungen geht, er hatte einen neuen kleinen Hund bekommen und war wieder froh.

Klar war in erster Linie die Besitzerin schuld , aber dennoch haben wir daran Anteil genommen , und haben noch beim Unfall gefragt ob wir sie in die Tierklinik fahren sollen .

Chibimoon

Klar isses schlimm das ein Hund totgefahren wurde. Habe selber einen Hund (Rottweiler bernersennen MIX) und ich wäre auch sehr Traurig darüber.

ABER:

"HUND HABEN AN DER STRAßE AN DER LEINE ZU SEIN!!!"

Ja Polizei war da und nein er war nicht zu schnell unterwegs.

Der Hund hatte eine Katze gejagt und nun sind beide über die straße und hat leider den hund erwischt.
Es ist auf einer starße auserorts passiert. Der Besitzer war auch gleich vor ort und dan später auch die ganze Familie mit 2 kleinen Kindern, soll ziehmlich traurige stimmung geherscht haben. Aber nun muss ja natürlich einer für den schaden aufkommmen. Ist ja wohl klar das er es selber nicht bezahlt oder würde es einer von euch aus der eigenen Tasche bezahlen?

§ 1 StVO .

Als Autofahrer hat man so zu fahren, dass man jederzeit bei Gefahr sein Fahrzeug zum Stehen bringt.

Manche denken zuerst an ihr Auto und was daran kapuut sein könnte und an die Reparaturkosten. Kein Gedanke wird an das Opfer verwendet. Auch ein Hund ist keine Sache sondern Leben !

Pfui !

Man, ich will mal die hier sehen, die hier die TE am lautesten kritisieren, wenn ihnen ein Hund vors Auto rennt und die dann mit Totalschaden da stehen - meist sind das diejenigen, die dann auch am lautesten rummeckern!
Ja, Schade um den Hund, ich kann auch jeden Hundebesitzer verstehen, wenn er traurig ist, dass der eigene Hund stirbt, ich finde es aber beängstigend, dass Tiere hier in Deutschland manchmal weitaus besser behandelt werden als so mancher Mensch - und darüber sollte man sich mal Gedanken machen!
Meine Meinung, die man sicherlich nicht teilen muss.

Tierschutz? Das steht in Gesetzesbüchern nicht im Kopf der Menschen. Solange Tiere nach dem Gesetz als Sache betrachtet werden solange wird sich um den Tierschutz zu wenig bemüht.

Dass zuerst an das Auto gedacht wird ist dabei Arttypisch. Dazu sage ich nochmals Pfui.

Jeder der eine Fahrschule besucht lernt als erstes § 1 der StVO. Und sehr viele die danach ein Fahrzeug führen scheinen genau das wieder vergessen zu haben.

Natürlich. Der Hund, die Katze, das Kind etc. etc. ist mir vor das Auto gerannt. Natürlich, der Kerl, die Frau ist mir direkt in meine Faust gelaufen. Ich lasse das nicht gelten. Ich bin seit vielen Jahren Autofahrer, ich mache seit vielen Jahren Kampfsport, ich bin so konzentriert, das genau das nicht passiert.

Abropo Behandlung.
Hier war jedes Jahr ein Entenpärchen dass sich gern im großen Garten aufhielt. Ein Autofahrer hat das Männchen tot gefahren ohne sich darum zu kümmern. Was ist dem Autofahrer passiert? Nichts ! Das Weibchen kam noch ab und zu bis es ganz verschwunden war.

weitere 15 Kommentare laden

tja da sieht man mal was ein tierleben wert ist...

ich würde rotz und wasser heulen und ihr denkt nur an die kohle, arm arm kann ich da nur sagen!!

Geht's denn nicht NOCH ein bisschen kindischer?! Werd' mal erwachsen!

Ach du kaufst doch bestimmt auch dein fleisch beim Aldi..

weitere 4 Kommentare laden

Hallo,

ich schäme mich hier gerade richtig fremd. Was manche hier abgeben ist der Hammer.

Manche Reden am Thema vorbei, mach dir nichts draus, ist ja bekannterweise üblich hier.

Ich hoffe der Fahrer hat sich von dem schrecken erholt.

Lg
Nicole

Typisch dieses grundverkehrte Geschwätz.

Sich Gedanken und Sorgen um den Täter und nicht um das Opfer zu machen ist ja aktuell, nicht wahr ? Hast auch was davon übernommen denn sonst würdest du dich ja nicht schämen.

So, auch auf die Gefahr hin, dass das hier gestiftelt, gelöscht oder sonst was wird:
Sag mal, du hast ja wohl einen Vollschaden, oder? "Täter" und "Opfer" - bei dir hat sich wohl mehr als eine Schraube locker gemacht und in der Realität lebst Du auch nicht mehr!
Wie kann man eigentlich so eined gequirlte Scheiße - und zwar durchgehend und ohne Ausnahme - von sich geben? Ich bin eigentlich ein Mensch, der gerne diskutiert, andere Meinungen natürlich akzeptiert und respektiert, aber so einen Bull-Shit wie diesen Quark kann man ja nicht ernst nehmen! (mhm, dadurch, dass ich mich über so ein schwachsinniges Geschwafel aufrege zeige ich ja eigentlich, dass ich irgendwas davon Ernst nehme -- und wenn es nur Dein psychischer Zustand ist.
Mal Klartext: Unfäll passieren - und auch du bist vor sowas nicht gefeit und ich weiß, wovon ich spreche, denn ein mir Nahestehender Mensch mit deinem achsohochgepriesenen Konzentrationsvermögen, das vor jeglichem Unfall schützt, ist tödlich verunglückt WEIL er ausweichen wollte - und ich musste ohne Vater aufwachsen, also pack Deinen Rest Hirn ein, sieh zu, dass Du das noch irgendwie beisammen hältst und vielleicht noch in diesem verqueren Kopf rettest, was zu retten ist!

weitere 2 Kommentare laden