Gleisbauarbeiten, ich werde wahnsinnig...diese Warntöne!!!! TEIL II

    • (1) 25.05.11 - 21:05

      Toll! Dieses Getrötet geht nun noch bis Mitte Juni, dann wandert die Baustelle und ist immer noch in der Nähe. Also hören wir diese Tröten noch bis MITTE JULI !! Immer wenn ein Zug bald ankommt, alle paar Minuten also.....

      Hab das mal versucht aufzunehmen und hab es hochgeladen.
      http://www.youtube.com/watch?v=3nVHTjq_e-0
      Man hört in etwa 2/3 der Originallänge......

      Achtung, das ist echt laut, wer sich das anhört sollte die Boxen etwas leider drehen.

      Mir tun echt alle leid die ständig solchem Lärm ausgesetzt sind, das ist ja schlimm. Waren ja welche dabei die schon ewig eine Baustelle vor der Nase haben.....mein Mitgefühl Euch!

      Die Anwohner hier sind schon alle total bedröppelt, diejenigen die an den Gleisen wohnen haben seit einer Woche keinen Schlaf mehr bekommen, mal ganz abgesehen von den Kindern.

      Warum es da nicht wenigstens von 23 Uhr bis 5 Uhr mal Ruhe gibt......?

      Einfach mal ausjammern tut gut, danke Euch fürs "Zulesen" ;-)

      Mona

      • Hallo Mona,

        ich glaub Dir, dass das nervt.

        Hatten sowas vor langer Zeit auch mal, aber das ging nur ein paar Tage.

        Hast Du Dich mal an eine zuständige Stelle gewandt, zB. Stadtverwaltung/Umweltamt? Was sagen die?

        Starke Nerven und alles Gute!

        Gruß Carmelita

        • Ja, hab einfach nur wissen wollen wie lang die Baustelle bleibt. (wollte mich nicht beschweren) aber die hatte schon soooooooooooolche Blasen an den Ohren weil da das Telefon heiß klingelt.
          Das Gemeinwohl geht über das Wohl des Einzelnen, man kann da nichts machen, Baustelle genehmigt und Ende.

          Schlimm für die die echt direkt neben den Signalgebern wohnen.

          Mona

      Autsch...beim ersten Beitrag dacht ich noch "Na, die übertreibt sicher"
      Konnte mir das so gar nicht vorstellen. Das ist ja schrecklich und würd mir sowas von auf den Senkel gehen.

      Ich hoffe ihr habt wenigstens gut isolierte Fenster, um es wenigstens etwas ruhiger zu haben.

      • Nein, leider keine gut lärmisolierten Fenster#schmoll;-)
        Und ja, geht voll auf den Senkel...man kann ja nie Ruhe finden, auch nicht Mittags mal, oder im Supermarkt....wobei, im Lidl (direkt neben den Gleisen) ist alles schallisoliert gebaut, da hört man kaum was#schein

    Hallo,

    in meiner ersten Wohnung wurde auch an den Gleisen gebaut. Auch Nachts. Als es zum ersten Mal losging bin ich senkrecht im Bett gestanden.

    Hab mir Ohrstopfen besorgt, anders war es nicht auszuhalten.

  • AAHHH! Das ist ja wirklich ein fürchterliches Geräusch!
    Ich dachte bei Deinem ersten Beitrag eher an ein dumpfes TRÖÖÖÖT, welches bei uns der Fall war.

    Ohrstöpsel? Kissen aufs Ohr? Oh man....

    Ich wünsche Euch, dass die Zeit einigermaßen schnell rum geht....ist ja grausig.

    Wünsche starke nerven und tiefen, sehr tiefen Schlaf!

    LG

    Mein Mitgefühl hast Du - das ist ja echt übel!! Ich hatte so was ähnliches mal 3 Tage am Stück und war schon total entnervt...
    Könnt Ihr vielleicht mal ein WE zu Freunden fahren oder so?
    Gruß
    Ronja

    Hallo,

    bei uns fahren täglich sämtliche Züge mit Signalhorn durch den Bahnhof, weil immer wieder Deppen über das Gleis laufen mußten und nun wird das generell so hier gemacht

    Zumindest einer von denen läuft nie mehr.....und der ist Schuld, das ich das seit ein paar Jahren ertragen muss.

    Was soll man dazu sagen ?

    In die Nähe von Gleisen ziehen und sich dann über die Randerscheinungen beschweren, finde ich genauso toll wie aufs Land zu ziehen und sich dann über die Kühe auf dem Nachbarhof zu beschweren.

    Wenn die Arbeiten nicht gemacht werden und deshalb ein Zug aus der Spur springt, wirstz Du auch wieder meckern

    • Du bist ja goldig :-p
      Es wird neu geschottert, das ist der Grund der Arbeiten. Ist eine echt ziemlich faszinierende Maschine dieses Schottergerät. Vielleicht schaff ich es mal das zu filmen. Es hebt die Gleise an, entfernt den alten SChotter und schottert dann neu. Alles andere als ein Grund sich zu beschweren ;-) eher aufregend.
      Was soll der letzte Satz überhaupt....."wirst Du auch WIEDER meckern" ?
      Ich bemerke es nur, es ist Teil des Alltags und nicht jeder Teil des Alltags ist mit Kußhand zu begrüßen zumal Nachts keine Arbeiten stattfinden. DAs TEil dröhnt dennoch!

      Ich lebe übrigens auf dem Land (vorher Berlin) und liebe die Enten die mich morgens aus dem Bett schnattern, die Kühe und vor allem die Pferde in unmittelbarer Entfernung:-D, gibt nichts schöneres.

      Das Lärmproblem betrifft hier eine Kleinstadt, nicht mich im Einzelnen. Mittlerweile haben die Kinder hier Konzentrationsschwierigkeiten, hauptsächlich die Kinder die den Tröten sehr nah wohnen.
      Es fragen sich einfach alle, warum die Tröten Nachts, wenn keiner arbeitet nicht ausgeschaltet werden........und, was hast Du nun für einen lockerflockigen Spruch auf den Lippen?

      Mona;-)

Hi,

ich weiss, wie Du Dich fühlst...
Ich wohne genau am BHF, wo gerade eine Baustelle ist und auf der anderen Seite eine Umgehungsstrasse, wo ebenfalls eine Baustelle ist.
Jedes Mal, wenn der Kran aufden Boden kommt, hupt es...
Also hupt es bei mir von 2 Seiten, auch Nachts!#aerger

  • Tja, laut musterli bist Du da ganz allein dran schuld. Das hättest Du wissen müßen als Du da hingezogen bist dass Nachts die Hupe dröhnt;-)

    Na, es ist ja absehbar bei uns......ich hoffe bei Dir auch

Top Diskussionen anzeigen