EHEC - Warnung vor Gurken, Salat und Tomaten aufgehoben

    • (1) 10.06.11 - 09:02

      Nur die Warnung vor Sprossen bleibt bestehen.

      http://www.n-tv.de/

      • Oh, wie schön! (Wobei noch steht da ja... wird aufgehoben... warten wir mal ab, wie lange es dauert.)

        Dann gibt es endlich wieder Salat und unsere kleine Diva wird vor Freude Luftsprünge machen, wenn sie endlich wieder Gurke mit in den KiGa nehmen darf. #freu

        Gruß
        p

        Bin da trotzdem noch vorsichtig...

        Heut früh haben sie im Radio gebracht, dass die Neuansteckung zurückgegangen sind... Warum wohl??? Haben ja viele auf Gurken und Tomaten verzichtet. Die Sprossen sind ja noch nicht so lange auf der Liste...

        Vom zeitraum her sind es bei mir die Gurken und tomaten...

        Aber morgen können sie eh schon wieder was anderes sagen... Die haben doch null Plan!!!

        • überleg doch mal. wenn es von gurken etc. kommen würde, dann wären doch viel viel mehr menschen angesteckt worden. in spanien gibts riesie felder, die beliefern nicht nur hamburg!
          ebenso mit salat etc.
          und genug menschen, wie wir, haben weiterhin tomaten udn salat gegessen und die ansteckungen gingen zurück.

          lg

      Gestern hiess es noch, es seien doch die gurken #augen hier weiß man doch nicht mehr, wem man glauben kann

      • wo? ich habe keine einzige Mitteilung gelesen oder gehört, dass man wieder davon ausgehen würde, dass man wieder Gurken im Verdacht hätte.

        Es kam lediglich die Meldung dass in Magdeburg in der Biotonne einer erkrankten Familie eine Gurke mit dem agressiven EHEC-Erreger gefunden wurde - aber auch da wurde gleich darauf hingewiesen, dass das nicht bedeutet, dass sie von der Gurke kommt, sondern dass alles in der Tonne und sogar die Familie selbst die Gurke genausogut kontaminiert haben kann.

        • Na, das ist, weil die Leute nur selektiv die Nachrichten lesen und hören.

          Sie lesen was und machen sich entweder nicht die Mühe, es korrekt wiederzugeben, oder sie lesen es nur zur Hälfte oder aber basteln sich ihr eigenes Süppchen draus. Hauptsache, sie können sich daran ergötzen, wie "doof" die dummen Wissenschaftler doch sind, weil sie es nicht gleich herausgefunden haben.

          *Schulterzuck* hab mich drangewöhnt.

          PS: ich habe auch in ALLEN Nachrichten die Nachricht so gehört und gelesen wie von Dir widergegeben.

          genau so war das.

          Ich wundere mich auch schon die ganze Zeit wo die Leute die angebliche "Meldung" herhaben das es doch die Gurken seien.

          Naja...seis drum.

    Hachja da sieht mans mal wieder, wie man es macht macht mans verkehrt. Wenn Warnungen rausgegeben werden meckert alles, dass es noch mehr Warnungen gibt und nun wo Warnungen aufgehoben werden, wird sich schon wieder beschwert #rofl

    Welch Ironie, dass etwas so winziges unsere sonst so überhebliche Gesellschaft so stark in die Ratlosigkeit treibt. Bin mal gespannt ob der wirklich schuldige überhaupt je gefunden wird.

    Hi,

    ich finde das ganze Spielchen - ja es ist ein Spielchen - langsam echt schlimm.
    Gestern beim Einlauf lag wieder Gurke, Salat und Tomaten im Wagen - das hatte ich vorgestern schon beschlossen.

    Gruß

Hi!

Schonmal gut, das mich das ÜBERHAUPT nicht Interessiert.

Wir Essen trotzdem Gurken, Tomaten und alles das, auf was wir Lust haben!

Für mich geht diese Panikmachen überhaupt nicht. Soll ich meinen Kindern ALLEN verbieten, was gesund ist? Ne, bestimmt nicht.

Wir sind gesund, obwohl wir Gemüse essen, komisch, oder?

*kopfschüttel*

Nadine

Top Diskussionen anzeigen