umfrage: was meint ihr.....(ehec)

    • (1) 02.06.11 - 23:58

      gerade habe ich einen artikel gelesen, in dem ein wissenschaftler sagte, es könne sein, dass die erregerquelle nie gefunden wird, weil die entsprechenden lebensmittel schon verzehrt oder vernichtet sind. jetzt meine völlig spekulative frage an euch (jeder macht sich ja so ein bild von allem), was meint ihr, wo kommt der erreger her???


      ich muss sagen, ich habe bisher an meinen gewohnheiten gar nichts geändert. ich ess salat, tomaten, gurken und war auf dem feld erdbeeren pflücken. das einzige, was sich geändert hat, ich bin sorgfältiger beim waschen und putzen der sachen und die erdbeeren habe ich mein kidn nicht direkt vom feld essen lassen, so wie sonst die jahre zuvor. sondern erst gewaschen (ja ich weiss, pferdemist ist harmlos). so, meine erste vermutung, als ichdavon hörte war.


      1.) erdbeeren
      2.) spargel
      3.) tomaten undgurken aus spanien
      4.)jemand hat den keim absichtlich verbreitet


      mittlerweil ist klar, alles ist nicht die quelle. was meintet ihr, woher das kommt???

      • Guten Morgen


        Also ich hatte gehört das man Gemüse aus Norddeutschland versichten sollen.
        Ich habe eine Gurke und Tomaten von Holland bekommen.

        Unsicher bin ich irgendwie schon.
        Was ich jetzt wirklich meide ist der Tütensalat den wir ab und an mal gegessen haben.

        So wasche ich alles gründlich oder besser gesagt noch gründlicher.

        Falls ich mich jetzt nicht täusche, hab ich gehört das es EHEC doch schon länger gibt und nicht erst seit diesen Jahr nur das es evtl dieses jahr schlimmer ist.

        So schau ich halt jetzt das wenn wir Gemüse holen dann vom Markt von unserer Region, da hab ich jetzt noch nichts gehört das bei uns schon Fälle bekannt sind.

        LG

        • Doch es wurde wohl der Erreger "entschlüsselt" und es ist ein neuer Stamm, der voher nicht bekannt war und aggressiver ist und wohl viel mehr Giftstoffe entwickelt, als die anderen EHEC Erreger. Also Fälle durch genau diesen neuen Erreger gab es wohl voher noch nie.

      Ich fand diese Erklärung, die ich hier vor ein paar Tagen gelesen habe, am ehesten zutreffend

      http://www.sueddeutsche.de/reise/faekalien-in-der-nordsee-schoene-gruesse-von-der-kot-dazur-1.996649

      • Und halb Hamburg war dort baden und hat sich mit EHEC infiziert...

        Ich weiß nicht wie gut Du in Erdkunde bist, aber HH ist nicht gerade um die Ecke und es gibt in der Region um Whv wesentlich weniger Infizierte als in HH.
        Und das müßte es aber nach Deiner Theorie, denn der Erreger wird ja ausgeschieden, Tierfäkalien landen ja nicht in der Kläranlage. Darüber hinaus müsste dann die Zahl der Neuinfizierten auch stetig steigen in und um Whv...

        Mal davon ab das wohl die wenigsten von HH aus an die Nordsee fahren, an der Ostsee ist man nämlich schneller und das Wasser ist auch immer da!

        Außerdem wird das ja auch nicht erst seit gestern gemacht - da mag sich ja ne Menge ansiedeln, aber EHEC kommt sicherlich nicht aus der Nordsee!

      Dieser Bericht ist von Anfang September 2010.

      Wenn es daran liegen sollte- warum sind dann erst jetzt sämtliche Leute krank?

      Ich glaube nicht, das es daran liegt....

      Mona

(14) 03.06.11 - 11:08

Ich meine, dass da eine riesengroße Sauerrei passiert ist und ich hoffe, dass sie den oder die Verantwortlichen erwischen und entsprechend bestrafen!

Ich selber bin verunsichert und mag momentan nicht mit Genuss Salat und Obst essen und habe schon Entzugserscheinungen, weil ich vor allem Salate liebe. #schmoll

Da ich bisher in meinem Leben noch nie etwas von einem Ehec-Bakterium gehört hatte, habe ich immer sehr bedenkenlos und mit viel Genuss Obst und Gemüse verkonsumiert. Das wird sich jetzt für alle Zeit geändert haben. #aerger

Es gab schon immer EHEC - bisher in meinem Fall ohne Berühungspunkte und wird immer EHEC geben - für mich in Zukunft immer im Bewusstsein. In Zukunft werde ich mich bei jedem Salat, den ich esse und der nicht von mir selber zubereitet wurde, fragen, ob die Zutaten auch gründlich genug abgewascheen wurden! Na lecker und na danke! #aerger

ich bin mir ziemlich sicher das die Quelle hier in Norddeutschland ist.
Hier gab es die ersten Betroffenen, und auch die meisten Fälle.
Aber es könnte ja auch sein das hier was angeschifft wurde wie z.B. Fisch oder so.

Oder Spargel der hier oben ja on Mass angebaut wird....oder Erdbeeren.

Die genaue Quelle wird sich wohl nie finden - hoffe nur der Erreger wird bald eingedämmt.

Top Diskussionen anzeigen