erdebeeren pflücken trotz ehec?

    • (1) 02.06.11 - 17:59

      hallo!

      ich würde gerne erdbeeren auf dem feld selber pflücken. dabei wird ja auch gern mal genascht. in diesem jahr habe ich aber irgendwie ein ungutes gefühl dabei. solange nicht geklärt ist woher der keim kommt.

      wenn ich nur pflücken und dann marmelade davon kochen würe ok, aber so?

      geht ihr dieses jahr pflücken ohne bedenken?

      bin gespannt auf eure meinungen.

      lg blumenfee

      • Hallo :-)
        Auch wenn es sich dämlich und überängstlich anhört.
        Ich warte noch ab, ob sich in den nächsten Wochen eine erklärbare Lösung finden läßt.
        Da ich selber Vegetarierin bin, wird mir lagsam die Nahrung knapp :-D
        Noch eine Dose Spargel oder rote Beete und ich fress Dich mit Salz #hicks

        LG
        Kimmi

        • (3) 02.06.11 - 21:42

          Warum isst du denn nicht frischen Spargel? Den gibts überall und gekocht wird er ja auch! D.h. keine Ehec-Gefahr!

          Grüße
          Luka

      logisch ernten wir denn Erdbeeren werden max mit Pferdemist gedüngt un dPferde haben kein EHEC im Darm

      • (5) 02.06.11 - 23:42

        Ist das so? Ich dachte, es wäre noch nicht geklärt woher der EHEC-Erreger kommt. Wie also kommst Du zu Deinem Schluss, Pferdemist wäre i.O.?

        • (6) 03.06.11 - 09:59

          Weil sie sich informiert hat!

          EHEC kommt vor allem bei Wiederkäuern vor - wenn mich nicht alles täuscht sind Pferde keine Wiederkäuer!

          LG

          • so ists

            (8) 03.06.11 - 22:34

            Nun ja, wenn ich aber lese, dass kein Nahrungsmittel (ausgenommen sorgfältig erhitzte) den Keim übertragen können und sogar eine Mensch-zu-Mensch-Ansteckung nicht ausgeschlossen werden kann, dann frage ich mich, was Euch so sicher macht, dass Pferdemist frei von diesem EHEC-Stamm ist. Der Mensch ist ja schließlich auch keine Wiederkäuer und hat nun doch den EHEC-Erreger im Darm.

            Fragende Grüße,
            C.

            • (9) 03.06.11 - 23:17

              Weil es einfach Tierarten gibt die sich mit bestimmten Erregern nicht infizieren können, bzw. ihn nicht in sich haben. Sollte ein Pferd sich infizieren, ich will das nicht ausschließen, wäre es ja krank, das wiederum würde man an den Pferdeäpfeln sehen und diese würde man sicherlich nicht auf's Feld bringen.

              Ihn einfach nur so in sich tragen können Pferde wohl nicht!

              • (10) 03.06.11 - 23:40

                Im Umkehrschluss müsste man dann doch auch gleich an der Rindergülle erkennen können, dass das/die Tier/e krank ist/sind.

                Ich würde nicht davon ausgehen, dass Erdbeeren ungewaschen vom Feld rein von jeglichen Erregern sind, nur weil sie nicht mit Gülle von Wiederkäuern gedüngt wurden. Jemandem zu solchem Verzehr zu raten finde ich fast fahrlässig.

                • (11) 04.06.11 - 07:54

                  Ich mach Dir einen Vorschlag, DU informierst Dich mal umfassend über Rinder- und Pferdehaltung sowie über Erdbeeren und dann können wir gerne weiter diskutieren.

                  Ich befürchte aber das sich das dann erledigt hat, weil sich all Deine Fragen dann beantwortet haben!

                  Ich finde solch ein Halbwissen übrigens sehr fahrlässig, vor allem wenn man damit nicht hintern Berg halten kann!

                  Schönen Tag Dir!

        (12) 03.06.11 - 17:22

        diese ganzen E Coli Stämme kommen nur bei Rindern vor! Weder bei Schweinen noch Menschen oder Ziegen/Schafen und auch nicht bei Pferden (sind sowieso keine Wiederkäuer)

Und wie wir Erdbeeren pflücken werden.
Ich mach mir aus der ganzen EHEC Sache nichts.
Muss aber jeder für sich selbst entscheiden.
Lieben Gruß

Ich würde es ehrlich gesagt nicht machen.

Im Moment gibt es bei mir nur Obst, das oben an Bäumen wächst...

(16) 02.06.11 - 19:06

Nein, ich kauf die gleich fertig gepflückt. #schein

  • (17) 02.06.11 - 21:47

    #nanana also wirklich, sowas faules!!! ;-)

    Ich hab auch immer die fertig gepflückten gekauft.
    Aber meine Große liiiiebt Erdbeeren pflücken (bzw. eigentlich Erdbeeren frisch von der Staude futtern #schein ), daher müssen wir wohl selber pflücken.

Ehec ist ein Erreger der im Darm von Wiederkäuern vorkommt.

Erdbeeren werden üblicherweise mit Pferdemist gedüngt. Das Pferd ist ein Dauerverwerter, kein Wiederkäuer.

Einfachste Lösung: Den Bauern fragen ob mit was anderem ausser Pferdekacke gedüngt wurde.

Hallo!

Ich geh auch davon aus, dass auf die reifen Erdbeeren kein Mist mehr geschüttet wird, sondern dass die Pflanzen gedüngt wurden, als noch keine Früchte dran waren.

Ich würde die Erdbeeren allerdings vorm Essen gründlich waschen.

LG

d.

Top Diskussionen anzeigen