fingerhaut pulen

    • (1) 01.06.11 - 13:46

      moinsen #winke


      früher als jungedliche habe ich gekaut. stop & grow hat ein wenig geholfen und dann wars mir egal, wie die finger schmecken #rofl

      irgendwann hab ich einfach aufgehört, weil es ziemlich hässlich aussah. danach habe ich hin und wieder gepult, aber nicht mehr die nägel abgekaut.

      seit meine tochter geboren ist, pule ich wieder viel mehr :-[

      pult jemand von euch und wenn ja, habt ihr irgendetwas ausprobiert, was euch davon abgebracht hat und zwar erfolgreich?


      grüße,
      anico

      • (2) 01.06.11 - 14:04

        Nö,das habe ich schon immer eklig gefunden.

        Mach dir eine Creme aus "Bhut Jolokia" und schmiere dir die Finger damit ein - dann vergeht dir deine Knabberei/Pulerei sicher ganz schnell #schein

        Aber fasse bitte dein Kind nicht an!!!!!!!!!#nanana

      Zwirnhandschuhe aus der Apotheke holen und zu Hause anziehen.

      Wenn Du dir dazu noch die Nase rot anmalst, kannst Du gleichzeit noch den Nachwuchs damit bespassen :-)

    Glücklich sein hilft mir.
    Ohne Mist.

    Dann hilft mir das Meer. Wenn ich da bin, pule ich nicht. Das macht mich wohl auch glücklich...

    Ausserdem weniger Stress, weniger Ärger, weniger Sorgen. Dann klappt es auch mit dem lockerlassen, was die Finger angeht.

    Und die Pflege. Ich creme, ich öle, ich feile, ich peele. Und dann geht es besser.

    • hey,

      wenn das so einfach wäre, würde ich die option: dauerglücklich auswählen :-)

      ich pule eig. auch, wenn ich glücklich bin. ich würde sagen, zum größten teil hat es mit der stimmung zu tun. zu einem kleinen teil aber auch mit konzentration. wenn ich vetieft bin, dann geht die lutzi ab #rofl

      danke #winke

Hallo!

Hier *meld*

Wenn es mir gut geht, sehen auch meine Finger gut aus. Wenn ich schlecht drauf bin, pule ich manchmal, bis das Blut kommt :-(

Ab Juli 2009 war eine ganz schlechte Zeit für mich, ich habe etwas schlimmes erlebt, was ich nun langsam hinter mir lassen kann.

Bis vor kurzem sahen meine Finger entsprechend aus.

Jetzt geht es wieder.

Ich denke, dass ist eine Methode für uns, Stress abzubauen., Wenn Du damit aufhörst, fängst Du eine andere Marotte an. So war es bei mir auch. Haare lutschen, dann Nägel kauen, jetzt Finger pulen.

LG
P.

  • hey :-)

    du sagst es: geht´s einem gut, sehen die finger gut aus. es ist so: es geht mir nun schon viiieeeel besser. lisa war die ersten 2-3 monate extrem für mich. jetzt ein sonnenschein, der mich immer noch nicht durchschlafen lässt. was i.o. ist, die zeit wird kommen.

    sie wurde geboren, das pulen war da und so heftig. jetzt sehen meine finger eig. gar nicht mehr so sehr nach pulen aus - aber eig. reicht mir nicht. ich würd so gern aufhören.

    du bestätigst, was ich schon mal gelesen hab: es passiert unbewusst und zwar immer wieder. mal mehr, mal weniger. im endeffekt bleibt es.

    och man.

    danke für deine antwort #winke

Top Diskussionen anzeigen