Satire oder nicht?

  • Tja, ich würde gerne Meinung voll und ganz dazu äußern. Ich zügle mich aber lieber etwas. Ich sage/ frage mal so:

    Angesichts der Tatsache, dass die Katholische Kirche oder eher gesagt, einige Geistliche durch ihre perversen Gelüste an kleinen Jungen in Verruf geraten sind, frage ich mich, wie pervers man sein kann, auf einer Internetseite anzupreisen Leuten die Homosexualität auszutreiben.
    Sollten mal lieber einige ihrer Prediger von der Pädophilie befreien.

    Ich kotz gleich.

    Liebe Grüße!

    • **2) Homöopathie bei "Mißbrauch durch Geistliche?"
      Ja, Homöopathie kann bei allen Menschen (nicht nur Geistlichen!) angewandt werden, die sexuellen Mißbrauch betreiben und die sich helfen lassen wollen.**


      Wollen sie ja auch.

      • <<<Es gibt religiöse, psychotherapeutische und medizinisch-homöopathische Möglichkeiten der Behandlung bei Homosexualität und homosexuellen Neigungen.<<<

        Das allein bewegt mich dazu, mir die Seite nicht weiter anzusehen.


        <<<**2) Homöopathie bei "Mißbrauch durch Geistliche?"
        Ja, Homöopathie kann bei allen Menschen (nicht nur Geistlichen!) angewandt werden, die sexuellen Mißbrauch betreiben und die sich helfen lassen wollen.**<<<

        Mag sein, dass die Homöopathie viele Erfolge bringt. Aber das? Niemals!
        Die Menschen sind im tiefsten Inneren krank. Diesen Sexualtrieb bekommt man so gut wie gar nicht in den Griff.

        Leider sieht man immer wieder Negativbeispiele von angeblich geheilten Sexualstraftätern, die nach langjähriger Haftstrafe freigelassen wurden. Resultat-> Rückfall

        Globulis hätten denen auch nicht geholfen.

Ich schreibe auch besser nicht, was mir gerade durch den Kopf geht.

Vielleicht sollte jeder seinen Arzt befragen, ob er diesem Bund angehört und sich dann lieber einen anderen Arzt suchen.

Top Diskussionen anzeigen