Umfrage - Reissverschluss an Jacke kaputt -

    • (1) 06.06.11 - 08:52

      Guten morgen,

      unser Sohn hat eine Sweatjacke (NP 39,90 Euro) - diese ist ca. 1/2 Jahr alt - und nun ist dort der Reissverschluss kaputt.
      In der Schneiderei war der günstigste Preis 20,00 Euro für den Reissverschluss einnähen (das ist ja die Hälfte von NP) - ich muss auch sagen, dass wir die Jacke 1 Nr. größer gekauft haben, damit er nächstes Jahr da auch noch was von hat. Der Laden wo wir die Jacke gekauft haben möchte diese nicht umtauschen, da ich keine Rechnung dafür mehr habe und ich die Jacke hätte auch woanders kaufen können!
      Und nun? Reissverschluss einnähen lassen, die Jacke entsorgen und eine neue kaufen? Irgendwie bin ich hin und hergerissen.

      LG Johanna

      • Hallo

        hast Du eine Nähmaschine? Oder Bekannte?

        Einfach den passenden RV kaufen und selber einnähen.

        Ansonsten finde ich jetzt 20 Euro schon sehr hoch.
        Erkundige dich einmal in deiner Umgebung ob es günstigere Möglichkeiten gibt.

        lg

        ist denn wirklich der komplette RV kaputt? idR gehen ja nur die Zipper kaputt und den könnte Deine Schneiderin auch einzeln austauschen.

        Ansonsten: RV selbst heraustrennen, neuen RV selbst kaufen und eine günstigere Schneiderin suchen, die Dir den neuen RV für 6€ einnäht!

        gruß
        die bina

        Der Kaufpreis ist sicher nur so niedrig, weil man eben viele Sachen günstig kaufen, die einfach außer Lande für wenig Lohn sehr billig und in Massen industriell genäht werden.


        20,00 für einen neuen Jackenreißverschluß inkl. austauschen (also alten raustrennen und neuen rein) finde ich echt wenig, da verdient der Schneider ja kaum etwas dran. Und Reißverschlüsse sind echt teuer und der Aufwand des Austauschens wird leider oft unterschätzt.


        Ärgerlich ist es natürlich immer.
        Ich habe auch vor kurzem festgestellt, daß der Reißverschluß der Regenjacke meiner Tochter hinüber ist, die Jacke aber noch eine Weile passen wird.


        ##
        Reissverschluss einnähen lassen, die Jacke entsorgen und eine neue kaufen? Irgendwie bin ich hin und hergerissen.
        ##
        Du könntest die Jacke direkt an den Hersteller schicken, acuh wenn diese oft nur über die Verkaufsgeschäfte umtauschen, aber vllt machen sie es.

        Oder du findest jemanden, der dir einen neuen Reißverschluß einnäht.


        Da ich auch gerade das Problem habe, kann ich nur sagen, was ich machen werde:
        Aus einer alten, unbrauchbaren Jacke den Reißverschluß raustrennen und in die Regenjacke einnähen.
        Oder ich kaufe eine neue Regenjacke, aber meiner Tochter gefällt diese hier so sehr, da werde ich wohl weich werden.

        • (5) 06.06.11 - 09:47

          <<Der Kaufpreis ist sicher nur so niedrig, weil man eben viele Sachen günstig kaufen, die einfach außer Lande für wenig Lohn sehr billig und in Massen industriell genäht werden. >>

          Knapp 40,-€ für eine Sweatjacke finde ich jetzt nicht wirklich hinterhergeschmissen und die 20,-€ für den Schneider empfinde ich als Wucher!!!



          Aber da scheiden sich wohl wieder die Geister!

          @ TE: Ich würde mal in der Schule/Kindergarten einen Aushang machen,ob jemand nähen kann - privat ist das ganze sicherlich bezahlbar. Ansonsten nach einem anderen Schneider suchen.

          Viel Glück!

          • (6) 06.06.11 - 10:30

            "20,-€ für den Schneider empfinde ich als Wucher!!! "

            Der Schneider sitzt an einem Reißverschluss (mit Austrennen) schnell mal eine gute halbe Stunde. Das entspricht danne inem Stundenlohn von ca. 40 Euro brutto (wenn er durchgängig zu tun hätte). Für einen selbständigen der ein Ladenlokal mieten muss, entsprechende Versicherungen hat, KV und Sozialabgaben zahlt und Rücklagen für schlechte Zeiten bilden muss wirklich nicht viel!

            Und aus genau diesem Grund verschwinden immer mehr kleine Händler und Dienstleister und wir werden überschwemmt mit billiger Fernost-Industrieware die uns zu eines Masse gleichaussehender Schafe macht...auch nicht toll finde ich.

            Wenn man so wenig Geld hat dass 20 Euro einem wirklich schwerfallen will ich nichts gesagt haben. Wennman sich einfach nur ärgert dass man 20 Euro zahlen soll für eine Jacke die man ja bereits hat würde ich die Gesamtumstände betrachten udn zahlen. Letztendlich kommt es uns allen zugute wenn nicht jedes Handwerk, jeder Lebensmittelhändler, jede Dienstleistung an große Ketten abgegeben wird.

            LG Luise

            • (7) 06.06.11 - 10:39

              Du sagst es!
              Genau das ist es eben.

              Auch ein Geübter muß sich für eine gute halbe Stunde echt ranhalten, vllt eher eine Stunde.




              Wenn ich für 40 Euro eine Jacke kaufe, würde ich mich auch ärgern, daß der Reißverschluß schon kaputt ist und ich dann 20 Euro investieren soll.
              Wäre die Jacke schon 5 Jahre alt, wäre ich auch nicht so enttäuscht.
              Das ist alles klar.
              Aber der Schneider kann eben nur unbhängig vom Kaufpreis der Jacke und deren Alter seinen Preis nennen. Ist ja verständlich.

          (10) 06.06.11 - 10:34

          ##
          Knapp 40,-€ für eine Sweatjacke finde ich jetzt nicht wirklich hinterhergeschmissen
          ##
          Nein, weil man es eben so gewohnt ist, daß die meisten Sachen preiswert und in Massen anderswo hergestellt werden und hier zb für 15 Euro verkauft werden.
          Aber wenn man einen hier üblichen Stundenlohn und die Materialkosten zugrunde legen würde, käme man damit niemals aus.



          ##
          und die 20,-€ für den Schneider empfinde ich als Wucher!!!
          ##
          Hast du jemals etwas genäht?
          Ein teilbarer Reißverschluß kostet um die 8 Euro, bleiben nur noch 12 für den Lohn. Das ist doch ein Witz.
          Hast du eine Ahnung, wieviel Arbeit das ist und wie lange man braucht, wenn es vernünftig werden soll?
          Ich habe schon solche Sachen genäht.



          Eine Schneiderei muß daran auch noch verdienen und evtl. Miete und Lohn für MA zahlen.

          ##
          Aber da scheiden sich wohl wieder die Geister!
          ##
          Ich sehe nur die Kosten und die Arbeit.
          Und bei dem Preis verdient doch der Schneider kaum etwas dabei.

          Alle meckern über Lohndumping, aber es wundert einen dann nicht, warum eine Schneiderin für ein kleines Trinkgeld pro Stunde arbeiten soll.

          • Ein teilbarer Reissverschluß kostet um die 8 €??

            Ich nähe auch sehr viel und weiß aus eigener Erfahrung, dass diese max. 4 € kosten. Meist viel, viel günstiger!!

            Kann aber von Ort zu Ort unterschiedlich sein.

        Also RV raustrennen ist eine EKELhafte Arbeit. Wenn die Jacke gefüttert ist, muss die Verstürzstelle gesucht werden, dann das Ding gedreht, dann der RV raus, der neue Rein, das ganze verstürzen #augen Da sitzt man nicht 10 min dran. Ich bräuchte wohl, wenn ich meine Ruhe hätte 30-60 min.

        Ein RV kostet gerne mal 8 €. Woran soll eine Schneiderin noch verdienen, wenn sie 6 € nehmen soll #kratz

    Also ich finde eine SWEATjacke für 39,90 Euro auch nicht wirklich günstig - habe ich unserem Sohn auch nur gekauft weil er die unbedingt haben wollte. Für das Geld bekomme ich normalerweise eine Übergangsjacke!

    • Ja, das ist allerdings wahr.
      Aber ich meine damit, daß Neupreise heute einfach in keiner Relation zu Reparaturen stehen.
      Die Anfertigung solch einer Jacke mit Material und Arbeit müßte theoretisch eben auch die 40 Euro übersteigen.
      So ein Reißverschluß kostet schon um die 8 Euro in etwa.

neue jacke. 20 € fürn nen reißverschluss wäre mir zu teuer dafür kriegt man fast ne neue

Top Diskussionen anzeigen