Haushaltshilfe

    • (1) 07.06.11 - 18:51

      Hallo,

      ich werde im August operiert und bin dann für ca 8 Wochen krank geschrieben und kann das defenitiv nicht laufen (Fuß-OP).

      Wollte mich schon mal vorher um eine Haushaltshilfe bemühen...bezahlt die kasse da 1 Kind unter 12 jahre.

      Meine Kasse stellt keine und hat auch keinen an der "Hand" der das übernimmt.

      Woher bekomme ich so eine Perle ?
      Kann ja nicht jemanden über die Sozialstaion oder so nehmen denn die versorgen ja meistens nur ältere und kommen immer so zur waagen Uhrzeit.

      Es geht darun das sie dann zum Hort bzw Schule kommt, jemand der Wäsche wäscht, den haushalt macht und auch noch die Haustiere versorgt.

      LG Antje

      • Frag doch mal beim Jugendamt - war jetzt so ein spontaner Einfall!

        LG
        Andrea

        ne haushaltshilfe kannst du bei jedem ambulanten pflegedienst bekommen. je nachdem, wieviele stunden du bekommst, kommen sie auch. meist sind es 4, 6 oder 8 stunden. in großen ausnahmen auch mal 10. du bekommst dann nen schein vom arzt, da steht das drauf. damit gehst du zum pflegedienst und die klären alles mit der kk.
        du musst aber jeden tag 10,- zuzahlung zahlen! wirst also für 8 wochenne deftige rechnung bekommen...
        der pflegedienst kommt so,wie du es brauchst.

        ich hatte selbst mal 2 wochen ne haushaltshilfe und mein vater ist pflegedienstleiter bei nem ambulanten pflegedienst. daher weiß ich das...


        lg

        Hi,
        ob Haustierversorgung möglich ist würde ich dir mal nicht garantieren wollen. Je nach Haustier geht das doch erheblich über das haushaltsübliche hinaus. Das wäre ein Punkt, den du unbedingt direkt klären solltest.

        Es stimmt leider nicht, dass das "jeder Pflegedienst o.ä." machen würde, zumindest hier war das vielleicht früher mal so, ist es aber heute nicht mehr. Nicht in dem Umfang, den du vermutlich brauchst. Die meisten Pflegedienste haben für diese Tätigkeiten nur Minijobberinnen oder Kräfte, die im Rahmen eines Kleingewerbes "freiberuflich" tätig sind - und deren Arbeitszeiten reichen nicht aus. Und die Betreuung auf 3-5 verschiedene Personen stückeln - das machen halt dann doch die wenigsten, hier mit dem ARgument, dass das ja auch für das Kind eine Zumutung wäre.

        Aus diesem Grund hatten mir die meisten (Bedarf 24 Stunden/Woche, für ca. 4 Monate (Schwangerschaft)) direkt abgesagt.

        Je nach Bundesland hast du noch ein weiteres Problem: Schulferien - die eh superdünne Personaldecke für diesen Job ist dann noch dünner (bei mir waren es die Herbstferien).

        Sozialstationen, ASB, Johanniter (die waren es letztendlich bei mir), private Pflegedienste - klär mit der Krankenkasse welcher Betreuungsumfang gedeckt wird und mach dich auf die Suche. Je früher, je besser.

        Meine KK hatte auch keine direkt für sie arbeitenden, aber immerhin eine Liste der Organisationen, die schon einmal abgerechnet hatten, also schon mal in dem Bereich tätig waren für Versicherte dieser KK. Frag mal nach so einer Liste.

        Was auch noch ein Problem werden könnte: du schreibst es geht auch um den Weg zur Schule bzw. Hort - bei mir wurde der Organisation nur eine Anfahrt pro Tag bezahlt. Zweigeteilte Besuche wurden deshalb von vornherein abgelehnt. Und Zeiten, wo dein Kind in der Schule/Hort ist werden vermutlich auch nicht übernommen. Da solltest du vielleicht direkt einen Plan B überlegen, wie dein Kind zumindest morgens in die Schule kommt (Schulfreunde z.B.), falls das bei Dir genau so ist.

        ruf alle Pflegedienste und pflegenden Organisationen an, bei mir hat die Suche damals knapp 2 Wochen gedauert und die Lösung war sicher nicht die perfekte - aber das bestmögliche, was machbar war.

        Viele Grüße
        miau2

      • Hallo
        Ich bin gerade an der WS operiert worden und habe 2 Kids im Alter von 3 und 6 Jahren.

        Mir steht auch eine Haushaltshilfe zu. Die ersten 2 Wochen war mein Mann die Haushaltshilfe. D.h. er hat unbezahlten Urlaub genommen und hat dann den Stundenlohn von der KK bekommen. Danach macht es jetzt meine Freundin. Sie nimmt die Kinder mit in die Schule bzw. Kindergarten und hilf mir eben wo ich hilfe brauche.

        Aber wenn du 8 Wochen krank bist heißt das nicht das du 8 Wochen eine Haushaltshilfe bekommst. Ich bin laut Neurochirurgin auch 8 Wochen krank aber brauche keine 8 Wochen eine Haushaltshilfe weil es ja immer besser wird.

        Er stand mir eine für 8 Stunden zu und dann für 4 und dann gar keine mehr. Und das packe ich trotz WS operation.

        Ruf bei der KK an und frag was ist wenn es deine Freundin macht. Oder dein Mann (sofern er das ok vom AG bekommt).

        LG
        Jelena

Top Diskussionen anzeigen