Warum kaufen die Leute soviel......

    • (1) 02.06.11 - 15:44

      Hallo Ihr!

      ......obwohl nur ein Tag zu ist?

      Gestern war sowas von die Hölle los überall.

      Ich arbeite im Einzelhandel, in sofern ja gut, sichert mir schließlich mein Gehalt ;-).

      Trotzdem drängt sich mir die Frage auf, warum um Gottes Willen kaufen die Leute als ob die Welt untergehen würde?

      Es ist bloß ein Tag zu, aber die Leute kaufen Berge und Massen da denkt man die Geschäfte sind die nächsten hundert Jahre zu #rofl.

      Nun gabs gestern auch noch Geld (war ja der 31.) aber das kann doch alleine nicht der Grund sein.......

      Also mal her mit Euren Meinungen, bin gespannt :-).

      LG C.

      Hallo,

      ich habe gestern auch einen groß Einkauf gemacht.

      1. bin ich die ganze letzte Woche nicht zum Einkaufen gekommen und der Kühlschrank war wirklich leer.

      2. Habe ich so eingekauft das ich bis Montag nicht nochmal los muss.

      Ich hasse es ständig zum Einkaufen rennen zu müssen. Also kaufe ich immer "Massen" ein. Als ich es gestern Abend zusammen gerechnet habe waren 111 Euro weg und da waren noch nicht einmal großartig Getränke mit dabei.

      LG dore

    Das frage ich mich auch jedes mal! Ich arbeite gegenüber eines Discouters und hole mir dort fast jeden Morgen was zum Frühstücken. Es ist schon erstaunlich, wie die Leute zum 31. oder vor einem Feiertag einkaufen. Ich kaufe eigentlich immer nur für zwei Tage ein, versuche aber immer, niemals vor einem Feiertag einzukaufen. Ich finde es einfach furchtbar hinter den vollgepackten Wagen an der Kasse zu stehen.

    Die Frage stell ich mir auch immer, wenn ein Feiertag ansteht ;-)

    Wir haben gestern zwar auch eingekauft, aber ganz normal wie sonst auch. Kaufen Donnerstags sonst immer ein und da ja heute zu ist (d.h. mal wieder nicht alle Läden, aber ich kaufe Feiertage grundsätzlich nicht ein), sind wir gestern los.
    Einige hatten die Wagen wieder so voll, als wenn die Läden in 2 Wochen erst wieder aufmachen #schwitz

    Wir erwarten morgen Besuch, der bis Sonntag bleibt.
    Und deshalb geht bei uns niemand mehr am Freitag oder Samstag einkaufen, aber zu essenund trinken brauchen wir eben einiges für alle Leute.

    Nun gabs gestern auch noch Geld (war ja der 31.)

    komisch , sehr komisch bei mir war Gestern der 1. Juni. Haben wir unterschiedliche Kalender oder leben wir in verschiedenen Universen?

Das hab ich mich gestern abend auch gefragt. Ich hab kein Auto, daher kaufe ich fast täglich was im Supermarkt ein - halt noch irgendeine Kleinigkeit fürs Abendessen oder frisches Obst etc.

Aber als ich gestern abend nach der Arbeit wie üblich in den Supermarkt kam, war ich auch etwas fassungslos, was da für Menschenmassen unterwegs waren. Und die langen Schlangen - wie vor Weihnachten, wenn die Feiertage so fallen, dass man 4 Tage nicht shoppen kann...

#gruebel

also mal ein paar möglichkeiten:

1. die peson macht immer an dem tag nen wochen einkauf

2. die person beommt besuch und nicht gerade eine person kommt

3. die person hat kein auto und muss mehrmals gehen (so wie ich z.b.)

ich hasse diese ständigen fragereien egal ob im internet oder beim einkaufen an der kasse aufm parkplatz oder sonst wo...

"mein gott warum kaufen die heute alle ein geht morgen die welt unter, mehr als essen kann man doch nicht...

der brüller dabei ist aber, wo findet man die person die sich über die einkäufer aufregt und wieviel hat die person im einkaufswagen, tja na richtig im supermarkt und ja mehr als die hälfte des wagens ist voll;-)

schon witzig, wa;-)

lg

  • Ich bin privat auch jemand der kein Auto besitzt und alles zu Fuß oder per Rad erledigt.

    Da ich aber an der Kasse bei Lidl sitze weiß ich also wovon ich rede.Bin sozusagen mittendrin statt nur dabei #rofl.
    Gestern ist es mir halt extrem aufgefallen.
    Und ich bin nicht diejenige die den Wagen bis oben hin voll hat ;-).

    Sogar eine Freundin die in einer ganz kleinen Bäckerfiliale arbeitet, hatte gestern zum ersten Mal so richtig zu tun.

Top Diskussionen anzeigen