Zensus WICHTIG !!!

    • (1) 08.06.11 - 19:23

      Hallo,
      wir gehören zu den 10% der Bevölkerung,die einen 2.Fragebogen ausfüllen müssen.
      Nun weiß ich,habe ich von der zuständigen Stelle erfahren,das niemand aus dem Ort/der Stadt,in dem/der man wohnt,die Befragung durchführen darf.
      Leider zählt das bei uns wohl nicht.Die zuständige Interviewerin ist aus unserem Ort und hat schon persönliche Daten von uns.Sie kennt uns alle von klein auf.
      Laut Aussage vom Amt ist dies aber nicht zulässig.Das Amt antwortet auch nicht mehr auf meine mail diesbezüglich.
      Wie kann ich mich dagegen wehren?
      VG Ina

      • machs doch einfach online. #kratz wo ist das Problem?

        • das Problem ist,das man einen Zugangscode braucht.Den habe ich nicht .Den darf man mir auch angeblich nicht mailen.Die Interviewerin stellt uns einige Fragen,auch zu unserer Schulbildung.Aber wie gesagt,sie hat schon Daten von uns,und ausgerechnet die will sie uns nochmal fragen

          • entschuldige, aber woweit ich weiß, steht der Code auf den Unterlagen oben drauf. und wenn SIE die Unterlagen hat, dann muss SIE die EUCH geben.

            wenn Du unsicher bist, ruf unter

            0611 75 2011 von Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr und Freitag von 8 bis 15 Uhr

            an. lass Dich nicht verunsichern!!! Du musst die Dame nicht reinlassen, ich würde ihr ganz lieb sagen, dass Dir das total unangenehm ist und dass Du die Frage nicht mit ihr durchgehen möchtest!

            gruß
            die bina

    Was ist daran WICHTIG?

    Gruß
    kid

du wohnst erfurt, gotha, weimarer land, eisenach... rufe bei deiner zuständigen stadtverwaltung bzw. deinem LRA an und frage nach dem verantwortlichen der zensus-erhebungsstelle. dieser ist dein ansprechparter, bei dem du dich erklären kannst... z.b. daß du unter keinen umständen informationen an irgendwelche nachbarn oder dorfbewohner als interviewer weitergibst und sie sich gefälligst kümmern sollen. :-)

du brauchst keine angst zu haben... es ist verständlich. :-)

(14) 09.06.11 - 01:30

Also wir dürfen auch noch einmal ran. Bei uns stand aber beim Infoschreiben dabei, dass man den Bogen auch über Internet beantworten kann. Es kommt dafür jemand vorbei, der einem diesen Bogen persönlich überbringt. Oder eben man lässt sich interviewen. Wir haben die Wahl!

Grüße
Luka

  • Dies Auskunft habe wir auch bekommen,aber die Interviewerin sagte,das sie uns trotztdem Fragen stellen muss.Das würde ca pro Person 10-30 min in Anspruch nehmen.Das wäre bei uns zwischen 40-120 min.
    Das kotzt mich im wahrsten Sinne des Wortes an.
    VG Ina

Top Diskussionen anzeigen